Zum Seiteninhalt springen
13.02.19
Isenbüttel
E-Mobilität

E-Mobilität: Acht Fragen und Antworten

Das Volkswagen Messezentrallager in Isenbüttel, 16 km westlich von Wolfsburg. Dort wo normalerweise Messeaufbauten und Mobiliar lagern, öffnete Volkswagen kürzlich die Türen für rund 5.000 Händler aus ganz Europa. Das Thema der Veranstaltung war die bevorstehende Markteinführung des ID.. Der Hersteller will die Mitarbeiter im Vertrieb auf das Zeitalter der E-Mobilität vorbereiten. Beim Schlüssellochblick auf die Zukunft der E-Mobilität sind aber nicht nur Händler dabei. Deshalb gilt für alle Teilnehmer die höchste Geheimhaltungsstufe. In der Halle sind nämlich auch Fahrzeuge zu sehen, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommen. Bestimmte Details müssen aus Wettbewerbsgründen – wie bei solchen Veranstaltungen üblich – noch vertraulich bleiben.

Mit dem kompakten ID. erlebt das erste Elektroauto einer neuen Generation 2019 seine Weltpremiere.
Für die ID. Familie hat Volkswagen mit dem MEB eine völlig neue Fahrzeugarchitektur entwickelt.
Ladeparks von IONITY ermöglichen schnelle „Tankstopps“ entlang der europäischen Autobahnen – hier zu sehen mit einem ID. BUZZ
Neben dem kompakten ID. gehören beispielsweise der Lifestyle-Bulli ID. BUZZ, das SUV ID. CROZZ oder die Limousine ID. VIZZION zur ID. Familie.

Mehr zum Thema