Zum Seiteninhalt springen

Pressemitteilungen

In diesem Bereich finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen rund um die Themen und Nachrichten von Volkswagen.


  • 22.10.18
    Modelle

    Volkswagen Weltpremiere des T-Cross

    Die Weltpremiere des neuen T-Cross wird am Donnerstag, den 25. Oktober, von 19:00-19:45 MEZ (05:00pm GMT - 05:45pm GMT) live übertragen.
  • 19.10.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Group China baut weltweit erstes Produktionswerk nur für MEB-Fahrzeuge

    Volkswagen Group China treibt die Elektrifizierung auf dem weltweit größten Markt für E-Fahrzeuge voran. In Anting erfolgte nun der Spatenstich von SAIC VOLKSWAGEN für die Errichtung des konzernweit ersten, speziell auf den Bau von MEB-Fahrzeugen ausgerichteten Werkes. Die Produktion startet ab 2020 mit einem SUV der Marke Volkswagen. Anting und das in diesem Sommer eröffnete FAW-Volkswagen Werk im chinesischen Foshan werden damit unmittelbar nach dem deutschen Standort Zwickau in die Produktion von E-Fahrzeugen auf MEB-Basis einsteigen.
  • 18.10.18
    Unternehmen

    Marke Volkswagen startet deutschlandweites Programm zum Diesel-Umtausch

    Die Marke Volkswagen hat heute ein umfassendes Programm zum Diesel-Umtausch gestartet. Die erfolgreiche Umweltprämie wird erneut deutschlandweit angeboten. Sie gilt für Fahrzeughalter eines beliebigen Herstellers, die ein Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeug verschrotten und auf einen modernen Volkswagen umsteigen. Die Umweltprämie für Neuwagen beträgt modellabhängig zwischen 1.500 und 8.000 Euro. Darüber hinaus gilt die neue Wechselprämie für Fahrzeughalter eines beliebigen Herstellers in den 14 von der Bundesregierung klassifizierten besonders belasteten Städten sowie angrenzenden Landkreisen. Sie wird bei der Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Dieselfahrzeugs zusätzlich zum Restwert des Altfahrzeugs gezahlt. Die Wechselprämie für Neuwagen beträgt dabei abhängig vom Modell zwischen 500 und 7.000 Euro. Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Wir setzen mit der Umwelt- und Wechselprämie starke Anreize, auf sauberere Fahrzeuge der neuesten Generation umzusteigen. Damit leistet Volkswagen einen weiteren wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität und Vermeidung möglicher Fahrverbote in deutschen Städten.“ Beide Prämien sind ab sofort bei teilnehmenden Volkswagen-Partnern in Deutschland verfügbar und gelten bis auf Widerruf. Interessenten können sich unter der Telefon-Hotline 05361-83 89 99 60 über Details informieren.
  • 18.10.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern bringt deutschlandweites Diesel-Umtauschprogramm auf den Weg

    Der Volkswagen Konzern hat heute ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität in Deutschland durch die Erneuerung der Fahrzeugflotte gestartet. Die erfolgreichen Umweltprämien bei Verschrottung eines Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeugs eines beliebigen Herstellers werden von einigen Konzernmarken erneut deutschlandweit angeboten. Fahrzeughalter in den 14 von der Bundesregierung klassifizierten besonders belasteten Städten sowie angrenzenden Landkreisen erhalten die neuen Wechselprämien. Diese werden bei Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Dieselfahrzeugs eines beliebigen Herstellers zusätzlich zum Restwert des Fahrzeugs gezahlt. Alle Prämien gelten ab sofort und bis auf Widerruf. Die Konzernmarken Audi, SEAT, ŠKODA, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge werden Details zu ihren markenindividuellen Programmen bekannt geben.
  • 18.10.18
    Volkswagen Group News

    TRATON bleibt in den ersten neun Monaten 2018 auf Wachstumskurs

    Die TRATON AG hat ihren Absatz von Nutzfahrzeugen in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahrs 2018 deutlich gesteigert*. Von Januar bis September setzte die Gruppe insgesamt rund 15 % mehr Fahrzeuge ab als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In Summe waren es 166.330 Fahrzeuge der Marken MAN Truck & Bus, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus. „Unser gesamtes Team hat gute Arbeit in den ersten neun Monaten geleistet“, sagte Andreas Renschler, CEO der TRATON AG und Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG. „Die sehr starke Absatzentwicklung des ersten Halbjahres hat sich jedoch im dritten Quartal leicht abgeschwächt."
  • 18.10.18
    Unternehmen

    Wörthersee-GTI im AutoMuseum Volkswagen – die wohl schnellste Schau der Welt

    Besucher des AutoMuseum Volkswagen können vom 19. Oktober 2018 bis zum 20. Januar 2019 die zwölf Wörthersee-GTI bestaunen – ein einmaliges Ereignis nicht nur für GTI-Enthusiasten. Die Schau wurde von zahlreichen Auszubildenden und ihren Ausbildern, die an den verschiedenen GTI-Projekten beteiligt waren, eröffnet.
  • 18.10.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern beständig bei Großkunden in Deutschland

    In den Monaten Januar bis September 2018 hat der Volkswagen Konzern seine führen-de Stellung im deutschen Pkw-Großkundengeschäft weiterhin bestätigt. Im relevanten Flottenmarkt (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 158.371 (Jan-Sept 2017: 162.951) Fahrzeuge der Pkw-Marken Volkswagen, Audi, SEAT und ŠKODA zugelassen.
  • 17.10.18
    Unternehmen

    SEAT Tarraco Fertigung startet in Wolfsburg

    Erstmals seit knapp 20 Jahren läuft in Wolfsburg wieder ein Auto einer Konzerntochter vom Band: der SEAT Tarraco. Entwickelt in Martorell und designt in Barcelona nutzt das spanische SUV Synergien der Produktionsplattform MQB (Modularer Querbaukasten). In Wolfsburg läuft der Spanier gemeinsam mit den Volkswagen Modellen Tiguan und Touran vom Band. Der Schritt zur Mehr-Marken-Produktion stärkt die Auslastung des Volkswagen Stammwerks. Die Fertigung des Tarraco in Wolfsburg ist Bestandteil des Zukunftspakts, den Unternehmen und Betriebsrat Ende 2016 geschlossen haben. Diese Vereinbarung ist ein entscheidender Schritt, um die Wirtschaftlichkeit der Marke Volkswagen zu verbessern.
  • 17.10.18
    Technologie

    Interaktive Scheinwerfer und Rückleuchten ermöglichen künftig neues Niveau der Sicherheit

    Innovative Volkswagen Lichttechnologien sorgen für ein Plus an Sicherheit. Gleichzeitig eröffnen sie neue Wege für ein immer individuelleres Fahrzeug-Design. Bei einem international ausgerichteten Workshop zeigt Volkswagen jetzt, wie die Lichtsysteme von morgen kommunizieren und die Sicherheit nochmals verbessern werden.
  • 16.10.18
    Unternehmen

    Volkswagen digitalisiert Vertrieb – 2020 beginnt neues Zeitalter des Autokaufs

    Volkswagen macht seinen Vertrieb fit für die Zukunft. Dafür baut die Marke gemeinsam mit ihren Händlern das Vertriebsmodell fundamental um. Der Startschuss für das neue Modell in Europa fällt im April 2020. Wie die Welt für die 5.400 Händler- und Servicepartner Volkswagens und ihre 54.000 Mitarbeiter auf dem Kontinent dann aussehen wird, haben Volkswagen und der Europäische Händlerverband der Marke heute in Berlin präsentiert. Ziel ist eine nahtlose individuelle Betreuung der Kunden rund um die Uhr auf Basis einer jeweils einzigartigen Volkswagen Kunden-ID weit über den Fahrzeugkauf hinaus. Rund fünf Millionen Kunden will die Marke Volkswagen pro Jahr rund um den Globus in die neue Mobilitätswelt bringen und auf Basis ihrer ID individuelle Angebote unterbreiten. Auch das Kauferlebnis selbst wird sich ändern: Der Online-Vertrieb soll massiv ausgebaut und der Direktvertrieb ermöglicht werden. Dazu kommen fünf neue Vertriebs- und Serviceformate, wie beispielsweise City Showrooms oder Pop Up Stores. Gleichzeitig soll der Handel flexibler und effizienter werden.
  • 15.10.18
    Volkswagen Group News

    Stimmungsbarometer weiterentwickelt — Volkswagen befragt konzernweit Mitarbeiter

    Der Volkswagen Konzern ist mit seiner konzernweiten Mitarbeiterbefragung in eine neue Runde gegangen. Bis zum 11. November 2018 erhalten die Beschäftigten Gelegenheit, ihre Meinung zu Themen wie Zusammenarbeit und Führung, Information, Arbeitsplatz und Arbeitsabläufe zu äußern und Verbesserungen anzuregen. Volkswagen hat das mittlerweile zehnte Stimmungsbarometer weiterentwickelt und richtet in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf die Themen Integrität, Compliance und Kultur sowie die Umsetzung von Maßnahmen, die sich nach Auswertung und Besprechungen in den Teams ergeben.
  • 15.10.18
    Technologie

    Maximales Licht für maximale Sicherheit: Volkswagen setzt auf modernste LED-Scheinwerfer

    Nässe, Nebel, Wildwechsel – im Herbst und Winter sind Autofahrer besonders gefordert. Als hilfreich erweisen sich neueste Lichtsysteme, die die Fahrbahn perfekt ausleuchten. Volkswagen setzt bereits seit Jahrzehnten auf die Evolution des Lichts. Der technische Höhepunkt dieser Entwicklung sind die „IQ.-Light - LED-Matrixscheinwerfer“ des Touareg.
  • 12.10.18
    Technologie

