Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Ladestrategie des ID.R liefert Erkenntnisse für vollelektrische Serienfahrzeuge
  • Ziel: Effiziente Ladung der Batteriezellen ohne Überhitzung des Systems
  • Generator arbeitet umweltfreundlich und schadstoffneutral mit Glycerin

Es ist eine Wissenschaft für sich: das Ladesystem des ID.R. Nur mit optimal aufgeladenen Batterien kann der Angriff auf den Rundenrekord für Elektro-Fahrzeuge für die 20,8 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife gelingen. Dazu muss Fahrer Romain Dumas (F) auf der knapp drei Kilometer langen Geraden „Döttinger Höhe“ am Ende der Nordschleife die volle Systemleistung von 500 kW (680 PS) zur Verfügung stehen.

Technologieträger über den Motorsport hinaus – das Ladesystem des ID.R
Marc-Christian Bertram, Leiter Elektrik und Elektronik bei Volkswagen Motorsport, im Gespräch mit Romain Dumas.

Ansprechpartner

Andre Dietzel
Leiter Kommunikation & Marketing
Tel. +49 175 7234 689
Bernhard Kadow
Projekte & Motorsport
Tel. +49 152 588 70782