Zum Seiteninhalt springen

Pressemitteilungen

  • 19.02.24

    Elektrischer Allrounder einer neuen Zeit: Weltpremiere des ID.7 Tourer von Volkswagen

    Der ID.7 ist das Topmodell unter den elektrischen VW-Modellen – eine progressive Schräghecklimousine mit großen Reichweiten. Jetzt erweitert Volkswagen das ID.7 Programm in Europa um einen Kombi: den neuen ID.7 Tourer. Er gehört zu den ersten vollelektrischen Kombis der gehobenen Mittelklasse. Dort ist Volkswagen parallel mit dem ebenfalls neuen Passat Variant präsent. Beide Baureihen ergänzen sich und decken zusammen alle relevanten Antriebsarten ab – von hocheffizienten Benzinern und Diesel-Fahrzeugen über Plug-in-Hybride mit mehr als 100 Kilometern (WLTP) prognostizierter elektrischer Reichweite bis zum reinen Elektrofahrzeug. Der neue ID.7 Tourer verbindet die Emissionsvorteile der Elektromobilität mit großen WLTP-Reichweiten (bis zu 685 km), einem hochwertigen Cockpit, hohem Reisekomfort und großzügigen Platzverhältnissen – somit auch ein idealer Geschäftswagen. Der europaweite Vorverkauf soll noch im ersten Quartal dieses Jahres starten.
  • Erste ID. Modelle unterstützen bidirektionales Laden
    06.12.23

    Eigenen Strom clever managen: Erste ID. Modelle unterstützen bidirektionales Laden

    Ab sofort ist mit vielen Modellen der ID. Familie das bidirektionale Laden mit der Funktion „Vehicle to Home“ möglich. Das bedeutet: Mit einem Hauskraftwerk und dem integrierten Heim Energie Management System (HEMS) des Volkswagen Partners HagerEnergy GmbH können Kundinnen und Kunden ihren Strombedarf so weit wie möglich mit ihrer Photovoltaik-Anlage decken. Beide Firmen haben ein Pilotprojekt in Schweden gestartet, bei dem eine ganze Siedlung mit Fahrzeugen und der entsprechenden Ladeinfrastruktur ausgestattet wird.
  • 30.10.23

    Erste Bilder und neuer Name: Volkswagen gibt exklusiven Ausblick auf künftigen ID.7 Tourer

    Volkswagen präsentiert erste Fotos der noch getarnten Kombi-Version des vollelektrischen Top-Modells ID.7 und stellt gleichzeitig den neuen Namen vor: ID.7 Tourer. Das neue Modell soll 2024 in Europa auf den Markt kommen – mit viel Platz und hoher Effizienz. Das finale Design veröffentlicht Volkswagen in den kommenden Monaten.
  • Lob vom ADAC: ID.3 überzeugt im 100.000 km Dauertest
    27.10.23

    Lob vom ADAC: ID.3 überzeugt im 100.000 km Dauertest

    Die Prüfer des ADAC stellen dem ID.3 ein gutes Zeugnis aus. Mehr als 100.000 Kilometer haben die Ingenieure des Test- und Technikzentrums in Landsberg am Lech bereits zurückgelegt. Wichtigste Erkenntnis: Die Hochvoltbatterie hat immer noch eine Nettokapazität von 93 Prozent. Getestet wurde ein ID.3 Pro S mit 77 kWh Netto-Batterie-Energieinhalt. Volkswagen garantiert für den ID.3 wie für alle anderen ID. Modelle, dass die Batterie nach acht Jahren im Betrieb oder 160.000 Kilometer Fahrstrecke noch mindestens 70 Prozent ihrer ursprünglichen Nettokapazität besitzt.
  • Volkswagen ID.4
    10.10.23

    Großes Upgrade für den ID.4 und ID.5: Neues Infotainment mit intuitiver Bedienung, neuer E-Antrieb mit mehr Leistung und Effizienz

    Volkswagen startet den Vorverkauf des weiterentwickelten ID.4 und ID.5. Die zwei elektrischen VW-Modelle werden ab sofort mit einer komplett neu entwickelten Infotainment- sowie Softwaregeneration angeboten. Darüber hinaus kommt in den „Pro“- und „GTX“-Versionen ein neues Antriebssystem zum Einsatz: Der erstmals im ID.7 eingesetzte Effizienzantrieb bietet deutlich mehr Leistung und Drehmoment bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch. Die kombinierte WLTP-Reichweite des elektrischen SUV-Allrounders ID.4 erhöht sich dank des neuen E-Antriebs auf bis zu 550 Kilometer(1). Das geräumige SUV-Coupé ID.5 erreicht mit einer Batterieladung fortan bis zu 556 WLTP-Kilometer(1). Volkswagen bietet die optimierten Modelle zu den gleichen Grundpreisen wie die Vorgänger an. Das Preis-Leistungsverhältnis des ID.4 und ID.5 wurde damit klar verbessert.