    Lass es leuchten – wie Volkswagen mit Lichtdesign Autos zum Leben erweckt

    Halogen, Xenon, LED, Laser und OLED – innerhalb von zwei Jahrzehnten hat sich die Lichttechnologie sowie das Lichtdesign für Fahrzeuge revolutioniert. Neben dem funktionalen Aspekt wie bessere Sicht im Straßenverkehr, haben Scheinwerfer heute eine emotionale Komponente: Durch das Lichtdesign erhalten Fahrzeuge wie Menschen ein Gesicht mit eigenem Ausdruck und individueller Persönlichkeit. Diese Entwicklung wird die Arbeit der Volkswagen Designer in den kommenden Jahren maßgeblich beeinflussen.
  • 12.10.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern liefert im September durch WLTP-Umstellung wie erwartet weniger Fahrzeuge aus

    Der Volkswagen Konzern hat im September durch die Umstellung auf das neue Prüfverfahren WLTP wie erwartet weniger Fahrzeuge ausgeliefert als im Vorjahr: Insgesamt 827.700 Fahrzeuge wurden weltweit an Kunden übergeben, das entspricht einem Rückgang um 18,1 Prozent. In Westeuropa, wo WLTP am 1. September in Kraft getreten ist, betrug der Rückgang 41,5 Prozent. Dr. Christian Dahlheim, Leiter Konzern Vertrieb: „In diesem Jahr liegt der Volkswagen Konzern bei den Auslieferungen bislang auf Rekordkurs. Wir haben erwartet, dass der September nach den sehr starken Sommermonaten durch die WLTP-Umstellung schwächer ausfällt, im Gesamtmarkt und auch für den Volkswagen Konzern. Dies betrifft insbesondere Europa und wird auch im Oktober noch Auswirkungen haben. Für November und Dezember rechnen wir in dieser Region wieder mit stärkeren Monaten. Zum Jahresende wird die WLTP-Umstellung bei allen Marken nahezu vollständig abgeschlossen sein.“
  • 11.10.18
    Modelle

    Der neue T-Cross – „I am safe“: Serienmäßige Fußgängererkennung wird die City sicherer machen

    Mit dem Trailer „I am safe“ zeigt Volkswagen zwei Wochen vor der Weltpremiere des neuen T-Cross das neue SUV erstmals ungetarnt in Fahrt. Zum Ende des 14-Sekunden-Clips aktiviert das fortan kompakteste aller Volkswagen Sport Utility Vehicle (SUV) automatisch eine Vollbremsung via City-Notbremsfunktion inklusive Fußgängererkennung, um einen abgelenkten Smartphone-Nutzer zu schützen, der auf die Fahrbahn läuft. „I am safe“ ist eines von vier Themenfeldern, mit denen die wichtigsten Eigenschaften des T-Cross beschrieben werden. Die Markteinführung beginnt im Frühjahr 2019.
  • 10.10.18
    Volkswagen Group News

    Scott Keogh übernimmt Leitung der Volkswagen Group of America

    Scott Keogh, bislang President von Audi of America, wird President und CEO der Volkswagen Group of America sowie CEO für die Region Nordamerika der Marke Volkswagen. Keogh, der 2006 zu Audi kam, folgt auf Hinrich J. Woebcken, der die Transformation von Volkswagen in Nordamerika erfolgreich eingeleitet hat und dem Unternehmen weiterhin in beratender Funk-tion zur Verfügung steht. Nachfolger von Keogh als President von Audi of America wird Mark Del Rosso, bislang President & CEO von Bentley Motors Inc., Americas, und zuvor COO von Audi of America. Die Veränderungen von Scott Keogh und Hinrich J. Woebcken erfolgen zum 1. November 2018, der Wechsel von Mark Del Rosso zum 1. Dezember 2018.
  • 09.10.18
    Unternehmen

    Volkswagen Auslieferungen im September wie erwartet durch WLTP-Umstellung belastet

    Die Marke Volkswagen hat im September weltweit weniger Fahrzeuge ausgeliefert als im Vorjahr: Insgesamt wurden 485.000 Fahrzeuge an Kunden übergeben, das entspricht einem Rückgang von 18,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Diese Entwicklung ist in erster Linie auf die Auswirkungen der WLTP-Umstellung in Europa und hier besonders in Deutschland zurückzuführen, wo die Auslieferungen um 42,6 bzw. 47,1 Prozent unter dem Vorjahresmonat liegen. Die hervorragenden Zahlen seit Jahresbeginn federn die Entwicklung im September allerdings ab. Im Jahresverlauf wurden bislang weltweit insgesamt 4.622.900 Fahrzeuge ausgeliefert. Mit einem Plus von 2,9 Prozent bleibt die Marke damit weiterhin über Vorjahresniveau. Volkswagen Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Dieses Jahr ist bislang das erfolgreichste für Volkswagen. Die Entwicklung im September ist ein Dämpfer – war allerdings nach den Rekorden im Sommer von uns antizipiert worden. Der Oktober wird ebenfalls noch von der Umstellung auf das WLTP-Prüfverfahren beeinflusst sein. Aktuell liegen für volumenstarke Varianten aller 14 Modelle unserer Marke WLTP-Zertifizierungen vor. Die Umstellung wird zum Jahresende so gut wie abgeschlossen sein. Deshalb gehen wir davon aus, bis dahin zu unserer alten Stärke zurückzukommen. Wir setzen ab November in Europa zur Jahresendrallye an.“
  • 04.10.18
    Technologie

    Volkswagen und Siemens machen Kreuzungen sicherer

    Volkswagen und Siemens wollen die Sicherheit im Straßenverkehr weiter verbessern, insbesondere in Bereichen von Kreuzungen. Dafür wird der lokale Austausch von Informationen zwischen Fahrzeugen und digitaler Verkehrsinfrastruktur um neue Funktionalitäten ergänzt. Das Gesamtsystem basiert auf der Car2X-Technologie WLANp (ITS-G5) und wird jetzt im Wolfsburger Stadtverkehr getestet.
  • 02.10.18
    Volkswagen Group News

    Rupert Stadler scheidet aus dem Vorstand der Volkswagen AG und dem Vorstand der AUDI AG aus

    Die Aufsichtsräte der Volkswagen AG und der AUDI AG haben heute dem Abschluss einer Vereinbarung mit Rupert Stadler zur Beendigung seiner Ämter als Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG und als Vorstandsvorsitzender der AUDI AG sowie seiner Dienstverträge zugestimmt. Herr Stadler scheidet mit sofortiger Wirkung aus den Unternehmen aus und ist nicht mehr für den Volkswagen Konzern tätig. Hintergrund ist, dass Herr Stadler aufgrund seiner andauernden Untersuchungshaft nicht in der Lage ist, seine Aufgaben als Mitglied des Vorstands zu erfüllen und sich stattdessen auf seine Verteidigung konzentrieren will. Die vertragliche Abwicklung ist an den Verlauf und den Ausgang des Strafverfahrens geknüpft.
  • 02.10.18
    Volkswagen Group News

    VW mit umfassenden Diesel-Umstiegsprämien

    Volkswagen unterstützt die Anstrengungen der Bundesregierung, mögliche Einfahrtverbote in deutsche Städte mit geeigneten Maßnahmen zu vermeiden. Der schnellste und effektivste Weg die Luftreinheit zu verbessern ist die konsequente Erneuerung der Flotte. Daher werden die Volumenmarken des Volkswagenkonzerns so zeitnah wie möglich Umstiegsprämien für Kunden von EU1-5-Diesel-Fahrzeugen in 14 Städten anbieten, die auf ein modernes Fahrzeug aus dem Volkswagen Konzern umsteigen wollen.
  • 01.10.18
    Unternehmen

    FIA Rallycross-Weltmeisterschaft: Johan Kristoffersson ist FIA Rallycross-Weltmeister 2018

    He has done it again! Johan Kristoffersson (S) hat sich auf dem Circuit of the Americas in Austin (USA) vorzeitig seinen zweiten Titel in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft gesichert. Beim zehnten von zwölf Saisonläufen gewann der Titelverteidiger im Volkswagen Polo R Supercar vor seinem Teamkollegen Petter Solberg (N) und hat nun 281 Zähler auf dem Konto. Mit einem Vorsprung von 77 Punkten auf den Zweitplatzierten Mattias Ekström (S) ist der Fahrer vom Team PSRX Volkswagen Schweden bei noch zwei ausstehenden Events und maximal 60 zu vergebenden Punkten nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.
  • 01.10.18
    Volkswagen Group News

    Auszeichnung für Großkunden Kommunikation

    Zweifache Bestätigung für die Kommunikation des Volkswagen Konzerns im Flottengeschäft: Sowohl das etablierte Fleet Magazine für Fuhrparkmanager als auch die Responsive Website www.fleetdriver.de für Dienstwagenfahrer erhielten die Auszeichnung „Winner“ in den Kategorien Corporate Publishing und Digital durch den „Rat für Formgebung“.
  • 28.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen und Microsoft gehen strategische Partnerschaft ein

