Zum Seiteninhalt springen

Weniger als ein Jahr nach dem Markteintritt befindet sich die neue Marke JETTA in China auf Erfolgskurs. Seit September hat JETTA bereits rund 81.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert und eine der besten Startphasen neuer Automobilmarken in China erreicht. Im Interview spricht Volkswagen Konzern Design Leiter Klaus Bischoff über Markenwerte, die Vorlieben chinesischer Kunden und das Geheimnis einer unverwechselbaren Identität.

Auf einen Blick: Zur Modellpalette von JETTA gehören zwei SUVs und eine Limousine.
Klaus Bischoff: „Markendesign ist mehr als ein paar gefällige Linien. Entscheidend ist der ganzheitliche Ansatz.“
Bei der Designarbeit: „In der ersten Phase geht es vor allem darum, dass die Marke deutlich von anderen Marken zu unterscheiden ist“, sagt Klaus Bischoff.