Zum Seiteninhalt springen

Vor einem Jahr, am 25. August 2019, verstarb Prof. Dr. Ferdinand Piëch. Anlässlich des Todestages erinnert Volkswagen an die Lebensleistung des langjährigen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden.

(Bild fehlt)
Ferdinand Piëch (im weißen Hemd) als Leiter der Entwicklungsabteilung bei Porsche. Er kümmerte sich unter anderem um die Weiterentwicklung des 911.
1999: Ferdinand Piëch präsentiert in Göteborg den Lupo 3L TDI, das erste Serienauto mit einem Spritverbrauch von weniger als drei Litern.
2000: Ferdinand Piëch kommt als Vorstandschef zur Eröffnung der Autostadt in Wolfsburg.
2009: Ferdinand Piëch besucht mit seiner Frau Ursula die Hauptversammlung der Volkswagen AG.