    Volkswagen und Microsoft schließen eine strategische Partnerschaft, um gemeinsam die Volkswagen Automotive Cloud zu entwickeln. Sie wird als große industrielle Cloud alle künftigen digitalen Dienste und Mobilitätsangebote von Volkswagen umfassen. Dem Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung zwischen Volkswagen und Microsoft hat der Aufsichtsrat der Volkswagen AG am 28. September 2018 zugestimmt. Volkswagen treibt damit seine digitale Transformation mit vollem Tempo weiter voran. Mit Microsoft als strategischem Partner geht Volkswagen einen entscheidenden Schritt im Wandel hin zum Mobilitätsanbieter mit einer vollvernetzten Fahrzeugflotte und digitalem Ökosystem „Volkswagen We“.
  • 28.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen unterstützt bereits zum vierten Mal Preisträgerausstellung zum Kaiserring Goslar

    Der Künstler Wolfgang Tillmans wird am Samstag in der Kaiserpfalz in Goslar den Kaiserring erhalten und anschließend in der von Volkswagen unterstützten Schau seine weltweit beachteten Werke präsentieren. Mit der Preisverleihung würdigt die international besetzte Jury das Schaffen des Künstlers, der in seiner Arbeit immer wieder gesellschaftliche Herausforderungen reflektiert.
  • 27.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen will Produktivität der Werke weiter steigern

    Die Marke Volkswagen will mit ihrer Produktionsstrategie TRANSFORM.TOGETHER die Produktivität weltweit bis 2025 um 30 Prozent gegenüber 2018 steigern. Damit leistet die Produktion einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung des Renditeziels von über sechs Prozent für die Marke Volkswagen. „Wir wollen bei der Produktivität zu den Besten gehören. Wir müssen wettbewerbsfähige Renditen erwirtschaften, um wichtige Zukunftsinvestitionen tätigen zu können und um so die Arbeitsplätze von heute für morgen und übermorgen zu sichern. Wir werden gemeinsam eine neue Zeitrechnung in der Produktion der Marke Volkswagen Pkw einläuten. Es geht um nichts Geringeres als einen Paradigmenwechsel: von einem produktorientierten Unternehmen hin zu einem produktions- und prozessorientierten Unternehmen. Für die Produktion heißt das: Unser Bereich wird künftig so wichtig sein wie noch nie“, sagte Dr. Andreas Tostmann, Produktionsvorstand der Marke Volkswagen im Berliner Motorwerk bei einer Veranstaltung mit 500 Führungskräften der 17 fahrzeugbauenden Volkswagen Werke.
  • 27.09.18
    Unternehmen

    Bergfest für Klassik-Fans: Volkswagen beim Rossfeld-Rennen 2018

    Volkswagen Classic ist zum zweiten Mal Hauptpartner des „Internationalen Edelweiß Bergpreises Rossfeld“. Das Bergrennen findet vom 28. bis 30. September 2018 auf der Rossfeldhöhenringstraße in den Berchtesgadener Alpen statt und hat eine lange Tradition. Aus dem Fuhrpark von Volkswagen Classic geht der über 650 PS starke Golf II „Pikes Peak“ mit Rallyefahrer Jochi Kleint an den Start. Rennfahrer und Markenbotschafter Benjamin Leuchter wird einen aktuellen Golf GTI TCR pilotieren. Weitere automobile Highlights sind drei modifizierte Käfer-Modelle sowie der rare Volkswagen SP2 aus brasilianischer Fertigung.
  • 27.09.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen unterstützt „Victor Papanek: The Politics of Design“ im Vitra Design Museum

    Als eines der weltweit führenden Museen für Design eröffnet das Vitra Design Museum am kommenden Samstag die Ausstellung „Victor Papanek: The Politics of Design“. Bis zum 10. März 2019 zeigt das Museum mit Unterstützung des Volkswagen Konzerns erstmals eine Retrospektive, die dem Publikum einen umfassenden Blick auf die nachhaltigen und sozialkritischen Ideen und Entwürfe des Designpioniers erlaubt.
  • 27.09.18
    Technologie

    Volkswagen und US-Elite-Uni Stanford entwickeln Brennstoffzelle der Zukunft

    Die Brennstoffzelle wird als ernstzunehmende Alternative zum klassischen E-Auto mit Batteriezellen angesehen. Das größte Problem sind jedoch die vergleichsweise hohen Kosten der Technologie. Diesen Nachteil hat eine Kooperation von Volkswagen und der renommierten US-Universität Stanford nun dank eines neu entwickelten Verfahrens deutlich verringert.
  • 25.09.18
    Volkswagen Newsroom

    Vorsorge und Versorgung: Tag der Fahrergesundheit auf der IAA bei TRATON

    Christina Scheib weiß, wie heiß es hergehen kann im Lkw. Im heimischen Bayern fährt sie mit ihrem 40-Tonnen-Kipperzug oft diese unheimliche, fast brodelnde Mischung aus Bitumen und gekörntem Gestein, die später die Fahrbahn als Asphalt bedeckt. Und als Frau hinterm Steuer eines Lkw hat sie oft genug erfahren: „Du musst nicht 100, sondern 200 Prozent geben, um anerkannt zu werden.“ Die aus den Medien bekannte „Trucker Prinzessin“ ist gelernte Arzthelferin. Somit ist Christina Scheib der ideale Gast beim Tag der Fahrergesundheit auf dem Forum von TRATON in Halle 12 auf der IAA.
  • 25.09.18
    Modelle

    Volkswagen Classic für erfolgreiche Kampagne zur Elektromobilität ausgezeichnet

    Grund zur Freude bei Volkswagen Classic: Die Heritage-Sparte des Wolfsburger Konzerns ist beim Automotive Brand Contest 2018 als „Winner“ in der Kategorie „Campaign“ ausgezeichnet worden. Die vielseitige Geschichte der Elektromobilität bei Volkswagen wurde im Rahmen einer crossmedialen Kampagne erfolgreich umgesetzt und von der international zusammengestellten, unabhängigen Expertenjury geehrt. Anfang Oktober werden die Auszeichnungen anlässlich des Salons „Mondial de l’Automobile“ in Paris überreicht.
  • 25.09.18
    Volkswagen Group News

    TRATON lädt zu Karriere-Event bei der IAA 2018: „Die richtigen Köpfe für unsere Mission“

    Die TRATON AG, vormals Volkswagen Truck & Bus AG, lädt dieses Jahr im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zu einer Sonderveranstaltung für Bewerber. Zum ersten Mal präsentieren sich der Konzern und seine starken Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO gemeinsam in einer Halle dem Messepublikum. Dieses neue Setup stellt die Plattform für den ganztägigen TRATON Talk dar: ein neues Karriere-Event für rund 100 ausgewählte Studenten, Absolventen und Professionals mit Schwerpunkt auf Ingenieurswissenschaften, Digitalisierung und BWL. Die Veranstaltung folgt dem Motto „The right people for our mission“ – „Die richtigen Köpfe für unsere Mission“.
  • 24.09.18
    Technologie

    Volkswagen will neue Assistenzsysteme auch mit virtuellen Testfahrten zur Serienreife bringen

    Volkswagen will neue Fahrerassistenzsysteme künftig auch virtuell absichern und damit noch rascher zur Serienreife bringen. Die Assistenzsysteme der nächsten Generation lernen dann in virtuell generierten Fahr- und Verkehrssituationen. Die Marke erwartet hiervon noch schnellere und effizientere Entwicklungsprozesse. Langfristig ist es zudem denkbar, in virtuellen Umgebungen auch Millionen notwendiger Testkilometer zur Absicherung des automatisierten Fahrens zu absolvieren. Experten von Volkswagen erproben bereits eine selbst entwickelte Software, die solche Fahr- und Verkehrssituationen simuliert. Sie wird zum Anlernen neuer Assistenzsysteme für die ID. Modellfamilie eingesetzt.
  • 23.09.18
    Volkswagen Group News

    Mangelberuf auf der IAA: Transport im Teufelskreis: Wohin geht die Reise mit den Fahrern?

    Der Mangel an Berufskraftfahrern in der Transportbranche wird immer mehr zum Problem. Darunter leidet die arbeitsteilige Wirtschaft in Deutschland und Europa auf breiter Basis. Das Fehlen von Fahrern behindert in zunehmendem Maße den reibungslosen Transport und die pünktliche Lieferung von Rohstoffen und Gütern. Der Fortschritt in der Fahrzeugtechnologie bei Assistenzsystemen sowie in der Vernetzung der Transportkette verlangt darüber hinaus eine qualifiziertere Ausbildung der Fahrer. Die TRATON GROUP, ehemals Volkswagen Truck & Bus, hat diese Thematik in einem Forum „Zukunft des Fahrers“ am Wochenende auf der IAA aufgenommen.
  • 21.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen bringt mit dem Programm „Fakultät 73“ Software-Entwickler beruflich in die Pole-Position

    Volkswagen entwickelt sich vom Automobilhersteller zum Mobilitäts-anbieter und gibt bei der Umsetzung seiner Strategie nun zusätzlich Gas: Künftig qualifiziert das Unternehmen Hunderte von Software-Entwicklern selbst. Umgesetzt wird das mit dem innovativen Programm „Fakultät 73“, das die Volkswagen Group Academy eigens für diesen Zweck entwickelt hat. Die Qualifizierung des ersten Jahrgangs soll im Frühjahr 2019 beginnen, die Bewerbungs- und Auswahlphase bereits im Oktober 2018. Das Programm bereitet auf eine Tätigkeit als Software-Entwickler bei Volkswagen vor und richtet sich an Ausgebildete mit IT-Grundkenntnissen sowie interne und externe Bewerber mit anderer passender Erstqualifikation. Ein Studienabschluss wird nicht vorausgesetzt.
  • 21.09.18
    Modelle

    Volkswagen erhält „auto motor und sport“-Awards für herausragendes Design und vernetzte Technologie

