Zum Seiteninhalt springen

Wie kein anderer hat der Fotografie-Künstler Heinrich Heidersberger in den 60er-Jahren das Wesen der Region Wolfsburg mit ihren Menschen, Orten und Werken mit einem überzeitlichen Blick erfasst. In zahlreichen Schwarz-Weiß-Fotografien hatte er Sujets der noch jungen Industriestadt Wolfsburg festgehalten. Mit der Fotografie „Kraftwerk der Volkswagen AG“ ist 1971 ein ikonografisches Bild entstanden, das für Heidersbergers Œuvre selbst, aber auch für Volkswagen eine zentrale Bedeutung hat.

Sinnbild für eine ganze Industrieregion: Fotografie „Kraftwerk der Volkswagen AG“ von Heidersberger wird 50
v.li.n.re: Armin Maus, Prof. Folke Köbberling, Dieter Landenberger, Prof. em. Dr. Barbara Schellewald und Thomas Schmall.

Medienkontakt

Rita Werneyer
Sprecherin Cultural Engagement
Tel. +49 5361 9-79864