Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
Produktionsjubiläum: 150-millionster Volkswagen heute im Stammwerk Wolfsburg vom Band gelaufen

Pressemitteilungen

Storys

29.10.19

„Die nächsten Jahre werden spannend“

In Ruanda startet Volkswagen ein Pilotprojekt mit E-Fahrzeugen. In Ghana beginnt eine Kleinstserien-Fertigung. Thomas Schäfer ist Chef der Subsahara-Region und des Standorts Uitenhage in Südafrika. Zum Potenzial des afrikanischen Kontinents haben wir ihm vier Fragen gestellt. Außerdem bieten wir Hintergrundinformationen zur E-Mobililtät in Afrika sowie zwei Infografiken.
18.10.19

Schweden – Grünes Autoland

Es ist ein ehrgeiziges Ziel, das Schweden verfolgt: 2045 wollen die Skandinavier im ersten „fossilfreien Wohlfahrtsstaat“ der Welt leben. Dafür müssen auch die CO2-Emissionen des Verkehrs drastisch reduziert werden. Die Voraussetzungen sind gut, die Vorlieben der Autofahrer aber eine Herausforderung. Ein Länderporträt mit drei Infografiken.
01.10.19

"Die Entwicklung Chinas ist beeindruckend"

China ist für Volkswagen der weltweit wichtigste Markt. Aus Anlass des 70. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik haben wir dem CEO des Volkswagen Konzerns, Herbert Diess, vier Fragen gestellt.
26.02.19

Neue Marke für China: JETTA

Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann lächelt. „Ich finde es sehr aufregend, als Geburtshelfer einer neuen Marke dabei zu sein. Das erlebt man nicht jeden Tag“, sagt er vor internationalen Wirtschaftsjournalisten, die zum Pressetermin nach Wolfsburg gekommen sind. Anlass ist die Gründung der neuen Marke JETTA, mit der Volkswagen in China die wachsende Zielgruppe junger Kunden aus der Mittelschicht ansprechen und sein Marktpotenzial noch besser ausschöpfen will.
04.02.19

China: Vier Trends

Der chinesische Markt bleibt weltweit die Nummer eins. Zugleich übernimmt China eine Vorreiterrolle bei E-Mobilität und Digitalisierung – mit Volkswagen als starkem Partner. Lesen Sie hier alles über die vier wichtigsten Trends.
28.01.19

Großes Comeback in Brasilien

Mit Investitionen von mehr als zwei Milliarden Euro positioniert sich Volkswagen do Brasil neu und vergrößert bereits seinen Marktanteil
19.12.18

In den Fußstapfen eines Visionärs

Carl Hahn legte als Vorstandsvorsitzender von Volkswagen in den 1980er-Jahren die Basis für den Erfolg in China. Seine Nachfolger haben das Erbe weitergeführt, Volkswagen ist heute Marktführer im Reich der Mitte.
14.12.18

Der Visionär in China

Carl Hahn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns, brachte das Unternehmen in den 1980er Jahren nach China. Mit dem Aufbau einer Automobilindustrie prägte er mit Volkswagen die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung des Landes. Für sein Engagement zeichnet die China Newsweek Carl Hahn als „Person des Jahres“ aus.
19.10.18

Nur für E-Fahrzeuge: Das erste Werk in China

Die Produktionsstätte in Anting ist als erstes Werk konsequent auf die Fertigung von MEB-Fahrzeugen ausgelegt.