    Die „auto motor und sport“-Leser haben bei der „autonis“-Leserwahl den Volkswagen up! GTI für das Fahrzeugdesign ausgezeichnet: In seiner Kategorie gab es dafür den ersten Preis. Ein weiterer Erfolg für Volkswagen: Der Park-App „We Park“ wurde bei der Veranstaltung der Car Connectivity Award verliehen.
  • 20.09.18
    E-Mobilität

    Das neue ID. Chassis: Bühne frei für die innovativste Elektro-Fahrzeug-Familie der Welt

    Der Schleier ist gelüftet: Volkswagen zeigt erstmals das Chassis seiner neuen Elektromodellfamilie ID.* – und gewährt so erstmals Einblicke in seine einzigartige Plattform-Strategie für Elektroautos, mit der die Marke ihre Vision „ELECTRIC FOR ALL“ in die Tat umsetzt. Der dem ID. Chassis zugrundeliegende Modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB) ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von Volkswagen und zugleich Beleg der Entschlossenheit, mit der das Wolfsburger Unternehmen den Weg in die Elektromobilität einschlägt.
  • 20.09.18
    Unternehmen

    WRC-Comeback mit Volkswagen: Petter Solberg fährt in Spanien den neuen Polo GTI R5

    He’s back! Der Champion von 2003, Petter Solberg (N), kehrt mit dem Volkswagen Polo GTI R5 in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurück. Vom 25. bis zum 28. Oktober 2018 wird Solberg zusammen mit Beifahrerin Veronica Engan (N) bei der Rallye Spanien in Katalonien in der WRC-2-Klasse an den Start gehen. Knapp sechs Jahre nach seiner letzten Rallye im Jahr 2012 tritt er damit an jenem Ort zum Comeback an, an dem er seinerzeit seine Rallye-Karriere beendet hatte. Solberg, der für sein Team PSRX Volkswagen Schweden in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) ebenfalls mit einem Polo antritt, wechselt damit kurzzeitig das Fach. Bei der Rallye Spanien erlebt der Polo GTI R5 sein Wettbewerbsdebüt und den einzigen Einsatz mit dem Volkswagen Werksteam. Danach wird das R5-Kundensportfahrzeug durch Kundenteams in nationalen und internationalen Meisterschaften eingesetzt.
  • 19.09.18
    Unternehmen

    Betriebsversammlung in Braunschweig mit Personalvorstand Gunnar Kilian

    Personalvorstand Gunnar Kilian lobte auf der Betriebsversammlung den Einsatz der Braunschweiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und informierte über die neuesten Entwicklungen von Volkswagen. Der Fokus des Standorts liegt auf der Weiterentwicklung Richtung Elektromobilität. Für die Batteriesysteme, die künftig in der im Bau befindlichen neuen Halle am Hafen entstehen werden, werden intern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter qualifiziert. Kilian sagte: „Zur Zukunftssicherung des Werks Braunschweig gehören die Ausrichtung auf Elektromobilität mitsamt Qualifizierung ebenso wie die stetige Verbesserung von Effizienz und Produktivität. Sie haben viel erreicht“, lobte Kilian, betonte aber auch: „Wir alle bei Volkswagen müssen weiter stringent an unserer Ertragskraft arbeiten. Nur dann können wir Volkswagen zukunftssicher aufstellen."
  • 19.09.18
    Volkswagen Group News

    Autonomes Fahren bei TRATON: Innovationspreis für Absicherungsfahrzeug aFAS von MAN

    Unbemannt und sicher im Dienste der Absicherung von mobilen Baustellen unterwegs: Autonomes Fahren auf Level 4 überzeugte die Jury des neuen Truck Innovation Award.
  • 19.09.18
    Modelle

    Neuer Touareg mit Fünf-Sterne-Höchstwertung im Euro NCAP

    Bestnoten für den Touareg von Volkswagen: Die europäische Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP hat das neue Oberklasse-Modell mit der maximal möglichen Bewertung von fünf Sternen ausgezeichnet. Für die unabhängigen Crashtest-Experten zeigt das SUV damit in allen Kategorien Top-Leistungen.
  • 18.09.18
    Volkswagen Group News

    TRATON GROUP und Solera starten strategische Partnerschaft, um die digitale Welt des Transports und der Logistik zu gestalten

    TRATON AG („TRATON“) und Solera Holdings, Inc. („Solera“) haben heute bei der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, Deutschland, eine strategische Partnerschaft angekündigt, die das zukünftige digitale Umfeld des globalen Transport- und Logistikumfelds gestalten soll. Die Zusammenarbeit umfasst das Flottenmanagement, Fahrerdienste und digitale Verkaufslösungen für Teilnehmer des globalen Ökosystems für Nutzfahrzeuge.
  • 18.09.18
    Modelle

    Modifizierter Jetta knackt in den USA mit 338 km/h den Geschwindigkeitsrekord in seiner Klasse

    Welches Potenzial im neuen Jetta steckt, hat Volkswagen of America auf dem Bonneville-Salzsee in den USA bewiesen. Dort knackte ein speziell vorbereiteter Jetta mit 338 km/h den bisherigen Geschwindigkeits-Weltrekord seiner Klasse für Landfahrzeuge. Damit sichert sich Volkswagen nur wenige Wochen nach den Erfolgen des elektrisch angetriebenen ID. R Pikes Peak beim „Race To The Clouds“ in den Rocky Mountains und beim Goodwood Hill Climb in England den dritten Rekord.
  • 18.09.18
    Volkswagen Group News

    TRATON und das chinesische Unternehmen Sinotruk bauen strategische Partnerschaft deutlich aus

    TRATON GROUP und die chinesische CNHTC Group haben heute einen weiteren Ausbau ihrer langfristigen Partnerschaft bekannt gegeben. Die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit von MAN und Sinotruk besteht bereits seit 2009 und soll nun mit einem neu zu gründenden Joint Venture ausgeweitet werden, um einen schweren Lkw von MAN für China zu entwickeln. Außerdem soll die Kooperation bei Technologie und Beschaffung evaluiert und intensiviert werden. Seit Beginn der Partnerschaft hält MAN einen Anteil von 25 % zzgl. einer Aktie an Sinotruk, einem der führenden Hersteller schwerer Lkw in China.
  • 17.09.18
    E-Mobilität

    E-Mobilität ohne Kompromisse: Weltpremiere des Modularen E-Antriebs-Baukastens – Volkswagen startet ELECTRIC FOR ALL-Kampagne

    Volkswagen treibt den Umstieg in die E-Mobilität so konsequent und engagiert voran wie kaum ein anderer Autohersteller. Im Zuge der heute gestarteten Kampagne ELECTRIC FOR ALL wird die Marke attraktive Modelle zu bezahlbaren Preisen auf die Straße bringen und dem E-Auto weltweit zum Durchbruch verhelfen. Grundlage der E-Offensive ist der Modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB), eine eigens für das E-Auto geschaffene Technologie-Plattform. Als weltweit erstes Serienfahrzeug auf MEB-Basis wird der Volkswagen ID. ab Ende 2019 in Zwickau gebaut. Zum Auftakt der ELECTRIC FOR ALL-Kampagne erhalten Medienvertreter aus aller Welt nun erstmals tiefe Einblicke in die technologische Basis des ID. In der Gläsernen Manufaktur Dresden präsentiert Volkswagen zur Demonstration das Herzstück des MEB – den fahrbaren Unterbau ohne Karosserie und Interieur - exakt so wie er im Serienmodell zum Einsatz kommen wird. Auch in Sachen Lade-Infrastruktur geht Volkswagen in die Offensive: In Dresden ist erstmals ein Design-Prototyp der „Volks-Wallbox“ zu sehen. Diese Wallbox wird als erschwingliches Heimgerät das Laden der ID. Familie zu Hause ganz einfach und bequem machen.
  • 17.09.18
    Volkswagen Group News

    TRATON AG und Hino bündeln Kräfte im Bereich E-Mobilität und planen Joint Venture für Beschaffung

    TRATON AG und Hino Motors, Ltd. („Hino“) haben heute neue Einzelheiten zu ihrer strategischen Partnerschaft bekanntgegeben. Beide Partner haben sich auf zwei strategische Initiativen verständigt: die Gründung eines gemeinsames Joint Ventures für die Beschaffung und die Bündelung ihrer Kräfte im Bereich E-Mobilität.
  • 17.09.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen treibt Vorbereitung eines möglichen Börsengangs der TRATON GROUP weiter voran

    Volkswagen treibt die Vorbereitung eines möglichen Börsengangs der TRATON GROUP weiter voran. Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG hat dazu in seiner heutigen Sitzung weitere Schritte beschlossen. Die TRATON GROUP wird nun das Team, das den möglichen Börsengang vorbereitet, um externe Experten verstärken. Dazu werden zeitnah Investmentbanken und Rechtsberater mandatiert.
  • 17.09.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern startet beim Thema intelligente Transportsysteme (ITS) durch

    Der Volkswagen Konzern präsentiert auf dem 25. ITS Weltkongress in Kopenhagen (17. – 21. September 2018) seine Aktivitäten für den intelligenten Transport von Personen und Gütern. Als Mitglied von ERTICO – ITS Europa, einem Netzwerk von mehr als 100 Partnern, gestalten der Konzern und seine Marken in zahlreichen Städtepartnerschaften – von Järfälla bei Stockholm über Hamburg und Barcelona bis nach Somerville in den USA – zusammen mit den Städten die urbane Mobilität aktiv mit. E-Mobilität, autonomes Fahren, die digitale Vernetzung aller Verkehrsteilnehmer und neue Mobilitätsdienste sind dabei wichtige Hebel, um die Personen- und Gütermobilität rund um das städtische Ökosystem nachhaltiger, effizienter, sauberer und sicherer zu entwickeln.
  • 17.09.18
    Unternehmen

