Zum Seiteninhalt springen

Seattle ist bislang nicht als Hochburg der US-Automobilindustrie bekannt, aber das ändert sich gerade dank der zunehmenden Bedeutung von Cloud Computing für vernetzte und autonome Fahrzeuge. In den letzten Jahren hat sich Seattles Spitzname „Cloud City“ nicht nur auf das Wetter bezogen, sondern auch auf die Industrie, die sich um einige der besten Cloud-Unternehmen und -Experten der Welt gebildet hat. Deshalb hat der Volkswagen Konzern die Stadt gewählt, um mit der Volkswagen Automotive Cloud die Zukunft der vernetzten Fahrzeuge mitzugestalten.

Story "Wie die Volkswagen Automotive Cloud das vernetzte Auto der Zukunft mitgestaltet"
Das Auto der Zukunft fährt vernetzt. Die Volkswagen Automotive Cloud soll die Daten von Millionen von Fahrzeugen pro Tag verarbeiten.
Dirk Hilgenberg: „Die Software entscheidet darüber, wie die Menschen ihre Autos in Zukunft erleben und nutzen werden.“
Der Volkswagen Konzern hat Seattle als Entwicklungsstandort gewählt, um mit der Volkswagen Automotive Cloud die Zukunft der vernetzten Fahrzeuge mitzugestalten.