Zum Seiteninhalt springen

Strom oder Wasserstoff? Nach der Veröffentlichung eines neuen Gutachtens wird darüber in Deutschland wieder leidenschaftlich gestritten. Dr. Felix Matthes ist Forschungskoordinator für Energiepolitik beim Ökoinstitut und Mitglied des nationalen Wasserstoffrates. Im Interview hat er uns vor wenigen Wochen erklärt, welche Technologie in welchen Bereichen sinnvoll ist und wie die Energiewende gelingen kann.

Bei Autos gehört der E-Mobilität die Zukunft – sagt Energieexperte Felix Matthes. Er betont: „Der volkswirtschaftlich preiswerteste klimaneutrale Energieträger ist Strom.“
Windkraft ist ein Schlüssel für eine klimaneutrale Energieversorgung
Felix Matthes ist Mitglied des nationalen Wasserstoffrates

Mehr zum Thema

Herbert Diess - Die Entscheidung für den E-Antrieb

Wenn man davon ausgeht, dass die individuelle Mobilität und damit vorwiegend das Auto weiter bedeutend bleibt – und das zeigen die Analysen – besteht unsere wichtigste Aufgabe darin, das Auto CO2-neutral und nachhaltig und noch viel sicherer zu machen. Die Hauptkritikpunkte sind: Ressourcenverbrauch, Einfluss auf den Klimawandel, die Gefahren des Straßenverkehrs – daran müssen wir arbeiten, um den Menschen auch in Zukunft mit gutem Gewissen individuelle Mobilität anbieten zu können.