Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Alle Storys

In diesem Bereich finden Sie Storys zu Volkswagen Themen.

  • 18.11.19

    Groß genug für ein ganzes Kinderzimmer?

    Welches Auto passt am besten in den Alltag mit Kindern? Für Familien eine wichtige Frage mit einer eindeutigen Antwort – eines mit einem großen Kofferraum. Darauf legten 88 Prozent der Teilnehmer einer Leserwahl der Fachzeitungen „Auto Straßenverkehr“ und „Leben & erziehen“ besonderen Wert.
  • 15.11.19

    „Wir erhöhen noch mal das Tempo!“

    Der Volkswagen Konzern treibt seine Transformation entschlossen voran. Die Investitionen in die Zukunftsfelder Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung steigen auf knapp 60 Milliarden Euro. Lesen Sie alles weitere hier ...
  • 14.11.19

    Räder verändern das Fahrzeugdesign maßgeblich

    Fast 50 Prozent des Gesamterscheinungsbildes eines Fahrzeugs werden durch die Räder definiert. Außerdem wirken Farben auf verschiedenen Räderdesigns komplett anders. Warum das so ist – und wie wichtig das Raddesign für die Effizienz eines Fahrzeugs ist –, sagt uns Matthias Valencia, mitverantwortlich für das Raddesign des ID.3.
  • 13.11.19

    Gläserne Garagen und ein schwarzer Würfel

    Die Autostadt in Wolfsburg macht die Werte des Volkswagen Konzerns sichtbar. Bei Führungen über das Gelände erhalten die Besucher einen Überblick – und das ist mehr als Mobilität zum Anfassen.
  • 12.11.19

    Das steckt hinter „New Volkswagen“

    Der neue Markenauftritt feierte in Guangzhou, China auf spektakuläre Art und Weise seine Premiere im Reich der Mitte. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und der Design-Chef erklärt im Video das neue Markenlogo.
  • 11.11.19

    15 Laptops steuern diesen Golf

    Seit März 2019 testet Volkswagen autonomes Fahren in Hamburg mit fünf umgerüsteten e-Golf im öffentlichen Straßenverkehr. Bis 2025 soll ein eigenes, selbstfahrendes System marktreif sein.
  • 11.11.19

    Farbe, Material, Geometrie – Gesamtkomposition!

    Beim ID.3 – sowie bei der ID. Familie im Allgemeinen – bestehen die Oberflächen aus logischen Zusammenhängen von Materialien und Formen. Diana Zynda – Teamleitung Color & Trim MEB bei Volkswagen – erzählt, auf was genau es bei einer neuen genetischen Ausrichtung der elektrischen ID. Familie ankommt. Ein Interview.
  • 08.11.19

    Volkswagen in Ostdeutschland: 30 Fakten

    Vor 30 Jahren brachten die Menschen in der DDR mit der friedlichen Revolution die Mauer zum Einsturz. Dieser Jahrestag ist Anlass für einen Blick zurück auf die Automobilwirtschaft in den östlichen Bundesländern.
  • 07.11.19

    30 Jahre Mauerfall: Autobau Ost – Fünf Autohäuser im Portrait

    30 Jahre nach dem Mauerfall ist Volkswagen sehr gut in den ostdeutschen Bundesländern vertreten. Der Grund dafür: Händler, die über Jahrzehnte die Konzernmarken stark machten. Fünf Beispiele:​
  • 07.11.19

    Wasserstoff oder Batterie?

    Der Produktionsstart des ID.3 wirft erneut die Frage nach der zukunftsfähigsten Antriebstechnologie auf: Batterie oder doch Wasserstoff? Wir erklären, wo nach aktuellem Stand die entscheidenden Vorteile des E-Antriebs gegenüber der Brennstoffzelle liegen. Und warum die Entscheidung von Volkswagen, E-Mobilität konsequent voranzutreiben, richtig ist.
  • 06.11.19

    High-Tech am laufenden Band

    Mit dem Umbau des Werks Zwickau rüstet Volkswagen den Standort zu einer modernen High-Tech-Fabrik um. Wir haben uns unter anderem im Presswerk, im Karosseriebau und in der Lackiererei umgeschaut und mit den Experten gesprochen.
  • 05.11.19

    Größtes Trainingszentrum der Automobilindustrie

    Volkswagen schult bis 2021 alle 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Werk Zwickau für die E-Auto-Produktion. Der Aufwand ist riesig – aber gerechtfertigt. Schließlich wird Zwickau Vorreiter in der Produktion der ID. Familie.
  • 05.11.19

