Zum Seiteninhalt springen
Volkswagen Newsroom

Presse-Service

Neueste Pressemitteilungen

Volkswagen unterstützt die Leichtathletik-Europameisterschaften der Gehörlosen
18.07.19
Unternehmen

Volkswagen unterstützt die Leichtathletik-Europameisterschaften der Gehörlosen

Volkswagen ist Partner des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes (DGS) bei den diesjährigen Leichtathletik-Europameisterschaften. Damit die Athletinnen und Athleten während des Turniers mobil sind, stellt der Autohersteller dem Verband 16 Fahrzeuge zur Verfügung.
15.07.19
Technologie

Neue Getriebegeneration ermöglicht CO2-Einsparung von bis zu fünf Gramm pro Kilometer

Volkswagen hat ein neues modernes Handschaltgetriebe entwickelt: Das so genannte „MQ281“ arbeitet effizient und spart je nach Motor-Getriebe-Kombination bis zu fünf Gramm pro Kilometer ein. Zum Einsatz kommt das MQ281 zunächst im neuen Passat und nachfolgend in nahezu allen Fahrzeugklassen des Volkswagen Konzerns.
15.07.19
Volkswagen Group News

SEAT Componentes produziert neues Getriebe für Konzern-Marken

SEAT Componentes, zusammen mit Martorell und Barcelona eines der drei Produktionszentren der spanischen Marke und gleichzeitig Teil des Produktionsverbundes der Konzern Komponente, hat die Fertigung des neuen Getriebes MQ281 begonnen. Bis zu 450.000 Einheiten können pro Jahr gebaut werden. Eingesetzt wird es von den Marken Audi, SEAT, ŠKODA und Volkswagen. Einher mit dem Produktionsstart des neuen MQ281 geht auch eine Neusortierung der Getriebeproduktion. Während das neue Sechsganggetriebe in El Prat de Llobregat und Córdoba (Argentinien) gefertigt wird, wurde das Schaltgetriebe MQ200 im Schwerpunkt nach Mlada Boleslav (Tschechische Republik) zu ŠKODA Components verlegt. Im gleichen Zuge konzentriert sich das Komponentenwerk Kassel nun gänzlich auf die Produktion des Direktschaltgetriebes DSG und vor allem auf die Fertigung des E-Antriebs für die künftigen Fahrzeuge des MEB.
12.07.19
Volkswagen Group News

Ford und Volkswagen weiten weltweite Kooperation auf autonomes Fahren und Elektrifizierung aus

Die Ford Motor Company und die Volkswagen AG weiten ihre globale Zusammenarbeit aus. Sie umfasst nun auch die Bereiche Elektromobilität und – in Verbindung mit Argo AI – das autonome Fahren, das auf dem US-Markt und in Europa eingeführt werden soll. Damit wollen beide Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen, die Produkte noch besser auf die Wünsche der Kunden weltweit abstimmen und gleichzeitig Synergien bei Kosten und Investitionen schaffen.
12.07.19
Volkswagen Group News

Volkswagen Konzern steigert Auslieferungen im Juni

Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns stiegen im Juni um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 974.400 Fahrzeuge. Treiber dieser positiven Entwicklung war vor allem China, wo 15 Prozent mehr Fahrzeuge als im Juni 2018 an Kunden übergeben wurden. Seit 1. Juli 2019 gilt dort die neue Emissionsnorm C6, was zu vorgezogenen Käufen im Juni führte. Ähnliche Effekte gab es im Vorjahresmonat in Europa. Dort lagen die Auslieferungen WLTP-bedingt im Juni 2018 auf hohem Niveau, was im Berichtsmonat erwartungsgemäß zu Rückgängen (-4,8 Prozent) führte. In der Region Nordamerika (-0,5 Prozent) lagen die Auslieferungen leicht unter dem Vorjahresniveau, Südamerika (-0,1 Prozent) entwickelte sich nahezu unverändert. Dr. Christian Dahlheim, Leiter Volkswagen Konzern Vertrieb: „Die Marken des Volkswagen Konzerns haben im Juni eine gute Performance gezeigt und ihre Auslieferungen in weiter rückläufigen Gesamtmärkten gesteigert. In China haben wir besonders deutlich vom positiven Impuls aus der Umstellung der Abgasnormen profitiert. Es bleibt abzuwarten, ob sich dort eine generelle Trendwende entwickelt. Insgesamt blicken wir auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück: der Konzern hat sich in einem herausfordernden Marktumfeld gut behauptet und seinen globalen Marktanteil ausgebaut.“
11.07.19
Volkswagen Group News

