Zum Seiteninhalt springen

Volkswagen stärkt seine Kompetenzen für die Integration von Software im Fahrzeug. Leistungsfähige Fahrzeugfunktionen sind heute nur durch das vernetzte Zusammenspiel vieler Einzelkomponenten aus Software und Hardware realisierbar. Diese Komponenten zusammenzuführen und im Gesamtverbund zu testen, wird für Volkswagen zu einer zentralen Entwicklungsaufgabe. Mit der ACCELERATE Strategie will Volkswagen die Software-Integration ins Fahrzeug und damit das digitale Kundenerlebnis zu Kernkompetenzen ausbauen. Dafür hat das Unternehmen gemeinsam mit TraceTronic, einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für das Testen und Integrieren von Fahrzeugsoftware, ein Joint Venture gegründet. Die Partner halten jeweils 50 Prozent. Das Gemeinschaftsunternehmen neocx wird eine sogenannte Continuous Integration/Continuous Testing (CI/CT) Factory aufbauen.

Volkswagen und TraceTronic gründen neocx – ein Joint Venture für automatisierte Software-Integration
neocx implementiert mit der CI/CT Factory eine Plattform, die leistungsstarke Werkzeuge für das hochautomatisierte Testen und Integrieren von Fahrzeugsoftware und vernetzten Diensten bündelt.

Erklärfilm

Volkswagen und TraceTronic gründen neocx

Medienkontakte

Stefan Voswinkel
Leiter Product Communications
Tel. +49 (0) 5361 / 9-70234
Katrin Hohmann
Sprecherin Marke Volkswagen
Tel. +49-152-532-0-3762
Julia Kretzschmann
TraceTronic | Marketing
Tel. +49 351 205768960