Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
Norman Tenneberg, Unterabteilungsleiter Hochvoltbatteriegehäuse, Unterbodenapplikation und Radhausschalen, war unter anderem verantwortlich dafür, dass die „schokoladenförmige“ Batterie kompakt, sicher und ausgewogen im Fahrzeugboden Platz findet.

Sicherheit und Leichtbau beim ID.3: Erstmals gibt es bei Volkswagen einen vollflächig verkleideten Unterbodenschutz – aus Aluminium gefertigt und ausgelegt für einen möglichst geringen Strömungswiderstandkoeffizienten (cw-Wert). Das sorgt für effizientes Fahren und optimale Stabilität, führt zu einer erheblichen Gewichtseinsparung und hebt die ID.3-Batteriekonstruktion deutlich vom Wettbewerb ab. Wie herausfordernd unter anderem die Arbeit am crashsicheren Batteriegehäuse war, erzählt uns Norman Tenneberg, Unterabteilungsleiter Hochvoltbatteriegehäuse, Unterbodenapplikation und Radhausschalen.