Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Ja, wir haben es getan – wir haben den ID.3 1ST vorab reserviert! 33.000 Menschen aus ganz Europa haben sich bereits für das erste Modell der ID. Familie entschieden. Was sie bewegt? Sieben von ihnen berichten hier:

Story „33.000 Menschen sagen: „Ja, ich will!“
Joonas Kiminki (38) wird in Helsinki bald einer der ersten ID.3-Besitzer sein. Hier spricht der finnische Unternehmer über seine Motivation, den Wagen vorab zu bestellen.
Karolina Palin aus Göteborg fährt bereits seit drei Jahren ein E-Auto. Den ID.3 sieht sie als ersten Botschafter einer neuen Generation von Elektroautos.
Der Norweger Leif Harald Urlaub will seinen ID.3 als Alltagsauto nutzen: Für den täglichen Arbeitsweg und auch für die Langstrecken in der Freizeit.
Darren Fernandez aus England interessiert sich für Spitzentechnologie. Sein aktueller Wagen ist ein Golf GTE, davor hatte er einen Audi S3.
David Garabatos aus Spanien ist Vater von zwei Kindern und möchte etwas tun, um den Klimawandel zu stoppen. Deshalb will er sich den ID.3 kaufen.
Joonas Kiminki aus Helsinki bewertet das Design des ID.3 als gute Mischung aus futuristisch und funktional. Außerdem gefällt ihm der Wagen, weil er kein Angeberauto ist.
Der Thüringer Kevin Raths fährt als Alltagsauto zur Zeit einen Golf GTE und will seinen ID.3 ganz genau so nutzen: Für die tägliche Fahrt zur Arbeit, am Wochenende und im Urlaub.

Mehr zum Thema