Zum Seiteninhalt springen

Die C-Jugend-Mannschaft des VfB Peine war auf der Rückfahrt von einem Auswärtsspiel verunglückt. Bei dem Unfall wurden acht Menschen verletzt. Am Mannschaftsbus entstand Totalschaden. Volkswagen unterstützt den Verein mit einem neuen Bus. Inzwischen sind alle Spieler wieder gesund und wir haben die jungen Fußballer in Peine besucht.

Story „Fairplay und ein Bus“
Jubel bei der C-Jugend des VfB Peine: Durch den gesponserten Mannschaftsbus ist die Saison 2019/2020 erst möglich geworden
Die Spieler der C-Jugend beladen den Mannschaftsbus.
Der Mannschaftsbus rollt zum Auswärtsspiel.
Gute Stimmung und Vorfreude auf das Spiel: Unterwegs im Bus.
Christoph Hasselbach, Trainer der C-Jugend des VfB Peine: „Die Aktion von Volkswagen ist ein schönes Beispiel für Solidarität im Sport.“

Kommentare von Spielern:

Yusuf Capan, 14 Jahre: „Wir trainieren dreimal pro Woche, haben jedes Wochenende ein Punktspiel. Da geht viel Zeit drauf, aber ich liebe Fußball. Mit macht es großen Spaß, mit Freunden zu kicken. Das Volkswagen jetzt unseren Bus sponsert, finde ich natürlich toll. Schließlich kommen wir nur so zu unseren vielen Auswärtsspielen. Ich wünsche, alle Spiele zu gewinnen und aufzusteigen!“
Marcel Fichter, 13 Jahre: „Wir sind schon ein gutes Team. Inzwischen haben wir sogar schon gegen bessere Mannschaften gewonnen! Der Unfall war schockierend, jetzt gucken wir nach vorne. Ich freue mich riesig über den Bus von Volkswagen.“
Melvin Oppermann, 14 Jahre: „Dass Volkswagen uns den Bus gegeben hat, finde ich eine sehr sehr schöne Geste.“ Das zeigt wirklich das soziale Engagement von Volkswagen hier bei uns in der Region. Bessere Voraussetzungen können wir uns wirklich nicht wünschen, um jetzt auch sportlichen Erfolg zu haben.“

Mehr zum Thema