Zum Seiteninhalt springen
03.05.19
Wolfsburg
Unternehmen

Marke Volkswagen steigert Umsatz und Ergebnis

  • Umsatz steigt im ersten Quartal um 7,1 Prozent auf 21,5 Mrd. Euro im Vergleich zum Vorjahr
  • Operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen wächst um 4,8 Prozent auf 921 Mio. Euro
  • Marke hält an operativem Renditeziel von 4 bis 5 Prozent für Gesamtjahr fest
  • Finanzvorstand Dr. Arno Antlitz: „Neue SUV’s bereichern unser Produktangebot. Fokus auf Effizienz und Kostendisziplin zeigt Wirkung. Gleichzeitig investiert die Marke kraftvoll in Zukunftstechnologien.“

Die Marke Volkswagen Pkw hat sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 in einem herausfordernden Marktumfeld solide entwickelt. Die Leitmarke des Volkswagen Konzerns konnte Umsatz und operatives Ergebnis nach den ersten drei Monaten bei leicht rückläufigen Auslieferungen steigern. Getrieben von einem verbesserten Produkt-Mix konnte die Marke Volkswagen beim Umsatz um 7,1 Prozent auf 21,5 Milliarden Euro wachsen. Das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen lag nach drei Monaten mit 921 Mio. Euro 4,8% über dem Vorjahresniveau. Hier profitierte Volkswagen ebenfalls von einem verbesserten Produkt-Mix, einer positiv wirkenden Entwicklung bei den Produktkosten und verbesserten Fixkosten. Die operative Rendite lag im ersten Quartal mit 4,3 Prozent in etwa auf Vorjahresniveau. Aus Rechtsrisiken resultierten im Berichtszeitraum Sondereinflüsse aus der Dieselaufarbeitung in Höhe von 0,4 Milliarden Euro.

Ihre Pressekontakte

Dr. Marc Langendorf
Leiter Corporate Communications
Tel. +49 (0) 5361 / 9-34474
Thomas Küter
Investor Relations Manager
Tel. +49 (0) 5361 / 9-126735