Zum Seiteninhalt springen
Brand Group Core

Die Markengruppe CORE ist der organisatorische Zusammenschluss der Volumenmarken des Volkswagen Konzerns. Mit mehr als der Hälfte des Fahrzeugabsatzes des Konzerns und über 200.000 Mitarbeitern aus fünf Marken ist die länderübergreifende Markengruppe CORE die Antwort auf viele der Herausforderungen, die uns derzeit begegnen.

Imagefilm

Markengruppe Core - Imagefilm
Spieldauer: 00:01:16 · Video-Nr.: V2023NR0124 · Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei

Pressemitteilungen

  • 19.12.23

    Größtes Performance Programm der Marke VW auf Kurs: Bereits im Jahr 2024 Ergebnisbeitrag von bis zu vier Milliarden Euro erwartet

    Die Marke Volkswagen erreicht einen wichtigen Meilenstein bei ihrem globalen Performance Programm „Accelerate Forward/ Road to 6.5“: Die Unternehmens- und Arbeitnehmervertretung haben sich nach intensiven Verhandlungen auf ein Eckpunktepapier verständigt. Das Programm erstreckt sich über drei Jahre und hat zum Ziel, die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der Kernmarke im Volkswagen Konzern langfristig nachhaltig zu sichern. Bis 2026 strebt die Marke Volkswagen einen positiven Ergebnisbeitrag in Höhe von insgesamt zehn Milliarden Euro an, auch um gegenläufige Effekte wie Inflation und Rohstoffkostenanstiege abzufedern. Die Umsatzrendite soll in 2026 nachhaltig auf 6,5 Prozent steigen. Bereits im Jahr 2024 plant die Marke Volkswagen einen positiven Ergebnisbeitrag von bis zu vier Milliarden Euro. Dafür konzentriert sich das Unternehmen auf Leistungssteigerungs- und Kosteneinsparungsmaßnahmen entlang der drei Schwerpunkte des Programms: So werden Material- und Produktkosten optimiert, Fix- und Fertigungskosten reduziert sowie Erlöse gesteigert. Das Unternehmen und die Arbeitnehmervertretung haben zudem Personalinstrumente vereinbart, um die Personal- und Arbeitskosten zu senken. Sie gelten für die gesamte Volkswagen AG. So öffnet das Unternehmen ab Januar 2024 die Altersteilzeit für alle Beschäftigten des Jahrgangs 1967 (für Schwerbehinderte 1968), um speziell im Verwaltungsbereich die Arbeitskosten zu senken. Zudem hält das Unternehmen daran fest, dass der Einstellungsstopp sowie ein begrenzter Zugang zum Tarif Plus fortgesetzt werden.
  • Brand Group Core performance
    27.10.23

    Markengruppe Core verbessert operatives Ergebnis, Absatz und Umsatzerlöse – Produktkostensteigerungen und Produktionsausfälle belasten Profitabilität

    Die Markengruppe Core des Volkswagen Konzerns hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2023 die übergreifende Zusammenarbeit ausgeweitet. Durch disziplinierte Investitionen und erhöhte Kosteneffizienz zwischen den Marken Volkswagen, Škoda, SEAT/CUPRA und Volkswagen Nutzfahrzeuge konnten zusätzliche Synergie- und Skaleneffekte erzielt werden. Die Gesamteffektivität der Markengruppe stieg leicht an – dennoch trübten ungeplante negative Einflussfaktoren wie Produktionsausfälle infolge der Überschwemmungen in Slowenien das Ergebnis.
  • Brand Group Core performance
    28.07.23

    Markengruppe Core steigert Rendite und operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2023 – Weg zu mehr Profitabilität im Volumensegment wird konsequent fortgesetzt

    Die Markengruppe Core (MGC) des Volkswagen Konzerns hat ihre Entwicklung im ersten Halbjahr 2023 fortgesetzt. Dank der verstärkten Zusammenarbeit zwischen den Schwestermarken Volkswagen, Škoda, SEAT/CUPRA und Volkswagen Nutzfahrzeuge konnten Effizienz und Profitabilität innerhalb der gesamten Markengruppe gesteigert werden. Die neue Bezeichnung als Markengruppe Core spiegelt dabei die zentrale Rolle des Markenverbunds als Rückgrat des Volkswagen Konzerns wider. Mit seinem neuen Steuerungsmodell will der Volkswagen Konzern die Leistungsfähigkeit der Markengruppen und gleichzeitig die Größenvorteile des Konzerns so effizient wie möglich nutzen.
  • Kennzahlen der Markengruppe Volumen
    08.05.23

    Volkswagen: Markengruppe Volumen verdoppelt operatives Ergebnis im ersten Quartal 2023

    Die Markengruppe Volumen (MGV) des Volkswagen Konzerns hat im ersten Quartal 2023 die enge Zusammenarbeit zwischen den Schwestermarken Volkswagen, Škoda, SEAT/CUPRA und Volkswagen Nutzfahrzeuge weiter gestärkt. Um dieser erfolgreichen Entwicklung und dem Stellenwert der MGV bei der laufenden Transformation des Volkswagen Konzerns Rechnung zu tragen, veröffentlichen die vier Volumenmarken ihre Finanzkennzahlen erstmals gemeinsam in einem Quartalsbericht im Namen der Markengruppe Volumen.

Medienkontakt

Christoph Adomat
Kommunikation Markengruppe Core
Tel. +49 (0) 160 90832110