Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Neueste Pressemitteilungen

T-Roc mit Ausstattungspaket „Black Style“
20.09.19

T-Roc mit neuer Top-Motorisierung und mehr Optionen zur Individualisierung

Volkswagen erweitert das Angebot an Ausstattungen für den T-Roc: Ab sofort ist das beliebte Kompakt-SUV mit einem besonders kraftvollen 2.0-Liter-Diesel mit 140 kW / 190 PS bestellbar. Zusätzlich stehen zwei neue Designvarianten für den T-Roc zur Wahl: Das Ausstattungspaket „Black Style“ verleiht dem T-Roc mit zahlreichen schwarzen Kontrastelementen mehr Eleganz. Zum optionalen „beats“-Paket gehören das erstklassige Soundsystem „beats“ und zahlreiche in Rot gehaltene Akzente – sowohl innen als auch außen.

Volkswagen Doktorandentag: Innovative Arbeiten mit Fokus auf Nachhaltigkeit, E-Mobilität und Digitalisierung

Mehr als 500 Fachbesucher haben sich auf dem Doktorandentag 2019 des Volkswagen Konzerns über aktuelle Forschungsergebnisse informiert. Der 14. konzernweite Doktorandentag „PRO.MOTION“ stand unter dem Leitthema „Driven by Fascination“. Insgesamt verfassen 232 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Dissertation im Volkswagen Konzern. Rund 100 von ihnen stellten heute ihre Arbeiten im Wolfsburger MobileLifeCampus vor. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler arbeiten in verschiedenen Fachbereichen und Marken des Volkswagen Konzerns zu Themen wie Nachhaltigkeit, Elektromobilität, Digitalisierung, Leichtbau, Umwelt- und Ressourceneffizienz.

Volkswagen investiert in Klimaschutzprojekte zur Kompensation unvermeidbarer CO2-Emissionen

Der Volkswagen Konzern beginnt mit der Unterstützung von Klimaschutzprojekten: Dabei konzentriert er sich zunächst auf aktiven Waldschutz und Wiederaufforstung, insbesondere in den Tropen. Die Projekte sind nach den höchsten internationalen Standards „Verified Carbon Standard“ (VCS) sowie „Climate Community and Biodiversity Standard“ (CCB) oder „Gold Standard“ zertifiziert.
19.09.19

Volkswagen fördert Ausstellung zum international renommierten Kunstpreis „Kaiserring Goslar“

„Ein Beitrag zu den Diskussionen, die bestimmen, wie wir leben“: Das Werk der renommierten Konzeptkünstlerin Barbara Kruger ist vom 21. September 2019 bis 26. Januar 2020 im Mönchehaus Museum in Goslar zu sehen. Die von Volkswagen geförderte Überblickschau ist Teil der Ehrung Krugers mit dem Goslarer Kaiserring – einem der wichtigsten internationalen Preise für moderne und zeitgenössische Kunst. Mit seinem Engagement trägt Volkswagen dazu bei, Kultur in der Region für ein großes Publikum erlebbar zu machen.

Bundesverkehrsminister Scheuer fährt im vollautomatisierten e-Golf

Volkswagen zieht eine positive Zwischenbilanz der bisherigen Testfahrten mit einer Flotte von fünf vollautomatisiert fahrenden e-Golf in Hamburg. Die Ergebnisse zeigen, dass die Wagen selbst im dichten Großstadtverkehr immer sicher unterwegs sind. Davon konnten sich auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und der Hamburger Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Michael Westhagemann, bei einer Mitfahrt in einem Testwagen direkt überzeugen.

TRATON veranstaltet Innovation Day in Schweden

Wenn TRATON am Mittwoch, 2. Oktober, internationale Journalisten und Analysten nach Schweden zu seinem „Innovation Day“ auf das Entwicklungsgelände von Scania einlädt, dann werden nicht nur Innovationen aus allen drei Marken dargeboten. „Innovationen stehen bei uns nicht allein für Produkte und Technologie“, erklärt TRATON CEO Andreas Renschler. „Es geht um die eigene Einstellung, wie man sich als Unternehmen ausrichtet, um innovative Lösungen für Kunden hervorzubringen. Und es geht darum, unseren hohen Anforderungen an Zukunftsorientierung und Effizienz gerecht zu werden.“ Denn kaum eine Branche sei einem derart radikalen Wandel ausgesetzt wie die Transportindustrie.