    Holger B. Santel leitet künftig Vertrieb und Marketing Deutschland der Marke Volkswagen Pkw

    Holger B. Santel, bisher Executive Vice President von SAIC Volkswagen in China, leitet künftig Vertrieb und Marketing Deutschland der Marke Volkswagen Pkw. Er folgt in dieser Funktion auf Thomas Zahn, der sich auf weiterführende Aufgaben im Volkswagen Konzern vorbereitet. Santel übernimmt die Verantwortung für das Deutschlandgeschäft der Marke Volkswagen mit Wirkung zum 1. November 2018.
  • 17.09.18
    Volkswagen Group News

    Wirtschaft für die Gesellschaft: Volkswagen und die Autostadt laden zum „Friends of Social Business Lab“

    Die Ideen des Wirtschaftswissenschaftlers und Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus bilden den Ausgangspunkt für das erste „Friends of Social Business Lab“ in Wolfsburg. Das Kulturzentrum Hallenbad wird zur Ideenfabrik für neuartige Ansätze, gesellschaftliche Fragen mit unternehmerischer Tätigkeit zu beantworten.
  • 14.09.18
    Unternehmen

    Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs nimmt umweltfreundlichen Elektro-Passat entgegen

    Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs hat heute in der Autostadt einen umweltfreundlichen Passat GTE als Dienstwagen entgegen genommen. Besonders im Stadtverkehr kann das Plug-in-Hybrid-Modell seine Stärke ausspielen und bis zu 50 Kilometer rein elektrisch und ohne lokale Emissionen fahren. Auf weiteren Strecken schaltet sich automatisch der Otto-Motor zu. Die Gesamtreichweite liegt bei bis zu 1.030 km.
  • 14.09.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen weitet Produktion in China aus

    Der Volkswagen Konzern stärkt mit der Eröffnung von drei neuen FAW-Volkwagen Fahr-zeugwerken an drei Standorten – in Qingdao, Foshan und Tianjin – sowie mit dem Komponentenwerk Volkswagen FAW Platform Tianjin Branch seine Lokalisierungsstrategie in China. Mit der Eröffnung einer zweiten Fahrzeugfertigung in Foshan ist an dem Südchinesi-schen Standort ein Mega-Werk entstanden. Zudem wurde im Norden Chinas, in Tianjin, Fahrzeug- und Komponentenwerke an einem Standort gebündelt. Zusammen mit dem bestehenden Getriebewerk werden dort weitere Synergien genutzt, um die Produktionseffizienz zu steigern. Alle vier neuen Fabriken erhöhen die Flexibilität von Volkswagen Group China deutlich, auf Kundenbedürfnisse schneller reagieren zu können. Allein im jüngst eröffneten FAW-Volkswagen Werk Tianjin rollen künftig jährlich 300.000 SUV-Modelle vom Band und bilden somit die Basis für die SUV-Offensive der Volkswagen Group China. Weg-weisend für die Elektrifizierungsstrategie des Volkswagen Konzerns („Roadmap E“) ist das Werk Foshan, das nun 600.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren kann. Auch in Qingdao wer-den in Zukunft elektrifizierte Fahrzeuge neben Autos mit Verbrennungsmotor vom Band laufen können.
  • 14.09.18
    Volkswagen Group News

    Erfolgreicher August für den Volkswagen Konzern: Weltweite Auslieferungen steigen um 6,8 Prozent

    Der Volkswagen Konzern kann einen erfolgreichen August vermelden: Insgesamt 875.300 Fahrzeuge haben die Konzernmarken an ihre Kunden ausgeliefert und damit ein Plus von 6,8 Prozent erzielt. Europa erwies sich dabei als wachstumsstärkste Region: Allein hier wurden 327.700 Fahrzeuge ausgeliefert, das entspricht einem Zuwachs von 21,0 Prozent gegenüber August 2017. Mit dem starken August hat der Volkswagen Konzern die seit Jahresanfang anhaltende dynamische Entwicklung fortgesetzt. Für September und Oktober erwartet der Leiter des Konzern Vertriebs Fred Kappler allerdings weniger Auslieferungen durch die Umstellung vom NEFZ- auf das neue WLTP-Prüfverfahren. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verzögerungen bei den Auslieferungen schnellstmöglich wieder aufzuholen“, so Fred Kappler. „Das bislang positive Jahresgeschäft wird uns helfen, die Auswirkungen der Umstellung auf WLTP ingesamt abzupuffern.“
  • 13.09.18
    Unternehmen

    Neue Importeursverträge im Volkswagen Konzern ebnen Weg für Digitalisierung

    Die Marken Audi, ŠKODA, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Volkswagen Pkw haben in dieser Woche in Wolfsburg gemeinsam mit ihren Partnern von zehn europäischen Importeuren die neuen Importeursverträge unterzeichnet. In weiteren 15 Märkten mit konzerneigenen Gesellschaften wurden die Verträge ebenfalls entsprechend ausgetauscht. Damit hat der Volkswagen Konzern für nahezu alle europäischen Märkte neue Verträge vereinbart. In diesen Märkten wurden in 2017 inklusive dem deutschen Heimatmarkt rund 4,1 Mio. Fahrzeuge ausgeliefert. Die Verträge sind ein wichtiger strategischer Meilenstein für den Volkswagen Konzern und definieren ein neues gemeinsames Geschäftsmodell, das insbesondere von der fortschreitenden Digitalisierung geprägt ist. Zukünftig werden Hersteller, Importeur und Händler gemeinsam mit dem Kunden kommunizieren und dabei mit einer Stimme über alle Kontaktpunkte hinweg sprechen. Die Verträge schaffen zudem wichtige Voraussetzungen für die Vermarktung der neuen vollelektrischen und vollvernetzten Fahrzeuge des Volkswagen Konzerns und treten pünktlich vor deren Markteinführung ab April 2020 in Kraft.
  • 13.09.18
    Volkswagen Group News

    So klingt die Zukunft: „Art x Tech“ Symposium in Peking

    Experten aus Kultur und Wissenschaft tauschen sich heute auf Einladung der Volkswagen Group China beim „Art x Tech“ Symposium über Musik, künstliche Intelligenz und Zukunft der Mobilität aus. In den Podiumsdiskussionen werden dabei etwa Fragen diskutiert, wie neue interaktive Musikerlebnisse künftige Mobilität in automatisiert fahrenden Fahrzeugen ändern kann. Präsentiert werden zudem Anwendungsmöglichkeiten, wie Kulturerfahrungen, die gerade in einem von hoch-entwickelten Technologien bestimmten Lebensumfeld neue Reize und Erlebnisse schaffen.
  • 13.09.18
    Technologie

    Volkswagen schließt QuantumScape-Transaktion ab

    Der Volkswagen Konzern hat die geplante Anteilserhöhung am kalifornischen Technologie-unternehmen QuantumScape abgeschlossen. Das Kontrollgremium CFIUS hat die Transaktion genehmigt. Volkswagen investiert 100 Millionen US-Dollar in den Batteriespezialisten und wird damit größter automobiler Anteilseigner. Volkswagen übernimmt mit seiner Anteilserhöhung an QuantumScape auch einen Sitz im Aufsichtsrat. Darüber hinaus haben Volkswagen und QuantumScape ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, um die Großserienproduktion von Feststoffbatterien auf den Weg zu bringen.
  • 13.09.18
    Unternehmen

    Sally Perel eröffnet Video-Installation im Volkswagen Werk Wolfsburg

    Wien, Jerusalem und Warschau, das sind die Stationen, an denen das synoptische Porträt der Künstler Friedemann Derschmidt und Shimon Lev bereits gezeigt wurde. Die einzigartige Video-Installation zeigt die Lebensgeschichte des Sally Perel aus verschiedenen Perspektiven. Nun kommt das Kunstwerk das erste Mal nach Deutschland. Sally Perel wird die Wolfsburger Ausstellung am 13. September 2018 um 17.30 Uhr im Forum des Konzernarchivs im Volkswagen Werk Wolfsburg eröffnen.
  • 12.09.18
    Volkswagen Group News

    Doktorandentag rückt Elektromobilität und Digitalisierung in den Fokus

    Rund 700 Fachbesucher haben sich auf dem Doktorandentag 2018 des Volkswagen Konzerns über neueste Forschungsarbeiten informiert. Der mittlerweile 13. konzernweite Doktorandentag stand unter dem Leitthema „Researching Towards Tomorrow“. Von den insgesamt 345 jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die im Volkswagen Konzern ihre Dissertation verfassen, stellten heute 94 im Wolfsburger MobileLifeCampus ihre Arbeiten vor. Zu den Schwerpunktthemen zählten Elektromobilität, Digitalisierung, Leichtbau, Umwelt- und Ressourcen-Effizienz.
  • 12.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen im August weiter erfolgreich

    Die Marke Volkswagen hat im August weltweit 513.300 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, das entspricht einer Steigerung von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat und ist ein neuer Spitzenwert für den Monat August. Von Januar bis August wurden insgesamt 4.137.900 Fahrzeuge ausgeliefert. Dies entspricht einer Steigerung um 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und ist ebenfalls eine neue Rekordmarke. Volkswagen Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Der August war in vielen Märkten erneut ein starker Monat für die Marke Volkswagen: Wir haben neue Auslieferungs¬rekorde für den Einzelmonat und den Zeitraum Januar bis August erzielt. Im September werden wir durch die WLTP-Umstellung deutlich weniger Fahrzeuge in Europa ausliefern können. Auch der Start in den Oktober wird noch verhalten ausfallen, wir rechnen dann aber insbesondere im November und Dezember mit einer starken Performance der Marke Volkswagen.“
  • 11.09.18
    Volkswagen Group News