Hinweis auf Presse- und Investorenkonferenz: Volkswagen und Ford weiten Zusammenarbeit aus

Volkswagen und Ford weiten ihre Zusammenarbeit aus.
11.07.19
Volkswagen Group News

Werkleiter Emden wechselt nach China

Andreas Dick, Leiter des Volkswagen Werkes Emden, wechselt als Technical Vice President und Mitglied des Vorstands zu FAW-Volkswagen Automotive Co. Ltd. nach China. Er folgt in seiner neuen Funktion auf Dr. Jürgen Unser, der eine neue Aufgabe im Konzern übernimmt. Ein Nachfolger Dicks als Werkleiter Emden wird zu einem späteren Zeitpunkt benannt.
10.07.19
Unternehmen

Volkswagen beschließt neues Konzern Leitbild Umwelt „goTOzero“

Der Volkswagen Konzern bündelt sämtliche Maßnahmen im Umweltschutz unter dem neuen Konzern Leitbild Umwelt „goTOzero“. Dazu sagt Oliver Blume, im Konzern Vorstand zuständig für den Umweltschutz: „Mit dem neuen Konzern Leitbild Umwelt gibt der Konzern sich und seinen Stakeholdern eine klare Orientierung. Unsere Anstrengungen für mehr Umweltschutz betreffen den gesamten Produktzyklus von der Entwicklung über die Herstellung und den Betrieb bis zum späteren Recycling unserer Fahrzeuge. Zudem beziehen wir auch unsere Lieferanten ein. Nur zusammen können wir unsere Ziele erreichen.“
10.07.19
Modelle

Dr. Frank Welsch: „Der ID.R ist ein wichtiger Botschafter für Volkswagen“

Volkswagen hat der Erfolgsgeschichte des ID.R zwei weitere Kapitel hinzugefügt: Dem Rundenrekord für elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf der Nürburgring-Nordschleife folgte der absolute Streckenrekord beim Goodwood Festival of Speed. Damit konnte erneut eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit der Elektrotechnologie unter Beweis gestellt werden. Doch der ID.R ist mehr als ein Rekordhalter. Er ist der sportliche Vorbote der ID. Familie – den rein elektrisch angetriebenen Serienfahrzeugen, die ab 2020 auf den Markt kommen. Im Interview spricht Dr. Frank Welsch, Entwicklungsvorstand Volkswagen Pkw, über die Bedeutung der Rekorde für die Elektromobilitäts-Offensive der Marke.

Aktuelle Storys

17.07.19
Modelle

Dune Buggy: kleines Auto, große Freiheit

Cool, klein, knuffig: Der Dune Buggy begeistert noch immer. Doch was macht dieses ganz spezielle Buggy-Feeling aus?
15.07.19
Technologie

„Selbstfahrende Autos sind eine Riesenchance“

Alexander Hitzinger, Vorstand für Technische Entwicklung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, verantwortet im Volkswagen Konzern die Entwicklung des autonomen Fahrens. Im Interview spricht er über die Zusammenarbeit mit Ford, technische Herausforderungen und künftige Geschäftsmodelle.
12.07.19
E-Mobilität

"Wir wollen den MEB als Industriestandard etablieren"

Volkswagen und Ford vertiefen ihre strategische Allianz. Im Interview erklärt Volkswagen CEO Herbert Diess welche drei strategischen Ziele der Konzern damit verfolgt.