Zum Seiteninhalt springen

Pressemitteilungen

  • Volkswagen at the CES 2024
    08.01.24

    Weltpremiere auf der CES: Volkswagen integriert „ChatGPT“ in aktuelle Modelle

    Weltpremiere in Las Vegas: Auf der Elektronik-Fachmesse CES 2024 präsentiert Volkswagen vom 9. bis 12. Januar die ersten Fahrzeuge, bei denen der auf künstlicher Intelligenz basierende Chatbot „ChatGPT“ im Sprachassistenten IDA integriert ist. Künftig können Kundinnen und Kunden in allen Volkswagen Modellen, die über IDA verfügen, nahtlos auf die ständig wachsende Datenbank der Künstlichen Intelligenz zugreifen und sich während der Fahrt recherchierte Inhalte vorlesen lassen sowie in natürlicher Sprache mit dem Auto interagieren. Das Programm „Cerence Chat Pro“ des Technologiepartners Cerence Inc. ist die Basis der neuen Funktion. Volkswagen ist der erste Volumenhersteller, der „ChatGPT“ ab dem zweiten Quartal 2024 in den ersten Märkten und in vielen Modellen in Serie anbieten wird. Die CES ist die weltweit führende Messe ihrer Art.
  • Volkswagen ID.4
    04.01.24

    Fleet.Electrified: 1.000 Volkswagen ID.4 für Siemens Fuhrpark

    Die Volkswagen Financial Services elektrifizieren gemeinsam mit der Marke Volkswagen den Fuhrpark der Siemens AG: Die Flotte des Unternehmens wird sukzessive um bis zu 1.000 geleaste Volkswagen ID.4 Fahrzeuge ergänzt. Die vollelektrischen Fahrzeuge sind Teil der Elektrifizierungs- und Nachhaltigkeitsstrategie von Siemens, einem der größten und traditionsreichsten Industrieunternehmen Deutschlands.
  • Volkswagen ID.7
    12.12.23

    Bestnote für den neuen ID.7: Fünf Sterne bei der Euro-NCAP-Sicherheitsbewertung

    Der neue ID.7 von Volkswagen hat beim renommierten Sicherheitstest Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) die Bestnote von fünf Sternen erhalten. In der Gesamtwertung der unabhängigen europäischen Prüforganisation zählt die vollelektrische Limousine damit zu den bestbewerteten Modellen des Jahres 2023. Mit fünf Sternen reiht sich der ID.7 in die Bewertungen der anderen ID. Modelle ein, die ebenfalls die höchste Auszeichnung erhielten.

Storys

Produktion des ID.4 in Chattanooga - US-Werk macht sich fit für die E-Mobilität
14.10.22

Produktion des ID.4 in Chattanooga - US-Werk macht sich fit für die E-Mobilität

E-Autos werden auch in den USA immer beliebter. Im Werk von Volkswagen Chattanooga lief im Sommer die Serienproduktion des vollelektrischen ID.4 an. Die Ausbildung macht den Nachwuchs fit die automobile Zukunft.
ID.5 in Serie: Volkswagen schließt Transformation des Fahrzeugwerks Zwickau zum E-Standort erfolgreich ab
19.08.22

Ein Werk – sechs Modelle: So baut Zwickau E-Autos

Ab heute läuft am Volkswagen Standort Zwickau der vollelektrische ID.5 vom Band – es ist das sechste E-Modell aus dem sächsischen Fahrzeugwerk. Eine Fabrik – sechs Autos: Das ist eine außergewöhnliche Herausforderung. Die Experten Robert Pahlow (Anlaufmanagement) und Frank Schemmel (Fahrzeugfertigung) erklären, wie das funktioniert.
ID. Buzz im Härtetest - Neuer Hightech-Bulli auf Herz und Nieren geprüft
12.08.22

ID. Buzz im Härtetest - Neuer Hightech-Bulli auf Herz und Nieren geprüft

Das emotionalste Mitglied der ID. Familie ist da! Der rein elektrisch betriebene „Bulli“ – der ID. Buzz – absolvierte auf dem Weg zur Serienreife in seiner Erprobungsphase unzählige Testfahrten in extremer Hitze und Kälte. Wohin es den Hightech-Bulli weltweit verschlagen hat, das zeigen wir hier.

