Zum Seiteninhalt springen

Pressemitteilungen

21.04.21

SUV-Offensive in China: Sechs neue Fahrzeuge und drei Weltpremieren bei Auto Shanghai

Volkswagen baut sein Produktangebot in China weiter aus. Sechs neue Fahrzeuge, darunter drei Weltpremieren, werden auf der Messe Auto Shanghai (21.–28. April 2021) präsentiert. Fünf davon sind SUVs wie die rein elektrisch angetriebenen Modelle ID.6 X und ID.6 CROZZ.

#Project1Hour: Volkswagen Konzern startet mit seinen 660.000 Mitarbeitern die größte Klimakampagne der Unternehmensgeschichte

Von Chattanooga bis Peking, von Audi bis Volkswagen Nutzfahrzeuge: Mit dem weltweiten Earth Day am 22. April vor der Tür bereiten sich die zwölf Marken des Volkswagen Konzerns und ihre Beschäftigten darauf vor, mit dem #Project1Hour ein gemeinsames Zeichen zu setzen. Rund 660.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterbrechen morgen für eine Stunde ihre Arbeit, um sich gemeinsam zum Klimawandel zu informieren und konkrete Verbesserungen zu entwickeln.
20.04.21

Der Volkswagen ID.4 ist World Car of the Year 2021

Das „Welt-Auto des Jahres 2021“ ist ein Volkswagen: Der neue vollelektrische ID.4 setzte sich bei den internationalen World Car Awards gegen die starke internationale Konkurrenz durch. Die World Car Awards werden jährlich verliehen, mehr als 90 internationale Motorjournalisten aus 24 Ländern stimmen über die besten Neuheiten am Weltmarkt ab.
19.04.21

ID.4 mit Bestnote: Fünf Sterne im Euro-NCAP-Test

Der neue ID.4 überzeugt beim renommierten Sicherheitstest Euro NCAP (European New Car Assessment Programme): Ausgezeichnet mit fünf Sternen erreicht der erste Kompakt-SUV der Marke Volkswagen auf Basis des innovativen Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) die Bestnote. Die Prüfer gaben dem ID.4 in allen Kriterien gute Wertungen – beim Schutz von erwachsenen Insassen, Kindern und ungeschützten Verkehrsteilnehmern sowie bei den Assistenzsystemen.
19.04.21

Der neue Polo - virtuelle Weltpremiere am 22. April

Der Polo ist seit 1975 ein fester Bestandteil des Kleinwagensegments und zählt zu den erfolgreichen Modellen seiner Klasse – und das nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Märkten der Welt. Rund 18 Millionen Exemplare wurden bis dato verkauft. Mit dem neuen Polo setzt Volkswagen die über 45jährige Produktgeschichte fort und feiert die virtuelle Weltpremiere am Donnerstag, 22. April um 11 Uhr.
17.04.21

E-Offensive in China nimmt weiter Fahrt auf: Weltpremiere des ID.6

Die Marke Volkswagen treibt die Elektrifizierungs-Offensive in China mit Hochdruck voran. Auf der Auto Shanghai wurde mit dem ID.6 jetzt das dritte Modell der ID. Familie vorgestellt. Den vollelektrischen Familien-SUV gibt es in zwei Versionen: Der ID.6 CROZZ läuft im Norden Chinas und der ID.6 X im Süden des Landes vom Band. Das multivariable Allround-Modell bietet Platz für bis zu sieben Fahrgäste. Damit führt der ID.6 die Volkswagen Regionalisierungsstrategie fort und ist ein weiterer wichtiger Baustein, um auch in China die begehrteste Marke für nachhaltige Mobilität zu werden.
16.04.21

Der neue Arteon R und Arteon R Shooting Brake: Neue Fusion aus Gran Turismo und Sportwagen

Sie sind unverkennbar echte R-Modelle: der neue Arteon R und der Arteon R Shooting Brake. Mit einer Leistung von 235 kW / 320 PS sind sie fortan die Topversionen der Modellreihe – und diese Kraft gab es selten in einer eleganteren Form. Beide Modelle überzeugen durch vollendetes Design, außergewöhnlichen Fahrkomfort und pure Performance. Unter Volkswagen-Newsroom.com steht für Medienvertreter ab sofort umfangreiches Material bestehend aus Info-Texten, Fotos, Footage und O-Tönen von Entwicklern und Testern bereit, das die neuen Topversionen im Detail erklärt.
16.04.21

ID. Familie wird um die neue Performance-Marke GTX erweitert

Mit dem neuen ID.4 GTX zeigt Volkswagen am 28. April das erste sportliche Spitzenmodell seiner vollelektrischen Baureihe: In Europa werden die jeweiligen Performancemodelle der ID. Familie künftig das Kürzel GTX tragen. Ähnlich wie GTI und GTE steht es für eine eigene Produktmarke – es lädt die Welt der elektrischen Mobilität von Volkswagen mit neuer, intelligenter Sportlichkeit auf.

Kraftvolle Batteriesysteme aus Braunschweig: Volkswagen Group Components zündet nächste Stufe der Produktion

Das Volkswagen Group Components Werk in Braunschweig weitet die Produktion von Batteriesystemen für die neueste E-Fahrzeug-Generation deutlich aus. Nach der ersten Ausbaustufe mit einer maximalen Kapazität von 250.000 Batteriesystemen ist nun die zweite Ausbaustufe mit gleicher Kapazität angelaufen. Insgesamt kann der Standort damit bei komplettem Hochlauf jährlich bis zu 500.000 Batterien für Modelle auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) montieren ‒ in diesem Fall für die Volkswagen ID.3 und ID.4 sowie den ebenfalls vollelektrischen ŠKODA ENYAQ iV, die künftig mit einem Batterie-Herz aus Braunschweig über Europas Straßen rollen. Hinzu kommen bis zu 100.000 Batteriesysteme für die beliebten vollelektrischen Modelle Volkswagen e-up!, SEAT Mii electric, ŠKODA Citigoe iV sowie für Hybridfahrzeuge wie zum Beispiel den Volkswagen Golf GTE.

Alles zum Thema E‑Mobilität finden Sie hier

Filme

Social-Media-News