Zum Seiteninhalt springen
Volkswagen Newsroom

Presse-Service

Neueste Pressemitteilungen

Holocaust-Gedenktag im Volkswagen Werk Wolfsburg
21.01.19
Unternehmen

Holocaust-Gedenktag 2019: Volkswagen Mitarbeiter erinnern an Opfer von Mord, Verfolgung und Zwangsarbeit

In diesen Tagen erinnern das Internationale Auschwitz Komitee und Volkswagen bei Gedenkveranstaltungen an die Opfer von Mord, Verfolgung und Zwangsarbeit in der NS-Diktatur. An den Feierlichkeiten wirken auch Auszubildende der Volkswagen Standorte Dresden, Emden und Wolfsburg mit.
19.01.19
Unternehmen

Volkswagen peilt Elektro-Rekord auf der Nürburgring-Nordschleife an

Volkswagen bringt die Elektro-Mobilität mit hohem Tempo voran, bei Serienfahrzeugen genauso wie auf der Rennstrecke. Nach der Rekordfahrt beim berühmten Pikes-Peak-Bergrennen nimmt der Elektro-Sportwagen ID. R im Sommer 2019 eine weitere Bestmarke ins Visier: den Rundenrekord für elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf der Nordschleife des Nürburgrings, die als schwierigste Rennstrecke der Welt gilt.
17.01.19
Volkswagen Group News

Neuaufstellung der TRATON Kommunikation

Neuaufstellung in der Unternehmenskommunikation von TRATON, der erst drei Jahre alten Lastwagen- und Bus-Sparte von Volkswagen mit Sitz in München. Wolfgang Meisen (35) ist seit dem 1. Januar 2019 Head of Media Relations & Corporate Messaging. Er berichtet an Julia Kroeber-Riel, Head of Group Communications & Governmental Relations.
16.01.19
Modelle

Golf mit Rennsport-Genen: Vorverkauf des Golf GTI TCR gestartet

Ab sofort kann die neueste Evolutionsstufe einer Ikone bestellt werden: der Golf GTI TCR. Ein 213 kW / 290 PS starker und optional bis zu 260 km/h schneller Sportwagen mit serienmäßigem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), Otto-Partikelfilter und besonders exklusiver Ausstattung. Preis: 38.950 Euro (Deutschland, inkl. MwSt.).
15.01.19
Unternehmen

Volkswagen AG und Ford Motor Company starten globale Allianz

Volkswagen AG und Ford Motor Company haben heute die ersten offiziellen Vereinbarungen im Rahmen einer breit angelegten Allianz bekanntgegeben. Diese Allianz zielt darauf, die Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen zu stärken und das Angebot für ihre Kunden in Zeiten rasanter Veränderungen in der Automobilbranche weiter zu verbessern.
14.01.19
Unternehmen

Standortentscheidung in Nordamerika: Volkswagen baut neue Generation von Elektroautos in Chattanooga

Die Marke Volkswagen treibt ihre Elektro-Offensive konsequent voran und hat nun den ersten Produktionsstandort in Nordamerika festgelegt: Das Werk Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee wird künftig Fahrzeuge auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens MEB bauen, einer neuen Generation von Elektroautos. Volkswagen investiert dafür rund 700 Mio. Euro (800 Mio. US-Dollar) in den Standort. Durch den Ausbau des Werkes entstehen bis zu 1.000 direkte Arbeitsplätze sowie weitere Arbeitsplätze bei Zulieferern in der Region. Das erste Elektroauto aus Chattanooga soll 2022 vom Band rollen. Weltweit entstehen in den nächsten Jahren acht MEB-Werke in Europa, Nordamerika und China. Volkswagen schafft damit die Produktionskapazitäten, um bis 2025 mehr als eine Million E-Autos pro Jahr zu verkaufen.
14.01.19
Volkswagen Group News

