Zum Seiteninhalt springen

Mit maximalem GTI-Gefühl: Der neue Golf GTI TCR ist die Straßenversion des erfolgreichen Tourenwagen-Rennautos, das die gleiche Bezeichnung trägt. Die neue Speerspitze der GTI Baureihe passt sowohl auf die Straße als auch auf die Rennstrecke – davon konnten sich Medienvertreter auf dem „Autódromo Internacional do Algarve“ im portugiesischen Portimão überzeugen.

Kein Hexenwerk: Nach einer kurzen Instruktion kommt jeder mit der Rennversion des Golf GTI (hier bereits mit der aktuellen Beklebung für die Saison 2019) zurecht.
Festgezurrt und gespannt: Marcus Berger freut sich auf den heißen Ritt im TCR Renner.
Markante Unterschiede zur Straßenversion sind die weit ausgestellten Radhäuser sowie der massive Heckflügel aus Aluminium, der für den nötigen Abtrieb sorgt.
Der seit 1976 produzierte Golf GTI war auf Anhieb ein Erfolg.

Mehr zum Thema