Zum Seiteninhalt springen

Volkswagen Ingenieure simulieren das Altern eines Autos in nur sechs Monaten, um so zwölf Jahre in Kundenhand abzubilden. Wir zeigen auf, welche Maßnahmen zum Korrosionsschutz bei allen Volkswagen Modellen auf dem Programm stehen – sowohl für klassische Verbrenner-Modelle als auch für die neuen Elektromodelle der ID.Baureihe.

Korrosionsschutz bei Volkswagen: Zwölf Jahre im Zeitraffer
Salzhaltiges Wasser
Schotter verschiedener Körnungen
Simulation: Parken am Hang bei Starkregen

Die Anforderungen an die Rostvorsorge steigen permanent – bei den elektrisch angetriebenen ID.-Modelle setzen die Entwickler ganz neue Konzepte um.

Perfekter Schutz: Der gekapselte Unterboden des ID.3 und der „Hybridschweller“. Durch diese Vielzahl an Tests und Maßnahmen sichert Volkswagen die Langlebigkeit seiner Modelle weltweit ab – denn kein Rost ist keine Selbstverständlichkeit.