Rolf Woller wird neuer Leiter Investor Relations bei TRATON

Die TRATON GROUP, bis August 2018 noch Volkswagen Truck & Bus, verstärkt sich gezielt auf dem Weg zu einem möglichen Börsengang: Seit Januar 2019 leitet Rolf Woller (45) den Bereich Investor Relations bei der Lastwagen- und Bus Sparte der Volkswagen AG, zu der MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus gehören. Zuvor war Woller zwölf Jahre lang für Investor Relations bei Continental verantwortlich und wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet. Er berichtet an TRATON CFO Christian Schulz.
11.01.19
Volkswagen Group News

Auslieferungsrekord für Volkswagen Konzern in 2018

Mit weltweit 10,83 Mio. Fahrzeugauslieferungen, 0,9 Prozent mehr als im Vorjahr, hat der Volkswagen Konzern eine neue Allzeit-Bestmarke erzielt. In zahlreichen Märkten der Welt, in Südamerika, Europa, in den USA und in China, wuchs der Volkswagen Konzern sowohl bei den Auslieferungen als auch teilweise bei den Marktanteilen. Die Konzernmarken waren in der Lage, mit erfolgreichen Produkt-Offensiven die Risiken in einzelnen Regionen, wie die gesamtwirtschaftliche Unsicherheit in China und die Belastungen durch die WLTP-Umstellung in Europa, mehr als auszugleichen. Besonders die neuen SUV-Modelle des Konzerns haben das Wachstum angekurbelt. So haben die Marken Volkswagen Pkw, Škoda, Seat, Porsche und Lamborghini jeweils neue Auslieferungsrekorde aufgestellt. Dr. Christian Dahlheim, Leiter Volkswagen Konzern Vertrieb: „Auch wenn das Erreichen neuer Volumen-Höchstmarken für uns nicht mehr das Maß aller Dinge ist, freuen wir uns sehr über dieses tolle Ergebnis. Das Jahr 2018 hat es uns besonders in der zweiten Hälfte in einigen Regionen nicht leicht gemacht. Die Kombination hervorragender Produkte mit dem hohen Vertrauen der Kunden in unsere Marken hat diesen neuen Auslieferungsrekord für den Konzern ermöglicht. Im Jahr 2019 wird der Gegenwind für unser Geschäft angesichts der geopolitisch volatilen Entwicklungen nicht schwächer. Ich sehe den Volkswagen Konzern für die kommenden Herausforderungen jedoch gut aufgestellt. Wir blicken optimistisch in die Zukunft.“
10.01.19
Modelle

Volkswagen „IQ.DRIVE“-Sondermodelle bestellbar

Volkswagen startet heute den Vorverkauf für die neuen „IQ.DRIVE“-Sondermodelle. Folgende Modelle sind als "IQ.DRIVE" bei allen Volkswagen Partnern in Deutschland bestellbar: up!, Polo, T-Roc, Golf, Golf Variant, Golf Sportsvan, Touran, Tiguan, Tiguan Allspace und Sharan. Interessenten können auf volkswagen.de/iqdrive-sondermodelle alle Informationen zum Angebot abrufen und ihr individuelles Fahrzeug konfigurieren.

Aktuelle Storys

21.01.19
Unternehmen

Der Mythos vom Neckartor

Die Diskussion zum Thema Diesel versachlicht sich, die Nachhaltigkeit der Dieseltechnologie wird wieder vorurteilsfreier diskutiert: unter Experten, in Medien und auf sozialen Kanälen. Hier erläutern wir die wichtigsten Fakten und fragwürdigsten Werte zu den Emissionswerten von Feinstaub und NOx.
21.01.19
Unternehmen

Sieben Gründe für den Diesel

Die Diesel-Debatte hat in der Öffentlichkeit einen neuerlichen Höhepunkt erreicht. Aus einem höchst emotionalen Streit wird nun eine faktenorientierte Diskussion. Hier sieben gute Gründe für den Diesel.
17.01.19
Modelle

Hola!, T-Cross!

Der T-Cross wird, genau wie der Polo, im spanischen Pamplona gefertigt. Die Produktion läuft seit Dezember 2018. Die Mitarbeiter sind begeistert vom kleinsten Volkswagen SUV.