    Wir machen Elektromobilität the Volkswagen way

    Er machte mit dem ID.3. aus Vision Wirklichkeit: Klaus Bischoff, Chefdesigner von Volkswagen. Warum für die Elektromobilität eine eigene Produktfamilie geschaffen wurde und was die speziellen Anforderungen an ein Elektroauto sind, erzählt uns der 57-Jährige in der Interviewserie „Becoming ID.“.
  • 04.11.19

    Zwickau: Flaggschiff der E-Mobilität

    Die Automobilindustrie tritt in eine neue Ära ein: Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Konzernchef Herbert Diess lief an diesem Montag das erste Fahrzeug der neuen E-Auto-Generation vom Band – ein weißer ID.3.
  • 01.11.19

    So wird der ID.3 CO2-neutral

    Mit dem ID.3 beginnt eine neue Ära – auch beim Thema Nachhaltigkeit. Das E-Auto ist der erste bilanziell CO2-neutral gefertigte Volkswagen. Wie Volkswagen das schafft? Durch eine ganzheitlich nachhaltige Strategie. Mehr dazu hier, unter anderem mit fünf Infografiken und einem Video:
  • 30.10.19

    Was macht das Interieur des ID.3 so besonders?

    Neue Designideen brauchen Mut und Freiheit: Warum der Innenraum des neuen ID.3 eher „non-automotive“ – also eher wie ein modernes und mobiles Wohnzimmer – ist, erzählt uns Alex Gebel, Interieur-Designer, in der Episode 11 „Becoming ID.“.
  • 30.10.19

    Für Millionen, nicht für Millionäre

    Der Werksumbau in Zwickau läuft seit 2018. In Kürze beginnt die Fertigung der ersten E-Fahrzeuge. Der gesamte Umbau ist dann 2020 abgeschlossen. 1,2 Milliarden Euro werden dafür in den Standort in Sachsen investiert. Der dreijährige Umbau ist durchaus anspruchsvoll: Er geschieht parallel zur laufenden Produktion. Wir waren vor Ort und haben uns umgehört …
  • 29.10.19

    „Die nächsten Jahre werden spannend“

    In Ruanda startet Volkswagen ein Pilotprojekt mit E-Fahrzeugen. In Ghana beginnt eine Kleinstserien-Fertigung. Thomas Schäfer ist Chef der Subsahara-Region und des Standorts Uitenhage in Südafrika. Zum Potenzial des afrikanischen Kontinents haben wir ihm vier Fragen gestellt. Außerdem bieten wir Hintergrundinformationen zur E-Mobililtät in Afrika sowie zwei Infografiken.
  • 29.10.19

    Vom Trabbi zum ID.3

    Bernd Perfölz kennt sie alle. Und zwar ganz genau: den Trabant, den Polo, den Golf, den Golf Variant, den Passat – und jetzt den ID.3. Denn der heute 64-jährige Technische Sachbearbeiter von Volkswagen Sachsen begann 1972 im Alter von 17 Jahren seine Lehre als Nachrichtentechniker im VEB Sachsenring Zwickau. Eine Zeitreise.
  • 28.10.19

    Autostadt Zwickau: Von Horch zur E-Mobility

    Seit 115 Jahren gilt Zwickau als Wiege der sächsischen Automobilindustrie. Mit dem Produktionsstart des rein elektrischen ID.3 schlägt Volkswagen nun ein neues Kapitel auf. Eine Chronik.
  • 25.10.19

    Joachim Löw montiert den neuen Golf

    Sportlicher Besuch in der Fertigung des neuen Golf: Joachim Löw, Bundestrainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, besucht die Mitarbeiter in der Produktion – und packt selbst mit an.
  • 25.10.19

    Seine Stärken

    Vernetzung und Bedienbarkeit, Nachhaltigkeit und Sicherheit, Komfort und Design: Wir erklären, in welchen Bereichen der neue Golf Maßstäbe setzt.
  • 24.10.19

    "Der Golf ist unsere Antwort"

    Nachhaltig, intelligent und gut vernetzt: Volkswagen stellte in Wolfsburg die achte Generation des Bestsellers vor. Wir liefern die Highlights im Überblick.
  • 24.10.19

    Hier und heute, live: Die Golf Premiere

    Heute Abend wird der Golf der achten Generation in Wolfsburg enthüllt. Jeder Autofan kann die Weltpremiere live im Internet verfolgen – mit nur einem Klick, siehe unten. Die Übertragung startet um 18:30 Uhr. Vorab gibt es hier schon drei knappe Videos.
  • 23.10.19

    "Wir bauen ihn eine Stunde schneller!"

