Zum Seiteninhalt springen
Volkswagen Werk Kassel
Presse-Basisinformation

Pressemitteilungen

  • Volkswagen Konzern stellt mit Originalteil-Versorgung Mobilität der Kunden sicher

    Der Volkswagen Konzern stellt auch in der Corona-Krise die Versorgung mit Originalteilen sicher. In Deutschland sind mehr als 95 Prozent der rund 3.500 Servicebetriebe daher auch jetzt geöffnet, damit die Kunden weiterhin mobil bleiben. Weltweit sind rund 60 Prozent der 25.000 Servicestationen weiter aktiv. Im Originalteile Center (OTC) Kassel wird dafür gesorgt, dass trotz der Corona-Krise Originalteile für Reparaturen die Betriebe schnell erreichen. Das Auftragsniveau liegt bei rund einem Drittel des normalen Umfangs. Dabei hat der Schutz der Gesundheit von Mitarbeitern und Lieferanten in Kassel oberste Priorität. Im OTC wurden umfangreiche Maßnahmen eingeleitet, um ausreichende Abstände zwischen den eingesetzten Mitarbeitern zu gewährleisten und die notwendige Hygiene sicherzustellen. Dazu gehört die Reduzierung gleichzeitig vor Ort tätiger Mitarbeiter in der operativen Logistik auf rund die Hälfte. Auch bei den Servicebetrieben steht der Gesundheitsschutz an erster Stelle. Viele Betriebe bieten den Kunden die Möglichkeit, ihr Fahrzeug ohne direkten Kontakt und mit ausreichendem Abstand zu den Servicemitarbeitern abzugeben und abzuholen.
  • Volkswagen Group Components: Das alles baut Kassel für den ID.3

    Volkswagen hat die größte E-Offensive der Automobilindustrie gestartet. Mit der ID. Familie und dem kürzlich auf der IAA vorgestellten ID.3 wird das E-Auto für viele Menschen erreichbar und attraktiv. Das Werk der Volkswagen Konzern Komponente in Kassel liefert wesentliche Komponenten, wie die elektrischen Antriebe, Guss- und Plattformteile für den ID.3.
  • Volkswagen Konzern will After Sales Geschäft weiter ausbauen

    Der Volkswagen Konzern richtet sein After Sales Geschäft ganz auf die kommenden Herausforderungen der Digitalisierung und E-Mobilität aus. Der zunehmende Anteil von E-Fahrzeugen mit rund 20 bis 30 Prozent geringeren Wartungskosten als bei konventionellen Fahrzeuge wird das After Sales Geschäft zukünftig beeinflussen. Der Konzern plant dennoch für die kommenden Jahre, Umsatz und Ertrag im After Sales weiter deutlich zu steigern. Wesentliche Treiber werden dabei die Steigerung der Kundenloyalität durch digitale Ser-vices und der kontinuierlich wachsende Bestand an Konzernfahrzeugen sein. Derzeit wer-den weltweit 100 Millionen Fahrzeuge von 25.000 Servicestationen betreut, im Jahr 2030 werden es bereits rund 150 Millionen Fahrzeuge sein. Mit einem Umsatz von 15,9 Milliar-den Euro in 2018 allein bei Originalteilen ist After Sales ein wichtiger Teil des Konzernum-satzes. Im Vergleich zu 2017 wurde der Umsatz um rund zwei Prozent gesteigert. Im Zuge der E-Mobilitätsoffensive ist am Standort Kassel der Bau eines Lagers für Hochvoltbatterien geplant. Dr. Christian Dahlheim, Leiter Konzern Vertrieb: „Der Bereich After Sales ist seit Langem eine wichtige Ertragssäule des Volkswagen Konzerns. Vor dem Hintergrund der Transformation in Richtung E-Mobilität und Digitalisierung arbeiten wir intensiv daran, dass das auch künftig so bleibt. Wir werden dieses für unsere Servicepartner und uns sehr bedeutsame Geschäft auch in Zukunft weiter deutlich ausbauen.“
  • 07.06.19

    Standortsymposium der Volkswagen Konzern Komponente in Kassel: Mit innovativen Prozessen und Produkten auf dem Weg zur Transformation

    Der Standort Kassel als Teil der neuen Volkswagen Marke Konzern Komponente präsentiert sich beim Symposium mit innovativen und nachhaltigen Prozessen, die alle eines gemeinsam haben: Die Transformation wird genutzt, um den Standort nachhaltig aufzurüsten und fit für die Zukunft zu machen. Einen großen Anteil daran hat vor allem die Elektrifizierung und damit der Wandel vom MQ-Getriebe zur e-Mobilität. Die Mannschaft trägt erheblich dazu bei, indem sie den Weg zur MEB-Serienreife ebnet.

Storys

22.08.19

Teamgeist bringt Erfolg

Am Samstag, 31. August startet die deutsche Frauenfußball-Nationalelf in Kassel in die Qualifikation zur EM 2021. Wir sprachen mit einer Mitarbeiterin am Standort Kassel über Fußball, Volkswagen und Vielfalt.
06.08.18

Fünf Tage früher!

Neuorganisation im Depot Kassel verkürzt Reisezeiten von Ersatzteilen