Storys

Volkswagen ID.4
23.04.21

„Reichweiten über 500 Kilometer werden selbstverständlich sein“

Prof. Maximilian Fichtner ist ein international renommierter Experte für Batterietechnologie. Im Interview spricht er über verbesserte Batteriesysteme, Alternativen zum Kobalt-Einsatz und die Klimavorteile der E-Mobilität.
Volkswagen ID.4
03.02.21

Ein Auto für alle Fälle

Viel Raum für Familie und Freizeit, kompakt für den Stadtverkehr und komfortabel auf Reisen – es gibt eigentlich nichts, was der neue Volkswagen ID.4 nicht kann.
Story: „Jede Batterie muss ihre Sicherheit in 5.000 Tests beweisen“
22.01.21

„Jede Batterie muss ihre Sicherheit in 5.000 Tests beweisen“

Elektrisch fahren heißt sicher fahren: Bevor die Batteriesysteme moderner E-Autos von Volkswagen auf die Straße kommen, haben sie in umfassenden Sicherheits-Checks die Prüfungen eines ganzen Autolebens bestanden. Dr. Michal Bruna leitet den Bereich Elektronikentwicklung und Test im Batterieentwicklungszentrum der Volkswagen Group Components in Braunschweig. Er erklärt, welche Freigabetests die Energiespeicher durchlaufen müssen.

Basisinformationen

  • 19.02.24

    Der neue ID.7 Tourer - Die Weltpremiere

    Der ID.7 ist das Topmodell unter den elektrischen VW-Modellen – eine progressive Schräghecklimousine mit großen Reichweiten. Jetzt erweitert Volkswagen das ID.7 Programm um einen Kombi: den ID.7 Tourer​. Der neue VW gehört zu den ersten vollelektrischen Kombis der gehobenen Mittelklasse. Dort ist Volkswagen parallel mit dem ebenfalls neuen Passat Variant präsent. Beide Baureihen ergänzen sich und decken zusammen alle relevanten Antriebsarten ab. Der aerodynamische ID.7 Tourer​ verbindet dabei die Emissionsvorteile der Elektromobilität mit großen Reichweiten und einem sehr hohen Ladevolumen (bis zu 1.714 Liter) – Parameter, die viele Anforderungen der geschäftlichen und privaten Welt nachhaltiger als je zuvor in Einklang bringen.
  • Volkswagen ID.7
    13.11.23

    Der neue ID.7

    Volkswagen erhöht weiter das Tempo der elektrischen Transformation: Nach den aktuellen Hard- und Software-Updates des ID.3, ID.4 und ID.5 folgt nun der Serienstart des komplett neu entwickelten ID.7. Die Schrägheck-Limousine ist soeben von einer internationalen Jury zum „German Car of the Year 2024“ (www.gcoty.de) gewählt worden. Dabei hat der neue VW nicht nur die Kategorie „Premium“ gewonnen, sondern auch den Gesamtwettbewerb. Zur Wahl standen die Neuvorstellungen der letzten zwölf Monate. Mit einer Länge von knapp fünf Metern und besten Komforteigenschaften ist der ID.7 ein Volkswagen der gehobenen Mittelklasse. Dort punktet der VW mit einem neuen Effizienzantrieb, großen Reichweiten, schnellem Laden, großzügigen Platzverhältnissen, einem völlig neu gedachten Hightech-Interieur und hoher Qualität. Auf den Markt kommen wird der ID.7 weltweit. Los geht es in Europa: Dort ist der neue VW als 210 kW (286 PS)∗∗ starker ID.7 Pro mit einer 77-kWh-Batterie bereits bestellbar. Für dieses Modell wurde eine WLTP-Reichweite von bis zu 621∗ Kilometern ermittelt. In den kommenden Monaten will Volkswagen das Spektrum der Baureihe weiter vergrößern: Folgen werden ID.7 Modelle mit einer noch größeren Batterie, eine sportliche GTX-Version mit Allradantrieb sowie eine Kombi-Version, die ID.7 Tourer heißen wird.
  • Volkswagen ID.4
    11.10.23

    Der neue ID.4 und ID.5

    Volkswagen gibt die Fakten zu einem weitreichenden Upgrade der Hard- und Software des ID.4 und ID.5 bekannt. Käufer, die fortan eines dieser Modelle bestellen, erhalten ihre Fahrzeuge mit einer neuen Software- und Infotainmentgeneration sowie einem verbesserten Bedienkonzept. Beleuchtet sind ab sofort die Touchslider für die Klima- und Lautstärkeregelung. Weiterentwickelt wurde das Augmented-Reality-Head-up-Display, neu konzipiert ein 480 Watt starkes Premium-Soundsystem von Harman Kardon. An Bord der ID.4 Versionen „Pro“, „Pro 4MOTION“ und „GTX“ sowie der ID.5 Modelle sorgt künftig zudem der sparsamere und zugleich stärkere Effizienzantrieb des ID.7 für ein Plus an Fahrdynamik und Fahrspaß. In Verbindung mit den „Pro“-Modellen entwickelt der neue Antrieb eine Leistung von 210 kW (286 PS); die „GTX“-Versionen sind 250 kW (340 PS) stark.

ID. Familie