Zum Seiteninhalt springen
15.05.19
Wolfsburg
Unternehmen

Volkswagen liefert im April weniger Fahrzeuge aus

Volkswagen liefert im April weniger Fahrzeuge aus
  • Marke liefert weltweit 487.400 Fahrzeuge aus: 6,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat 
  • Auslieferungsplus in Nordamerika, Russland und Brasilien 
  • In China gewinnt Volkswagen Marktanteile in weiterhin rückläufigem Gesamtmarkt 
  • Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Wir haben äußerst attraktive Modelle in vielerorts schwierigen Gesamtmärkten am Start.“

Die Marke Volkswagen hat im April weltweit 487.400 Fahrzeuge ausgeliefert, das waren 6,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Erfreulich war im Berichtsmonat die Entwicklung in den USA (+8,7 Prozent), Kanada (+11,1 Prozent), Russland (+7,3 Prozent) und Brasilien (+7,7 Prozent). In China lieferte Volkswagen 6,5 Prozent weniger aus, schaffte es aber in einem rückläufigen Gesamtmarkt, seinen Marktanteil weiter auszubauen. Volkswagen Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Wir haben äußerst attraktive Modelle in vielerorts schwierigen und rückläufigen Gesamtmärkten am Start. In Nordamerika trägt unsere SUV-Offensive Früchte. Das zeigt sich positiv in den Monatszahlen. China bleibt eine große Herausforderung für uns und alle anderen Marktteilnehmer.“

Ihre Pressekontakte

Manuela Höhne
Sprecherin Sales & Marketing
Tel. +49 (0) 5361 / 9-20301
Christoph Oemisch
Sprecher Sales & Marketing
Tel. +49 (0) 5361 / 9-18895