Zum Seiteninhalt springen
14.04.19
Wolfsburg / Schanghai
Modelle

Weltpremiere des ID. ROOMZZ in Schanghai

Der neue ID. ROOMZZ
  • Zero-Emission-SUV: Serienversion wird als großes SUV mit drei Sitzreihen ab 2021 in China durchstarten
  • Open Space: Durch neue Sitzkonfigurationen wird der ID. ROOMZZ zur automobilen Lounge
  • IQ.DRIVE-Systeme fusionieren: Studie kann im Modus „ID. Pilot“ autonom ohne aktiven Fahrer bewegt werden

Volkswagen hat heute im Vorfeld der Auto Shanghai auf der „Brand SUV Night“ das neueste Mitglied der ID. Familie präsentiert: den ID. ROOMZZ. Das multivariable Allround-Modell ist ein Zero-Emission-SUV der Fünf-Meter-Klasse und gleichermaßen auf Familien- und Businessansprüche zugeschnitten. Die Serienversion wird 2021 zuerst in China auf den Markt kommen. Der ID. ROOMZZ folgt mit seinem Karosserie-Design der klaren, homogenen Linienführung der ID. Familie. Gleichwohl geht die Studie im Segment der großen SUV mit zahlreichen Details neue Wege.

Volkswagen plant eine umfangreiche Modelloffensive in China. Der SUV-Anteil am Angebot soll sich bis 2020 verdoppeln. Er wird dann bei über 40 Prozent liegen. Dabei zielt das Angebot zunächst auf den traditionellen Bereich und soll Schritt für Schritt auch den Elektromobilitätsmarkt abdecken. Dies kündigte Volkswagen bei der Shanghai Auto Show an. Allein die Marke Volkswagen präsentiert in Schanghai fünf neue SUV – davon vier als Weltpremieren. Gezeigt wurden der T-Cross und der Teramont X von SAIC VOLKSWAGEN sowie die Konzeptstudien SMV Concept und SUV Coupé Concept von FAW-Volkswagen. Neben den vier Joint Venture Modellen wurde auch das neueste Mitglied der ID. Familie, der ID. ROOMZZ in Schanghai vorgestellt
China nimmt bei der globalen Transformation des Volkswagen Konzerns und dem damit verbundenen Dekarbonisierungsprogramm eine zentrale Rolle ein. Bereits dieses Jahr wird das Angebot an elektrifizierten Fahrzeugen ausgeweitet. Bis 2028 soll dann mehr als die Hälfte der vom Konzern geplanten 22 Millionen E-Autos in China produziert werden. Um die Elektromobilitätsoffensive voranzutreiben und die Akzeptanz der E-Mobilität zu steigern, soll zudem mit einem neuen Joint Venture die Ladeinfrastruktur ausgebaut werden. Zur umfassenden Erforschung zukünftiger Technologien bündelt die Volkswagen Group China die Entwicklungsleistung der Marken Volkswagen und Audi sowie der Konzernforschung unter dem Dach der neuen ONE R&D Struktur.

Story

  • 15.04.19
    Modelle

    Vier Weltpremieren in Shanghai

    Das Interesse: groß. Die Bühne: noch größer. Und die Überraschungen: gelungen. Vier Weltpremieren präsentiert Volkswagen vor Beginn der Messe „Auto Shanghai“ an einem einzigen Abend. „Das gibt es normalerweise nicht“, strahlt Marketingvorstand Jürgen Stackmann später. „An einen Abend wie diesen kann ich mich nicht erinnern.“

Ihre Pressekontakte

Jochen Tekotte
Sprecher Product Line E-Mobility
Tel. +49 (0) 5361 / 9-87057
Tim Fronzek
Sprecher Product Line E-Mobility
Tel. +49 (0) 5361 / 9-77639