    "Der neue Golf ist deutlich komplexer als sein Vorgänger. Trotzdem konnte das Team in Wolfsburg die durchschnittliche Fertigungszeit pro Fahrzeug um etwa eine Stunde reduzieren", sagt Andreas Tostmann, Produktionsvorstand bei Volkswagen.
  • 22.10.19

    "Ins digitale Zeitalter!"

    Übermorgen, also am Donnerstag, 24. Oktober wird der neue Golf vorgestellt. Im Interview gibt Karlheinz Hell, bei Volkswagen verantwortlich für die sogenannte "Baureihe Kompakt" (z.B. Golf, T-Roc und Tiguan), einen Ausblick auf den Wagen und verrät, was den Golf auszeichnet.
  • 21.10.19

    Die glorreichen Sieben

    Der Countdown zum neuen Golf läuft – und die achte Generation tritt in große Fußstapfen. Kein anderes europäisches Auto wurde häufiger verkauft. Ein Rückblick auf sieben glorreiche Vorgänger. Dazu bieten wir jeweils eine Infografik, zwei Videos sowie vier Bilder-Galerien.
  • 18.10.19

    Schweden – Grünes Autoland

    Es ist ein ehrgeiziges Ziel, das Schweden verfolgt: 2045 wollen die Skandinavier im ersten „fossilfreien Wohlfahrtsstaat“ der Welt leben. Dafür müssen auch die CO2-Emissionen des Verkehrs drastisch reduziert werden. Die Voraussetzungen sind gut, die Vorlieben der Autofahrer aber eine Herausforderung. Ein Länderporträt mit drei Infografiken.
  • 17.10.19

    Fußball auf dem virtuellen Rasen

    Seit 2015 engagiert sich der VfL Wolfsburg im elektronischen Sport. Einer der besten Profis ist der gebürtige Darmstädter und amtierende Nationaltrainer, Benedikt Saltzer.
  • 16.10.19

    Die Sicherheitstechnologien des ID.3

    Der neue sogenannte Center-Airbag soll die Köpfe der vorderen Insassen vor dem Gegeneinanderprallen schützen. Stefan Hagen, verantwortlich für den Seitencrash beim ID.3, erzählt uns, wie genau er funktioniert.
  • 16.10.19

    Für Arbeitsplätze und Wohlstand

    Es ist eine besondere Beziehung, die der ehemalige Volkswagen Konzernchef Carl H. Hahn zu Sachsen und den östlichen Bundesländern hat. Als 1989 die Mauer fiel, lenkte Hahn Volkswagen. Ein Rückblick
  • 15.10.19

    UWB bringt Sicherheit in Echtzeit

    Von neuem Diebstahlschutz bis hin zu Komfort- und Sicherheitsanwendungen: Volkswagen zeigt zukünftige Anwendungsmöglichkeiten für die sogenannte "Ultra-Wideband-Technology" (UWB).
  • 14.10.19

    Raus aus dem Kämmerlein

    Für Volkswagen wird die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine immer wichtiger. Das grundlegende Ziel des größten Automobilunternehmens Europas: die Effizienz in der Produktion und die Ergonomie in der Fertigung weiter zu steigern.
  • 10.10.19

    Fahren am Limit

    Auf einer portugiesischen Rennstrecke sind sie unterwegs: Entwicklungs-Ingenieure von Volkswagen in autonom fahrenden Autos. Der freie Motorjournalist Michael Gebhardt hat sie besucht und ist auch mitgefahren.
  • 09.10.19

    Neuer ID.3: „Sicherheit geht heute nur noch mit Simulation“

    Die Entwicklung eines neuen Airbags beim ID.3, der zwischen den beiden Vordersitzen aufgeht, erfolgte anfangs nur virtuell am Rechner. Wie das funktionierte und wie ein Supercomputer entsprechende Crashsituationen vorberechnete? Ernst Glas, verantwortlicher Leiter für die Berechnung im Bereich der Fahrzeugsicherheit, erzählt es uns.
  • 09.10.19

    Was ist die „Idee der Batterie“ beim ID.3?

    Sicherheit und Leichtbau beim ID.3: Erstmals gibt es bei Volkswagen einen vollflächig verkleideten Unterbodenschutz – aus Aluminium gefertigt und ausgelegt für einen möglichst geringen Strömungswiderstandkoeffizienten (cw-Wert). Das sorgt für effizientes Fahren und optimale Stabilität, führt zu einer erheblichen Gewichtseinsparung und hebt die ID.3-Batteriekonstruktion deutlich vom Wettbewerb ab. Wie herausfordernd unter anderem die Arbeit am crashsicheren Batteriegehäuse war, erzählt uns Norman Tenneberg, Unterabteilungsleiter Hochvoltbatteriegehäuse, Unterbodenapplikation und Radhausschalen.
  • 07.10.19

    Volkswagen und seine britischen Wurzeln ...

