Zum Seiteninhalt springen

Die Marke Volkswagen steckt im tiefgreifendsten Wandel ihrer Geschichte. Nach der E-Mobilität wird Software zum zweiten großen Gamechanger. Entwicklungsvorstand Thomas Ulbrich und Vertriebsvorstand Klaus Zellmer erklären, wie die Transformation gelingen soll.

Story: „Software öffnet die Tür zu neuen Business-Modellen“
Software wird zur Kernkompetenz: Entwicklungsvorstand Thomas Ulbrich (links) und Vertriebsvorstand Klaus Zellmer über den Wandel der Marke Volkswagen.
Immer mehr Kundinnen und Kunden entscheiden sich für ein Elektroauto von Volkswagen – nun wird Software zum nächsten großen Treiber des Wandels.
Beim Augmented-Reality-Head-up-Display der ID. Modelle werden wichtige Informationen in den Sichtbereich des Fahrers projiziert.
Thomas Ulbrich zur Bedeutung von Software für die Zukunft