Zum Seiteninhalt springen

Pressemitteilungen

21.10.20

Hinweis an die Redaktionen: Veränderung in der Volkswagen Kommunikation

Veränderung in der Kommunikation von Volkswagen: Stefan Voswinkel (44) übernimmt ab dem 1. Januar 2021 die Leitung der Produkt- und Technikkommunikation Marke Volkswagen Pkw. Er folgt auf Florian Urbitsch, der das Unternehmen verlassen hat. Voswinkel berichtet in seiner Funktion an Robin Aschhoff, Leiter Kommunikation Marke Volkswagen Pkw. Bis zum Jahresende wird Christoph Adomat, derzeit Leiter Kommunikation Zukunftstechnologien, die Produktkommunikation in Personalunion kommissarisch führen.
21.10.20

Ab sofort wieder mit Erdgasantrieb: Vorverkauf des neuen Golf TGI gestartet

Den neuen Golf gibt es ab sofort auch mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb: Der Golf TGI ist mit einem durchzugsstarken 1.5 Liter-Vierzylindermotor mit 96 kW / 130 PS ausgestattet und verfügen jeweils über drei Erdgastanks. Diese sind im Fahrzeugboden integriert und ermöglichen im reinen Erdgasbetrieb eine Reichweite von rund 400 Kilometern (WLTP). Der Motor des so genannten „quasi-monovalenten“ Antriebs wird hauptsächlich mit CNG (Compressed Natural Gas) betrieben, funktioniert aber auch mit Benzin. Ein reduzierter Benzintank erfüllt lediglich eine Reservefunktion, stellt aber zusätzliche Reichweite sicher.
21.10.20

Bestnote für den ID.3: Fünf Sterne im Euro NCAP-Test

Traumstart mit fünf Sternen: Beim Sicherheitstest Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) hat der ID.3 die Bestnote erzielt. Die Prüfer gaben dem ersten Modell auf Basis des neuen Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) in allen Kriterien gute Wertungen – beim Schutz von erwachsenen Insassen, Kindern und ungeschützten Verkehrsteilnehmern sowie bei den Assistenzsystemen.
19.10.20

Happy Birthday K70! Der stille Gamechanger wird 50

„Den VW K70 lieben. Weil mit ihm ein völlig neues Kapitel VW beginnt.“ Mit diesem Werbeslogan kam vor 50 Jahren der Volkswagen K70 auf den Markt. Mit wassergekühltem Frontantrieb und modernem Design leitete die Mittelklasse-Limousine eine neue Ära bei Volkswagen ein.

TRATON und Navistar einig über Fortsetzung der Gespräche

Die TRATON SE ("TRATON") und der US-amerikanische Lkw-Hersteller Navistar International Corporation ("Navistar"), an dem TRATON bereits eine Beteiligung in Höhe von 16,8 % hält, haben heute eine grundsätzliche Einigung darüber erzielt, dass TRATON im Wege einer Verschmelzung alle Aktien von Navistar, die nicht bereits von TRATON gehalten werden, zu einem Preis von USD 44,50 je Navistar-Aktie erwerben wird.

Volkswagen Konzern investiert in Automatisierung für Werke Emden, Hannover und Chattanooga

Die Marken Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) arbeiten weiter mit Hochdruck an der Transformation ins mobile Elektrozeitalter und dem Umbau der Werke auf E-Mobilität. Die Marke Volkswagen hat jetzt mehr als 1.400 Roboter des japanischen Herstellers FANUC für die Fertigungen in Chattanooga (USA) und Emden bestellt. VWN hat weitere rund 800 Roboter beim Schweizer Hersteller ABB für den Standort Hannover geordert. Die Roboter sollen in den Werken vorwiegend im Karosseriebau sowie der Batteriemontage zum Einsatz kommen. Die drei Werke werden derzeit auf den Bau von Elektro-Autos mit hochmodernen Fertigungen vorbereitet: Ab 2022 sollen in Chattanooga (USA) und in Emden der ID.4 sowie in Hannover das unter dem Showcar-Namen bekannte Modell ID. BUZZ vom Band laufen.
14.10.20

Der neue Golf GTI Clubsport – Weltpremiere des 300 PS starken GTI-Topmodells

Der neue Golf der achten Generation nimmt weiter Fahrt auf. Nach dem GTI, GTE und GTD präsentiert Volkswagen das nächste Highlight der sportlichen Golf Modelle: den neuen Golf GTI Clubsport. Mit ihm setzt die Marke die Tradition der Hochleistungs-GTI fort: Der erste Golf GTI Clubsport kam 2016 zum 40. Geburtstag der Sportwagen-Ikone auf den Markt. Nun folgt mit dem neuen Golf GTI Clubsport ein moderner Kompaktsportler, der nicht nur durch seine hohe Motorleistung beeindruckt, sondern auch durch ein neues Niveau der Fahrdynamik.
13.10.20

Elektrifizierte SUV-Spitzenmodelle: Vorverkauf des neuen Touareg eHybrid und Touareg R beginnt

Volkswagen forciert seine Hybridoffensive. Ab sofort ist auch der Touareg in zwei verschiedenen Plug-In-Hybridversionen bestellbar. Beide Varianten kennzeichnen eine elektrische Reichweite von bis zu 47 Kilometern (WLTP) und niedrige Durchschnittsverbräuche. Das Spektrum des SUV mit Elektro- plus Benzinmotor beginnt beim neuen Touareg eHybrid mit einer Systemleistung von 280 kW (381 PS). Diese auf einen hohen Reisekomfort ausgelegte Version kann in den zwei Ausstattungen „Atmosphere“ und „Elegance“ konfiguriert werden. Preis in Deutschland: ab 72.378 Euro. Wer es in Bezug auf Abstimmung und Ausstattung deutlich sportlicher mag, setzt auf den Touareg R. Mit einer Systemleistung von 340 kW (462 PS) ist er das stärkste Modell der Baureihe und Marke. Der Touareg R ist in Deutschland ab 84.660 Euro erhältlich.
13.10.20

Volkswagen Doppelsieg: Neuer Golf und ID.3 erringen Klassensiege bei den German Car of the Year-Awards

Welches ist aus deutscher Sicht das beste Auto des Jahres 2021? Um das zu ermitteln, treffen sich 18 renommierte Motorjournalisten aus dem ganzen Bundesgebiet einmal im Jahr im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim. Gleich zweimal fiel die Entscheidung der German Car of the Year-Jury zugunsten von Volkswagen aus: Der Golf der achten Generation und der vollelektrische ID.3 holten jeweils den Klassensieg.

Alles zum Thema E‑Mobilität finden Sie hier

Filme

Benita von Maltzahn, Leiterin des Volkswagen Kulturengagements, über die außergewöhnliche Ausstellung.
Kraftwerk-Umbau - Zeitraffer
Der neue Volkswagen Golf - International Media Drive Porto, Fahraufnahmen, Exterieur und Interieur
Werkseröffnung Zwickau 3/3 - After-Show
Compliance Monitorship: Eine Investition in die Zukunft
Compliance Monitorship: Neue Prozesse, neue Chancen

Social-Media-News