Zum Seiteninhalt springen

Beim Christopher Street Day (CSD) setzt sich die LGBTIQ*-Bewegung seit mehr als 40 Jahren für Toleranz und gegen Diskriminierung ein. In diesem Jahr findet die Demonstration wegen der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung unter dem Motto „Pride Live“ statt. Im Interview sprechen Elke Heitmüller, Leiterin Diversity Management, und Thore Masekowitz, LGBTIQ* and friends Netzwerksprecher, über die Beteiligung von Volkswagen am CSD und die Bedeutung von Vielfalt im Unternehmen.

Story „Vielfalt ist ein harter Wettbewerbsvorteil“
Im Gespräch: Elke Heitmüller, Leiterin Diversity Management, und Thore Masekowitz, LGBTIQ* and friends Netzwerksprecher.
Unterstützt über Crowdfunding: „we drive proud“-T-Shirts.
Thore Masekowitz: „Diverse Teams erreichen bessere Ergebnisse, weil unterschiedliche Perspektiven berücksichtigt werden.“