    Kinderworkshop ‘DRIVEN BY KIDS’ im DRIVE. Volkswagen Group Forum – Junge Tüftler des Kinder- und Jugendwerks Die ARCHE bauen und programmieren Elektroautos

    Unter “DRIVEN BY KIDS – powered by KIDScraft“ findet im DRIVE. Volkswagen Group Forum am 24. und 25.September 2018 ein Workshop für Berliner Kinder der 5. und 6. Schulklasse statt. „Unter dem Motto „CalliopeCars – Elektroautos selbst gebaut und programmiert“ ist dies bereits die vierte Veranstaltung, die spielerisch moderne Technologie den jungen Forschern vermittelt. Auch Kinder der Berliner Arche haben dieses Mal die Möglichkeit, sich intensiv und interaktiv mit den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu befassen.
  • 11.09.18
    Unternehmen

    Betriebsversammlung in Wolfsburg: Lob an das Team für Verbesserung von Effizienz und Produktivität

    Auf der heutigen Betriebsversammlung im Werk Wolfsburg haben Personalvorstand Gunnar Kilian, der Konzern- und Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh und Konzernvorstandsmitglied Oliver Blume den Beschäftigten für ihren Einsatz im ersten Halbjahr 2018 gedankt. So wurden in den ersten beiden Quartalen allein im Werk Wolfsburg 34 Sonderschichten gefahren und nach dem Werksurlaub wegen des Prüfverfahrens WLTP auch einige tausend Fahrzeuge zur Zwischenlagerung produziert, um sie nach Erhalt der behördlichen Freigabe zügig ausliefern zu können. Kilian stellte klar, Volkswagen werde im Streben nach Effizienz nicht nachlassen. Osterloh forderte für die Beschäftigten zügig Klarheit über die Fahrweise im 4. Quartal. Blume betonte, der Konzernbereich Produktion verstehe sich als Treiber für Effizienz und sei für den Konzern ein klarer Wettbewerbsvorteil.
  • 11.09.18
    Volkswagen Group News

    Andreas Mühe in Peking: Volkswagen ermöglicht erste Soloausstellung des Fotokünstlers in China

    In Peking eröffnete heute der renommierte Fotokünstler Andreas Mühe seine erste Einzelausstellung in China. Die Umsetzung der bis 21. Oktober geöffneten Werkschau wurde maßgeblich vom Volkswagen Konzern mit der Volkswagen Group China unterstützt und erlaubt dem chinesischen Publikum erneut die Begegnung mit einflussreicher deutscher Gegenwartskunst.
  • 11.09.18
    Unternehmen

    REIF FÜR DIE SERIE: VOLKSWAGEN SETZT AUF NEUESTES 3D-DRUCK VERFAHREN FÜR PRODUKTION

    Volkswagen setzt als erster Automobilhersteller auf die neueste 3D-Druck-Technologie: Mit dem „HP Metal Jet“-Verfahren wird der metallische 3D-Druck deutlich einfacher und vor allem schneller. Größter Vorteil: Die Produktivität verbessert sich je nach Bauteil um das Fünfzigfache. Damit wird der dreidimensionale Druck erstmals auch für die Fertigung von Serienteilen in der Automobilproduktion interessant. Gemeinsam mit dem Druckerhersteller HP und dem Bauteilproduzenten GKN Powder Metallurgy treibt Volkswagen daher die Entwicklung der Technologie für den Serieneinsatz voran. Bei der International Manufacturing Technology Show (IMTS) in Chicago haben die Partner das neue Verfahren erstmals vorgestellt.
  • 08.09.18
    Modelle

    „Beetle Sunshinetour to Wolfsburg 2018“: Tausende Fans feiern den 20. Geburtstag des New Beetle

    „Beetle Sunshinetour to Wolfsburg 2018“ – unter diesem Motto fand am heutigen Samstag zum 14. Mal das große Treffen der Beetle, New Beetle und Käfer Community statt. Im Mittelpunkt stand diesmal der 20. Geburtstag des New Beetle. Ein Youngtimer auf dem Weg zum Klassiker. Wie einst der Käfer. Beetle, New Beetle und Käfer – drei Generationen eines kompakten, zeitlosen Volkswagen, der in aller Welt Freunde hat. Tausende dieser Fans kamen heute nach Wolfsburg, um gemeinsam eine der sympathischsten Ikonen der Automobilgeschichte zu feiern.
  • 07.09.18
    Volkswagen Group News

    Ehrung fürs Ehrenamt: Bundespräsident Steinmeier lädt Konzern-Mitarbeiter ins Schloss Bellevue ein

    Anerkennung vom Bundespräsidenten: Als Dank für langjähriges ehrenamtliches Engagement haben Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender am Freitagabend 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Volkswagen Konzerns im Schlosspark von Bellevue empfangen. Die sieben Frauen und neun Männer aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen und Sachsen arbeiten im Hauptberuf bei Volkswagen, Audi, Porsche und Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie bei den Konzerngesellschaften Sitech und Volkswagen Group Services. Sie gehörten zu rund 5.000 Gästen, die das deutsche Staatsoberhaupt am Vorabend des Bürgerfestes an seinen Dienstsitz in Berlin eingeladen hatte.
  • 07.09.18
    Volkswagen Group News

    Dr. Christian Dahlheim leitet künftig Konzernbereich Vertrieb

    Dr. Christian Dahlheim, bisher Vertriebsvorstand der Volkswagen Financial Services AG, übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 die Leitung des Konzernbereichs Vertrieb. Er folgt in dieser Funktion auf Fred Kappler, der in den Ruhestand wechselt. Dahlheims bisherige Funktion führt der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Financial Services AG, Lars Henner Santelmann, in Personalunion fort.
  • 07.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen setzt in Chemnitz klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Ausgrenzung

    Auf einer Informationsveranstaltung am Freitag im Motorenwerk Chemnitz haben Vorstandsmitglieder von Volkswagen, Betriebsräte und Belegschaft des Werks ein klares Zeichen gegen Diskriminierung, gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Ausgrenzung gesetzt. Zugleich bezogen sie klar Position für Vielfalt und respektvolles, partnerschaftliches Miteinander. Für Volkswagen seien dies unverrückbare Grundprinzipien.
  • 07.09.18
    Unternehmen

    Volkswagen und Junge Kunst in Wolfsburg: 20 Jahre Partnerschaft für Kreativität

    Der Verein Junge Kunst e.V. in Wolfsburg feiert mit einer umfassenden Jubiläumsausstellung sein 20-jähriges Bestehen. Als langjähriger Partner des Vereins unterstützt Volkswagen die Schau mit vielschichtigen Werken von Künstlerinnen und Künstlern weltweit, die in den letzten beiden Jahrzehnten durch den Verein gefördert wurden.
  • 06.09.18
    Volkswagen Group News

    Cliché Bashing im DRIVE. Volkswagen Group Forum – Berliner, Experten und Prominente diskutieren über Klischees rund um die „perfekte Frau“

    Wenn Perfektion Sisyphusarbeit ist, warum schmeißt „Frau“ nicht lieber alles hin, raus aufs Land oder gleich auf Weltreise? Bereits zum fünften Mal findet am 20. September im DRIVE. Volkswagen Group Forum das Diskussionsformat Cliché Bashing statt. Zum Thema „I’ m (im) perfect – Take it easy Girl vs. Multitasking Women” diskutiert das Berliner Publikum, Experten und Prominente über Klischees rund um die Thematik „weiblicher Perfektion“.
  • 05.09.18
    Unternehmen

    Inkubator-Programm von Volkswagen wird international: Sechs neue Startups ziehen in die Gläserne Manufaktur

    Das Startup-Programm im „Future Mobility Incubator" der Gläsernen Manufaktur geht neue Wege. Volkswagen hat erstmals ausschließlich internationale Startups bei Pitch-Wettbewerben in Tel Aviv, Prag, London, Riga und Hannover ausgewählt: CarPay-Diem kommt aus Luxemburg, Zouzoucar aus Frankreich, carVertical aus Litauen, ToporAuto aus Russland, Make-my-Day aus Israel und Go-To-U aus der Ukraine. Sie arbeiten jetzt in der Gläsernen Manufaktur und können dort mit Unterstützung von Volkswagen und der Wirtschaftsförderung der Stadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife entwickeln.
  • 05.09.18
    Modelle

    Neues SUV-Modell für den Mittleren Osten: Volkswagen launcht neuen Teramont

    Volkswagen bringt das neue SUV Teramont im Mittleren Osten in die Märkte. Als Siebensitzer ist er in dieser Region der erste Volkswagen seiner Art. Sein amerikanisches Pendant – der Volkswagen Atlas – wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Auch in China stößt das seit 2017 erhältliche Volkswagen SUV auf großes Kundeninteresse. Nun soll der Teramont die SUV-Strategie von Volkswagen im Mittleren Osten weiter vorantreiben.
  • 03.09.18
    Unternehmen

    Bei Volkswagen in Wolfsburg beginnen 604 Frauen und Männer mit Berufsausbildung und dualem Studium

