Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Fotografen haben sich zu einer dichten Traube versammelt, Reporter recken Mikrofone in die Luft: Wenige Stunden nach seiner Weltpremiere bekommt der Star der IAA Besuch von zwei deutschen Fußball-Größen: Rund eine Stunde nehmen sich Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff Zeit, um in Messehalle 3 den vollelektrischen ID.3 mit weiteren Mitgliedern der ID. Familie kennenzulernen. CEO Herbert Diess übernimmt die Führung – und erklärt, wie der große Wechsel zur E-Mobilität funktioniert. „Bis 2028 werden wir fast 70 neue Elektro-Autos auf den Markt bringen“, hatte der Vorstandschef bereits am Vorabend bei der Group Night des Volkswagen Konzerns angekündigt.

Im Mittelpunkt des Interesses: der neue ID.3 (1)
Fototermin beim ID.3 (v.li.): Bundestrainer Joachim Löw, CEO Herbert Diess, Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann und Teammanager Oliver Bierhoff
Ein kritischer Blick in den Innenraum: Insgesamt bietet der ID.31 viel Platz – möglich machen es der lange Radstand und die kurzen Überhänge
Wendekreis wie ein up!, lang wie ein Golf und Platz wie im Passat: Der ID.3
Im ID. BUGGY (2): CEO Herbert Diess (li.) und Bundestrainer Joachim Löw

Mehr zum Thema