Zum Seiteninhalt springen

Mit der offiziellen Eröffnung seines Fahrzeugmontagewerks in Accra, Ghana, erweitert Volkswagen seine Präsenz in der afrikanischen Sub-Sahara-Region. Durch das Engagement von Volkswagen wird Ghana zum fünften Fahrzeugmontagestandort des Konzerns südlich der Sahara. Die weiteren Standorte befinden sich in Südafrika, Kenia, Nigeria und Ruanda.
Universal Motors Limited, seit 2005 Volkswagen Importeur, hat den Zuschlag für den Montagevertrag für die erste Projektphase erhalten. Das Werk von Universal Motors in Accra verfügt über eine Montage-Kapazität von jährlich bis zu 5.000 Einheiten. Die Montage der Fahrzeuge erfolgt auf SKD-Basis (Semi-Knocked-Down). Dabei werden vormontierte Fahrzeugkomponenten zusammengesetzt. Die Modelle, die in Ghana montiert werden, sind Tiguan, Teramont, Passat, Polo und Amarok.

Ansprechpartner

Andile Dlamini
Andile Dlamini
Volkswagen Group South Africa, Head of Group Communications
Tel. +27-41-994-5042
Dr. Christoph Ludewig
Corporate Communications (Stellv. Leitung)
Tel. +49 (0) 5361 / 9-87575