    Ausbildungsstart 2018: Bei Volkswagen in Wolfsburg haben heute 604 Berufseinsteiger ihre duale Berufsausbildung oder ihr duales Studium begonnen. Die 216 Frauen und 388 Männer erlernen einen von 5 kaufmännischen oder 15 technischen Berufen oder absolvieren einen von 10 dualen Studiengängen. 138 Nachwuchskräfte haben sich den Bachelor-Abschluss an einer Hochschule zum Ziel gesetzt. Rund 35,8 Prozent der Berufsneulinge im Wolfsburger Volkswagen Werk sind Frauen.
  • 03.09.18
    Modelle

    Trendig und hochwertig: R-Line Exterieur Paket jetzt auch für den up! erhältlich

    Noch selbstbewusster, noch markanter, noch dynamischer: Volkswagen startet ab sofort mit dem Vorverkauf des up! R-Line Exterieur Pakets, das den beliebten Kleinwagen auf den ersten Blick noch sportlicher erscheinen lässt.
  • 01.09.18
    Modelle

    Tausende GTI-Begeisterte und Besucher auf dem Fantreffen “GTI Coming Home Wolfsburg 2018”

    Um die Zeit bis zum nächsten GTI-Treffen am Wörthersee im Mai 2019 zu verkürzen, lud Volkswagen Fans auch in diesem Spätsommer wieder nach Wolfsburg ein. Mehr als 16.000 Fans und Besucher pilgerten in über 4.000 GTI‘s zum GTI-Treffen in die Heimatstadt des Golf. Neben einem vielfältigen Rahmenprogramm war der GTI-Korso durch das Werk mit den ersten 250 Fahrzeugen der Veranstaltungshöhepunkt.
  • 01.09.18
    Unternehmen

    Kurzbiografie: Dr. Stefan Sommer

    Konzernvorstand für 'Komponente und Beschaffung'
  • 31.08.18
    Unternehmen

    Volkswagen baut Engagement in Afrika aus: Absichtserklärungen mit Ghana und Nigeria unterzeichnet

    Volkswagen hat im Rahmen der Afrika-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel zwei Absichtserklärungen mit den Regierungen von Ghana und Nigeria unterzeichnet. Erklärtes Ziel ist es, in beiden Ländern Montagewerke zu errichten sowie die Entwicklung neuer Mobilitätslösungen in Ghana zu untersuchen. Die Unterzeichnung in Ghana fand im Beisein des Vizepräsidenten Mahamudu Bawumia statt; in Nigeria war der Minister für Industrie, Handel und Investitionen, Dr. Okey Enelamah, anwesend. Thomas Schäfer, Leiter der Volkswagen Sub-Sahara-Region, unterzeichnete die Abkommen im Namen von Volkswagen.
  • 31.08.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Konzern hat seine Website für Großkunden überarbeitet

    Der Volkswagen Konzern hat seine Großkunden Website www.volkswagenag.com/de/group/fleet-customer.html für nationale und internationale Flottenmanager überarbeitet und das Thema Fleet in den Gesamtauftritt des Konzerns integriert. Ziel ist es, die Informationen des Flottengeschäfts mit den allgemeinen Konzerninformationen zu vernetzen, um somit einen zusätzlichen Mehrwert für die Großkunden zu bieten.
  • 31.08.18
    Volkswagen Group News

    Innovationteams des Volkswagen Konzerns präsentieren sich im Rahmen der Startupnight im DRIVE. Volkswagen Group Forum.

    Am 7. September 2018 präsentieren sich über 60 Startups im DRIVE. Volkswagen Group Forum Startups aus den Bereichen Mobilität, Energie, Blockchain, Internet of Things und vielen weiteren Bereichen stellen ihre Ideen den Besuchern vor und stehen für Fragen und Informationsaustausch zur Verfügung. Die Startupnight ist eine Initiative des Telekom Open Space der Deutschen Telekom. Partner sind Volkswagen Group, E.ON, Berlin Partner, Investitionsbank Berlin und Technology Review.
  • 31.08.18
    Modelle

    Volkswagen Classic beim GTI Coming Home 2018 in Wolfsburg: sieben Ikonen mit drei Buchstaben

    Zum zweiten Mal dreht sich in Wolfsburg einen Tag lang alles um den legendären Volkswagen Sportler, der seit 1976 wie kaum ein anderer für Kraft, Fahrspaß und Lebensgefühl steht – den Golf GTI. Volkswagen Classic ist am 1. September mit allen sieben Generationen der GTI-Familie vertreten. Der starke Golf II Pikes Peak und Rallye-Ass Jochi Kleint sind beim GTI-Treffen in Wolfsburg ebenfalls am Start.
  • 30.08.18
    Unternehmen

    1.522 junge Frauen und Männer starten bei Volkswagen in Berufsausbildung und duales Studium

    1.522 junge Frauen und Männer starten nächste Woche bei Volkswagen an bundesweit zehn Standorten in die Ausbildung. Davon werden 1.317 eine duale Berufsausbildung und weitere 205 Neueinsteiger ein duales Studium absolvieren. Rund 30 Prozent der Nachwuchskräfte sind Frauen. Volkswagen bildet in 6 kaufmännischen und 21 technischen Berufen sowie 15 dualen Studiengängen aus. Ausbildungsstart ist am kommenden Montag, 3. September 2018.
  • 30.08.18
    Modelle

    Der neue T-Cross Trailer „I am cool“: Volkswagen Designer vermessen die Welt der kompakten SUV neu

    Der Countdown für den Start des neuen T-Cross((Das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie.))) läuft: Bereits im Herbst wird die Weltpremiere des kompaktesten aller Volkswagen SUV gefeiert. „I am more“ – dieser Claim wird die Markteinführung im Frühjahr 2019 begleiten. Er steht für die vier Eigenschaftsfelder „I am practical“, I am cool“, „I am intuitive“ und „I am safe“. Mit einem Trailer zu „I am cool“ zeigt Volkswagen jetzt, wie die T-Cross Designer die Welt neu vermessen und dabei das Sport Utility Vehicle einer neuen, urbanen Generation entwickelt haben.
  • 30.08.18
    Volkswagen Group News

    Transformation des Transports: Volkswagen Truck & Bus ist jetzt TRATON GROUP

    Ab heute hat eine der weltweit führenden Gruppen der Transportbranche eine neue Markenidentität: Aus der Volkswagen Truck & Bus AG wird die TRATON AG.
  • 30.08.18
    Volkswagen Group News

    Leichtathletikelite in Berlin: Volkswagen unterstützt das 77. ISTAF

    Am 2. September präsentiert sich beim ISTAF (Internationales Stadionfest) im Olympiastadion Berlin die Elite der Leichtathletik. Zwei Wochen nach der EM sind fast alle frisch gekürten, deutschen Europameister beim Stadionfest am Start. Der Wolfsburger Automobilkonzern sorgt mit Fahrzeugen der Marken Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge für die notwendige Mobilität der Athleten. Als Hauptstadt-Repräsentant ist das DRIVE. Volkswagen Group Forum als Partner dabei.
  • 29.08.18
    Volkswagen Group News

    Unternehmen und Experten tauschen sich in Dresden über die Integration von Geflüchteten aus – Volkswagen als Gastgeber

    Rund 100 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und kommunaler Arbeit folgten heute der Einladung in die Gläserne Manufaktur nach Dresden, um sich über Integrationsmöglichkeiten von Geflüchteten zu informieren und auszutauschen. Die Gastgeber Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe, und das Netzwerk „Wir zusammen“ - das die Integrations-Initiativen der deutschen Wirtschaft bündelt - sowie das Netzwerk „Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.“ möchten regionale Akteure zusammenbringen und gelungene Integrationsbeispiele teilen, um für Aktive und Interessenten Impulse für die weitere Integrationsarbeit zu setzen.
  • 29.08.18
    Modelle

    Beetle Sunshinetour to Wolfsburg 2018: Community feiert den 20. Geburtstag des New Beetle

    Die Beetle Sunshinetour ist das größte Treffen der Beetle, New Beetle und Käfer Community in Europa. Erstmals findet das Festival 2018 nicht in Lübeck, sondern in Wolfsburg und damit im Herzen der Volkswagen Welt statt. Aus gutem Grund, denn der 1998 präsentierte New Beetle feiert seinen 20 Geburtstag und war zudem Auslöser der ersten Beetle Sunshinetour im Jahre 2004. Die Organisatoren haben deshalb das Treffen kurzerhand in die Autostadt verlegt. Deshalb lautet das Motto auch: „Beetle Sunshinetour to Wolfsburg“. Los geht es am 8. September um 10.00 Uhr. Höhepunkt: ein Konvoi aller teilnehmenden Beetle, New Beetle und Käfer mitten durch das Volkswagen Werk.
  • 29.08.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen stärkt Kompetenzen im hochautomatisierten Fahren

    Der Volkswagen Konzern hat eine Minderheitsbeteiligung am sächsischen Technologieentwickler FDTech GmbH erworben. Das Unternehmen mit Sitz in Chemnitz, das 2017 gegründet und aktuell rund 30 Experten beschäftigt, entwickelt Algorithmen für Systeme im Bereich des automatisierten und autonomen Fahrens.
  • 23.08.18
    Modelle

    Dr. Frank Welsch: „Der Erfolg am Pikes Peak hat langfristige Bedeutung.“

    Mit der Rekordfahrt beim Pikes Peak International Hill Climb hat der Volkswagen ID. R Pikes Peak am 24. Juni Geschichte geschrieben: In 7:57,148 Minuten absolvierte der erste rein elektrisch angetriebene Rennwagen aus Wolfsburg die 19,99 Kilometer lange Strecke. Doch der 500 kW (680 PS) starke ID. R Pikes Peak ist viel mehr als nur ein Rekordhalter – er ist der sportliche Vorbote der ID. Familie, den rein elektrisch angetriebenen Serienfahrzeugen von Volkswagen, die ab 2020 auf den Markt kommen. Was das für die Zukunft bedeutet, welche Herausforderungen bei der Entwicklung des ID. R Pikes Peak zu bewältigen waren und welche Strategie hinter der Teilnahme am Pikes Peak International Hill Climb steckt, darüber spricht Dr. Frank Welsch, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw, Geschäftsbereich „Technische Entwicklung“, im Interview.
  • 23.08.18
    Unternehmen