Basisinformationen

  • Volkswagen ID.7
    13.11.23

    Der neue ID.7

    Volkswagen erhöht weiter das Tempo der elektrischen Transformation: Nach den aktuellen Hard- und Software-Updates des ID.3, ID.4 und ID.5 folgt nun der Serienstart des komplett neu entwickelten ID.7. Die Schrägheck-Limousine ist soeben von einer internationalen Jury zum „German Car of the Year 2024“ (www.gcoty.de) gewählt worden. Dabei hat der neue VW nicht nur die Kategorie „Premium“ gewonnen, sondern auch den Gesamtwettbewerb. Zur Wahl standen die Neuvorstellungen der letzten zwölf Monate. Mit einer Länge von knapp fünf Metern und besten Komforteigenschaften ist der ID.7 ein Volkswagen der gehobenen Mittelklasse. Dort punktet der VW mit einem neuen Effizienzantrieb, großen Reichweiten, schnellem Laden, großzügigen Platzverhältnissen, einem völlig neu gedachten Hightech-Interieur und hoher Qualität. Auf den Markt kommen wird der ID.7 weltweit. Los geht es in Europa: Dort ist der neue VW als 210 kW (286 PS)∗∗ starker ID.7 Pro mit einer 77-kWh-Batterie bereits bestellbar. Für dieses Modell wurde eine WLTP-Reichweite von bis zu 621∗ Kilometern ermittelt. In den kommenden Monaten will Volkswagen das Spektrum der Baureihe weiter vergrößern: Folgen werden ID.7 Modelle mit einer noch größeren Batterie, eine sportliche GTX-Version mit Allradantrieb sowie eine Kombi-Version, die ID.7 Tourer heißen wird.
  • Volkswagen ID.4
    11.10.23

    Der neue ID.4 und ID.5

    Volkswagen gibt die Fakten zu einem weitreichenden Upgrade der Hard- und Software des ID.4 und ID.5 bekannt. Käufer, die fortan eines dieser Modelle bestellen, erhalten ihre Fahrzeuge mit einer neuen Software- und Infotainmentgeneration sowie einem verbesserten Bedienkonzept. Beleuchtet sind ab sofort die Touchslider für die Klima- und Lautstärkeregelung. Weiterentwickelt wurde das Augmented-Reality-Head-up-Display, neu konzipiert ein 480 Watt starkes Premium-Soundsystem von Harman Kardon. An Bord der ID.4 Versionen „Pro“, „Pro 4MOTION“ und „GTX“ sowie der ID.5 Modelle sorgt künftig zudem der sparsamere und zugleich stärkere Effizienzantrieb des ID.7 für ein Plus an Fahrdynamik und Fahrspaß. In Verbindung mit den „Pro“-Modellen entwickelt der neue Antrieb eine Leistung von 210 kW (286 PS); die „GTX“-Versionen sind 250 kW (340 PS) stark.
  • Der neue Volkswagen ID.3
    01.03.23

    Der neue ID.3 – wertig, sympathisch, digital

    Mit der zweiten Generation des ID.3 schreibt Volkswagen die Erfolgsgeschichte seiner ID. Familie fort: Ein Jahr früher als geplant hat das Unternehmen in der Umsetzung seiner ACCELERATE Strategie zum emissionsfreien, softwarebasierten Mobilitätsdienstleister einen weiteren Meilenstein erreicht: Bis heute wurden weltweit mehr als 600.000 ID. Modelle auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB) ausgeliefert. Mittlerweile umfasst die Produktpalette von Volkswagen sechs ID. Modelle.

IAA Mobility 2021 – ID. Family

IAA Mobility 2021 – ID. Family