Konzern Auslieferungen im August rückläufig

Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns sanken im August um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 848.600 Fahrzeuge. In Europa wurden wie erwartet weniger Fahrzeuge als im Vorjahresmonat ausgeliefert, da dieser WLTP-bedingt auf besonders hohem Niveau gelegen hatte. 316.500 Kunden nahmen dort ihre Fahrzeuge der Konzernmarken entgegen, das entspricht einem Rückgang um 3,4 Prozent. In den Regionen Nordamerika (+3,3 Prozent) und Südamerika (+3,9 Prozent) steigerte der Volkswagen Konzern seine Auslieferungen gegenüber dem Vorjahresmonat, während die Region Asien-Pazifik einen Rückgang um 4,8 Prozent verzeichnete. Dr. Christian Dahlheim, Leiter Volkswagen Konzern Vertrieb: „Der Volkswagen Konzern hat sich im August in einem herausfordernden Marktumfeld weiter gut behauptet und seinen globalen Marktanteil leicht ausgebaut. Es ist positiv hervorzuheben, dass wir den Marktanteil in unserem größten Markt China erneut deutlich gesteigert haben.“
12.09.19

Atemberaubende Natur, faszinierende Technik: Der ID.R am Tianmen Mountain im Video und als digitales Booklet

Der fünfte aufsehenerregende Rekord des ID.R: Am Tianmen hat Volkswagen vor etwas mehr als einer Woche erneut seine Kompetenz auf dem Gebiet der Elektromobilität und im Motorsport bewiesen. Mit dem rein elektrisch angetriebenen ID.R, dem Vorreiter und Botschafter der ID. Familie, hat Volkswagen auf weltweit einzigartigen Strecken Rekorde gesetzt und die Leistungsfähigkeit des Elektroantriebs unterstrichen. Ein 56-seitiges digitales Booklet für Medien fasst diese Rekorde nun zusammen und ein emotionaler Videoclip zeigt die jüngste Fahrt in China.

Bundeskanzlerin Merkel besucht Volkswagen bei der IAA in Frankfurt

Der Volkswagen ID.3 stand im Mittelpunkt des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Volkswagen Stand bei der „Internationalen Automobil Ausstellung“ (IAA) in Frankfurt. Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, bekräftigte dabei das Bekenntnis des gesamten Konzerns zur Elektromobilität: „Wir wollen individuelle Mobilität auch in Zukunft für alle erreichbar machen. Das heißt: Wir machen das Auto mit innovativer Technik sauber, noch sicherer und klimaneutral. Die Elektro-Mobilität ist der beste und effizienteste Weg, um CO2 im Straßenverkehr einzusparen.“

Aktuelle Storys

20.09.19

Klimawandel: Neun Fakten

Der Klimawandel ist in aller Munde. Doch wie akut ist er, und wie folgenreich? Wir erläutern neun wichtige Fakten – und was Volkswagen unternimmt, um die Erderwärmung zu begrenzen.
19.09.19

Zertifikatehandel als beste Lösung

Klimakabinett: Volkswagen wirbt für Zertifikatehandel bei CO2-Bepreisung und stärkere Förderung der Elektromobilität
19.09.19

Wie die Balance zwischen Design und Konstruktion gelingt

Mit einem digitalen Datenkontrollmodell (DDKM) werden die Vorstellungen von Design und die technische Machbarkeit in der Konstruktion in Einklang gebracht. Mit dieser optischen Simulationslösung können aktuelle Entwicklungsstände in Sekundenbruchteilen berechnet und dargestellt werden. Das spart Zeit und somit auch Kosten. Darüber, wie spannend es war, die Schnittstelle zwischen Design und Technik des neuen ID.3 zu sein und bei diesem Licht, Schatten und Spiegelungen zu berechnen und physikalisch in 3D wiederzugeben, sprechen wir in der sechsten Episode „Becoming ID.“ mit Stefan Langewellpott, Leiter Strak und Visualisierung.

Volkswagen Presseseiten