Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Der Werksumbau in Zwickau läuft seit 2018. In Kürze beginnt die Fertigung der ersten E-Fahrzeuge. Der gesamte Umbau ist dann 2020 abgeschlossen. 1,2 Milliarden Euro werden dafür in den Standort in Sachsen investiert. Der dreijährige Umbau ist durchaus anspruchsvoll: Er geschieht parallel zur laufenden Produktion. Wir waren vor Ort und haben uns umgehört …

Jetzt geht´s los: Das sind die ersten vollelektrischen ID.3 Modelle. Ab Montag, 4. November rollen die ersten Serienfahrzeuge im Werk Zwickau vom Band
Reinhard de Vries, Geschäftsführer Technik und Logistik der Volkswagen Sachsen GmbH: „Das ist wie Umziehen im Kleiderschrank.“
Die im Bau befindliche Erweiterung des Presswerks
Hier entsteht der neue Karosseriespeicher. Er wird mit 40 Meter das höchste Gebäude im Werk sein.
Hier entsteht auf 13.000 Quadratmeter Fläche die neue Logistikhalle
Hier der neue Karosseriebau für die ID. Modelle, …
… während parallel zum Umbau noch bis Mitte 2020 der Golf VII Variant gebaut wird
Alle 8.000 Mitarbeiter im Werk Zwickau werden für die Produktion des ID.3 geschult.

Mehr zum Thema