Zum Seiteninhalt springen

Der Volkswagen Konzern ist auf dem Weg zur Klimaneutralität. Ein wichtiger Baustein: neue Produkte wie der ID.4, das erste vollelektrische SUV der Marke Volkswagen. Das Auto, das kurz vor seiner Weltpremiere steht, wird in Europa, in China und später auch in den USA gebaut und verkauft. „Der ID.4 steht für saubere, bilanziell CO2-freie Mobilität“, sagt Ralf Brandstätter, CEO der Marke. Wie der ID.3 verlässt er das Werk Zwickau ohne CO2-Rucksack. Zu den Vorreitern eines klimafreundlichen Fahrzeugbaus gehören konzernweit neben Zwickau die Werke von Audi in Brüssel, von Bentley in Crewe und von ŠKODA im tschechischen Vrchlabí, die schon heute bilanziell CO2-neutral produzieren.

Werk Zwickau: Mit dem ID.3 und dem ID.4 laufen dort die ersten Mitglieder der Volkswagen ID. Familie bilanziell CO2-neutral vom Band
Werk Brüssel: Der Standort setzt schon seit 2012 auf grünen Strom
Werk Crewe: Bentley Motors hat an seinem Stammsitz eigene Solaranlagen installiert