Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Der Volkswagen Konzern steigert die Leistungsfähigkeit bei der Digitalisierung seiner Fahrzeuge: Der Eigenanteil an der Software-Entwicklung im Auto soll bis 2025 auf mindestens 60 Prozent steigen. Die neue „Car.Software“-Einheit wird wesentliche Teile der Software-Entwicklung für Fahrzeuge und die Cloud-Plattform in allen Marken und Regionen verantworten. Christian Senger, Markenvorstand von Volkswagen und verantwortlich für Digital Car & Services, erklärt die neue Software-Strategie.

Story "Software-Standards selbst bestimmen"
Christian Senger, Markenvorstand von Volkswagen und verantwortlich für Digital Car & Services
Christian Senger skizziert die Software-Strategie des Konzerns
Die fünf Kernbereiche der neuen Software-Organisation
„Es wird ein Prädikat sein, unsere Fahrzeuge mit dem Volkswagen Operating System zu fahren“, sagt Christian Senger