Zum Seiteninhalt springen

Die Besucher des AutoMuseum Volkswagen dürfen sich über einen ganz besonderen Neuzugang freuen: Ein VW 1300 Cabriolet, das bis Ende letzten Jahres auf japanischen Straßen zu Hause war. Dank des Eigentümers Motokichi Hirono und der Unterstützung der Kollegen der Volkswagen Group Japan KK fand der Wagen nach über 50 Jahren nach Deutschland zurück und wurde in seiner neuen Heimat von zwei Vorstandsmitgliedern der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. der Region Wolfsburg/Braunschweig, Teruko Balogh-Klaus und Michiko Zimmermann, auf dem Wolfsburger VW-Werksgelände herzlichst in Empfang genommen.

Medienkontakt

Susanne Wiersch
Stiftung AutoMuseum Volkswagen
Tel. +49 (0) 5361 / 30859838