Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Vor 30 Jahren brachten die Menschen in der DDR mit der friedlichen Revolution die Mauer zum Einsturz. Dieser Jahrestag ist Anlass für einen Blick zurück auf die Automobilwirtschaft in den östlichen Bundesländern.

Story: „Autostadt Zwickau: Von Horch zur E-Mobility“
Historischer Tag: Am 21. Mai 1990 rollt der erste Polo in Zwickau vom Band. Im Hintergrund zu sehen: Parallel wird der Trabant produziert.
Luftaufnahme
Rund um das Gebäude der Gläsernen Manufaktur stehen sechs Lautsprecher und imitieren den Gesang von Singvögeln. Die Botschaft lautet: "Dieses Terrain ist schon besetzt!" Kollisionen von Vögeln mit der Glasfassade werden somit vermieden.
Frank Herold (Leiter Qualitätssicherung), Kai Siedlatzek (Finanz-Geschäftsführer VW Sachsen), Jens Schlender (Leiter Montage), Rainer Jopp (Meister Qualitätssicherung), Lars Dittert (Standortleiter) und Thomas Aehlig (Betriebsratsvorsitzender) gemeinsam am ersten neuen e-Golf aus der Gläsernen Manufaktur Dresden.

Mehr zum Thema