Zum Seiteninhalt springen

Die globale Covid-19 Pandemie hat die Geschäftsentwicklung der Marke Volkswagen Pkw im ersten Halbjahr 2020 deutlich beeinträchtigt. Mit wirksamen Gegenmaßnahmen wurden die Auswirkungen der Krise jedoch verringert. So gelang es, durch striktes Kostenmanagement Sachgemeinkosten, Aufwand für Forschung & Entwicklung und Sachinvestitionen gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich zu reduzieren. Darüber hinaus wurde die Produktion konsequent an der Kundennachfrage ausgerichtet und dadurch die Vorräte im Vorjahresvergleich signifikant abgebaut. Die Auslieferungen der Kernmarke des Volkswagen Konzerns sanken im ersten Halbjahr 2020 um 26,7 Prozent auf 2,2 Millionen Fahrzeuge. Die Umsatzerlöse gingen um rund 16 Milliarden Euro (-35,3 Prozent) auf rund 29 Milliarden Euro zurück. In der Folge fiel das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen auf -1,5 (Vorjahr: 2,3) Milliarden Euro.

Ansprechpartner

Christoph Oemisch
Sprecher Finance & Sales
Tel. +49 (0) 5361 / 9-18895
Thomas Küter
Leiter Investor Relations
Tel. +49 5361 9-126735