    Volkswagen macht Tempo bei digitaler Transformation

    Volkswagen im Wandel: Mit eigener Software-Expertise und der Schlagkraft externer Partner will das Unternehmen den Aufbau seines Ökosystems beschleunigen. Damit wird sich das Auto zum zentralen Knotenpunkt im Internet der Dinge entwickeln.
  • 23.08.18
    E-Mobilität

    Volkswagen startet E-Mobilitäts-Carsharing in Berlin

    Die Marke Volkswagen führt unter der Sub-Marke „We Share“ ein umfassendes, rein elektrisches Carsharing-Angebot in ausgewählten Metropolen ein. Die erste Fahrzeugflotte startet in der deutschen Hauptstadt Berlin – sie umfasst mit Start des Dienstes zum zweiten Quartal 2019 zunächst 1.500 e-Golf, später folgen zusätzlich 500 e-up! Von 2020 an wird die Flotte sukzessive auf die ersten Modelle der neuen Volkswagen ID.-Familie umgestellt. Jürgen Stackmann, Vertriebs-Vorstand der Marke Volkswagen: „Wir wollen junge, urbane Nutzer für E-Mobilität begeistern. Mit unserem Carsharing-Angebot ‚We Share‘ werden wir zuerst die Berliner elektrisieren.“
  • 22.08.18
    Modelle

    Monterey Car Week: Volkswagen präsentiert Atlas Cross Sport und Atlas Tanoak Concept in Kalifornien

    Volkswagen wird im Rahmen der Monterey Car Week (21. – 26. August) zwei deutsch-amerikanische Studien auf der Basis des SUV Atlas in Kalifornien präsentieren: den Pick-up Atlas Tanoak Concept und das dynamische SUV Atlas Cross Sport. Die progressiv designten und konstruierten Allradmodelle verdeutlichen, welch großes Potenzial im Atlas Programm steckt. Klaus Bischoff, Volkswagen Chefdesigner: „Mit dem Atlas Cross Sport bringen wir einen hohen Designanspruch in die Fullsize-SUV-Klasse. Der Atlas Tanoak ist unsere Version des Amerikanischen Traums – ein waschechter Pick-Up in der klaren Handschrift von Volkswagen und einer zukunftsweisenden, digitalen Innenraum-Architektur.“
  • 21.08.18
    Volkswagen Group News

    Volkswagen Truck & Bus AG beschließt außerordentliche Kündigung des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags (BGAV) mit der MAN SE

    Der Vorstand der Volkswagen Truck & Bus AG (zukünftig TRATON AG) hat in seiner heutigen Sitzung die außerordentliche Kündigung des seit 26. April 2013 bestehenden Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages (BGAV) mit der MAN SE mit Wirkung zum 1. Januar 2019 beschlossen.
  • 21.08.18
    Modelle

    Deutschlandpremiere des Golf GTI TCR Concept auf dem „GTI Coming Home Wolfsburg 2018“

    Bereits zum zweiten Mal in Folge findet das GTI-Treffen „Coming Home“ in Wolfsburg statt. Am 1. September 2018 ab 10.00 Uhr öffnet die Eventfläche für GTI Fans und interessierte Besucher an der Volkswagen Arena und an der Autostadt. Um die Zeit bis zum nächsten GTI Treffen am Wörthersee im Mai 2019 zu verkürzen, lädt Volkswagen auch in diesem Spätsommer wieder nach Wolfsburg ein. Neben einem vielfältigen Rahmenprogramm für die ganze Familie ist als Höhepunkt auch wieder ein ganz spezieller GTI Korso geplant. Mit dem eigenen GTI können die Fans durch das Volkswagen Werk fahren, in dem schon der erste Golf GTI 1976 vom Band lief.
  • 21.08.18
    Volkswagen Group News

    Die Brauerei Ambev wird bis 2023 mehr als ein Drittel ihrer Fremdflotte mit Elektro-Lkws betreiben

    Ambev, Eigentümer von Marken wie Skol, Brahma, Antarctica und Guaraná, kündigte an, bis 2023 für den Getränketransport insgesamt 1.600 Elektro-Lkws von Volkswagen Caminhões e Ônibus einzusetzen. Dank dieser Partnerschaft werden ca. 35 % der Fremdfahrzeugflotte der Brauerei mit sauberer Energie betrieben werden. So sollen in der Logistikkette über 30.400 Tonnen CO2 eingespart werden, die bisher jährlich ausgestoßen wurden. Der Deal ist der größte, der von VWCO dieses Jahr im Frachtsegment geschlossen wurde.
  • 20.08.18
    Unternehmen

    Außenminister Maas spricht mit Auszubildenden über Gedenkstättenarbeit in Auschwitz

    Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich heute in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Oświęcim/Auschwitz mit Auszubildenden von Volkswagen aus Deutschland und Polen getroffen. Die Nachwuchskräfte Anna-Ida Heuer (19) aus Wolfsburg, Niklas Henk (21) aus Salzgitter und Dogay Kilic (23) aus Braunschweig schilderten dabei persönliche Eindrücke und Erlebnisse bei der Gedenkstättenarbeit in Auschwitz und berichteten von prägenden Begegnungen mit Auschwitz-Überlebenden wie Marian Turski.
  • 20.08.18
    Modelle

    California Dreamin’ – mit dem Volkswagen ID. R Pikes Peak

    Zwei Monate nach seiner historischen Rekordfahrt beim Pikes Peak International Hill Climb kehrt der ID. R Pikes Peak erstmals in die Vereinigten Staaten zurück: Der erste rein elektrisch angetriebene Rennwagen von Volkswagen wird am 26. August beim Pebble Beach Concours d’Elegance präsentiert. Die weltweit berühmteste Veranstaltung dieser Art ist eine einzigartige Ausstellung – sowohl für außergewöhnliche historische Automobile als auch für innovative Konzeptfahrzeuge. Sie bildet den Höhepunkt der Pebble Beach Automotive Week, die in diesem Jahr vom 21. bis 26. August stattfindet.
  • 20.08.18
    Volkswagen Newsroom

    Kurzporträt: Niklas Henk (21)

    Niklas Henk (21) aus Döhren (ein Ortsteil von Liebenburg) absolviert seit 2016 eine Ausbildung zum Elektriker für Automatisierungstechnik bei Volkswagen in Salzgitter. Der gemeinsamen Reise mit Bundesaußenminister Heiko Maas und weiteren Auszubildenden von Volkswagen sieht er mit Spannung entgegen. „Auschwitz ist für mich ein Ort, der mich sehr berührt.“ Für Niklas Henk ist es sein zweiter Besuch in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz. Im Sommer hatte er sich dort zwei Wochen an Restaurierungsarbeiten beteiligt. Und war beeindruckt. So sehr, dass er im Herbst extra Urlaub nimmt, um dort eine weitere Woche mitzuarbeiten.
  • 20.08.18
    Volkswagen Newsroom

    Kurzporträt: Dogay Kilic (23)

    „Ich hatte in der Jugendversammlung von der Möglichkeit gehört, dass man bei der Gedenkstättenarbeit in Auschwitz dabei sein kann – da habe ich mich aus vollster Überzeugung sofort gemeldet“, sagt Dogay Kilic. Er ist 23 Jahre alt und wird gerade in Braunschweig zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet. „Auschwitz, Holocaust und Antisemitismus sind nach wie vor wichtige Themen, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen“, sagt er. „Ich bin hier geboren, das ist mein Land und das Thema meines Landes“, sagt Kilic, der türkische Wurzeln hat und in Stuttgart geboren wurde. Als er fünf Jahre alt war, zog seine Familie nach Ilsede, wo er auch heute wohnt.
  • 20.08.18
    Volkswagen Newsroom

    Kurzporträt: Anna-Ida Heuer (19)

    Anna-Ida Heuer arbeitet gern mit anderen Ausbildenden zusammen und gestaltete Projekte wie Girls‘ Day, Berufsinformationstag und das Zukunftsforum zur Berufsausbildung mit. Sie wird ihre Ausbildung zur Kraftfahrzeugmechatronikerin bei Volkswagen im Werk Wolfsburg im kommenden Jahr abschließen.
  • 20.08.18
    Unternehmen

    Volkswagen AG und Porsche Leipzig GmbH verlängern Partnerschaft mit RB Leipzig

    Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen der Volkswagen AG und der Porsche Leipzig GmbH mit dem Fußball-Bundesligisten RB Leipzig wird fortgesetzt. Der seit 2014 laufende Sponsoringvertrag wurde um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Die beiden Unternehmen bleiben somit Mobilitätspartner des Vereins.
  • 20.08.18
    Modelle

    Volkswagen auf Sommertour unterwegs bei der Sachsen Classic 2018

    Bei der Sachsen Classic gehen auch in diesem Jahr über 20 Klassiker aus den Sammlungen des Volkswagen Konzerns und der Autostadt an den Start. Die Volkswagen Produktionsstandorte Zwickau und Chemnitz sind vom 23. bis 25. August Start- und Zielort der historischen Gleichmäßigkeits-Rallye.