    Vor 70 Jahren übergaben die Briten als Treuhänder das Wolfsburger Volkswagen Werk an die Bundesrepublik Deutschland. Der Zeitpunkt markierte den Ursprung des Volkswagen Aufstiegs im Nachkriegsdeutschland und darüber hinaus.
  • 01.10.19

    "Die Entwicklung Chinas ist beeindruckend"

    China ist für Volkswagen der weltweit wichtigste Markt. Aus Anlass des 70. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik haben wir dem CEO des Volkswagen Konzerns, Herbert Diess, vier Fragen gestellt.
  • 30.09.19

    Lautlos übers Land

    E-Mobilität funktioniert nur auf kurzen Wegen in der Stadt? In der norddeutschen Provinz zeigt das Beispiel der Stiftung Maribondo da Floresta, dass das nicht stimmt – Besuch in der Zentrale einer außergewöhnlichen Firmengruppe.
  • 27.09.19

    „Zahlen zeigen: Die Strategie greift“

    Ein Jahr nach dem Start der Produktionsstrategie TRANSFORM.TOGETHER werden erste Erfolge sichtbar.
  • 26.09.19

    Camping mit dem Golf

    Campen ist und bleibt im Trend. Das geht sogar mit dem Golf! Er bietet auf Wunsch smarte Helfer, die das Reisen mit Wohnwagen und Zelt noch komfortabler machen.
  • 26.09.19

    Aus virtuell wird physisch: der ID.3 direkt aus dem Rechner

    Ureol – schon mal gehört? Das Holz-ähnliche Material wird im Entstehungsprozess von Pkws verwendet, um die Karosserie für finale Produktentscheidungen aufzubauen. Einer der Menschen hinter dem Datenkontrollmodell und dem Design-Erlebnis-Fahrzeug des ID.3 ist Meister Peter Krause.
  • 24.09.19

    Fairplay und ein Bus

    Die C-Jugend-Mannschaft des VfB Peine war auf der Rückfahrt von einem Auswärtsspiel verunglückt. Bei dem Unfall wurden acht Menschen verletzt. Am Mannschaftsbus entstand Totalschaden. Volkswagen unterstützt den Verein mit einem neuen Bus. Inzwischen sind alle Spieler wieder gesund und wir haben die jungen Fußballer in Peine besucht.
  • 23.09.19

    Batteriezellen: Pilotproduktion ist gestartet

    Die Pilotlinie zur Batteriezellfertigung in Salzgitter läuft. Ab sofort entstehen rund zwanzig Kilometer südwestlich von Braunschweig Lithium-Ionen-Akkus. Das "Center of Excellence Batteriezelle" spielt eine Schlüsselrolle im Volkswagen Konzern. Mit Text, einem Video und fünf Infografiken liefern wir die wichtigsten 18 Antworten zu der Thematik.
  • 20.09.19

    Klimawandel: Neun Fakten

    Der Klimawandel ist in aller Munde. Doch wie akut ist er, und wie folgenreich? Wir erläutern neun wichtige Fakten – und was Volkswagen unternimmt, um die Erderwärmung zu begrenzen.
  • 19.09.19

    Wie die Balance zwischen Design und Konstruktion gelingt

    Mit einem digitalen Datenkontrollmodell (DDKM) werden die Vorstellungen von Design und die technische Machbarkeit in der Konstruktion in Einklang gebracht. Mit dieser optischen Simulationslösung können aktuelle Entwicklungsstände in Sekundenbruchteilen berechnet und dargestellt werden. Das spart Zeit und somit auch Kosten. Darüber, wie spannend es war, die Schnittstelle zwischen Design und Technik des neuen ID.3 zu sein und bei diesem Licht, Schatten und Spiegelungen zu berechnen und physikalisch in 3D wiederzugeben, sprechen wir in der sechsten Episode „Becoming ID.“ mit Stefan Langewellpott, Leiter Strak und Visualisierung.
  • 18.09.19

    Vergleich: Ihr Auto gegen den ID.3

    Machen Sie den EV Check und finden Sie heraus, wie Ihr Auto gegen einen ID.3, e-Golf oder e-up! abschneidet. Die kostenlose App „Volkswagen EV Check“ macht es möglich.
  • 13.09.19

    Kleines Geld, große Reichweite

    Der e-up! ist das ideale Auto für die Stadt und für Pendler: Dank größerem Energiegehalt der Batterie sind bis zu 260 Kilometer praxisnahe Reichweite möglich. Doch das ist längst nicht der einzige Kaufanreiz ...
  • 12.09.19

    „Sehr gut. Sehr geräumig!“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet die Publikumstage der IAA. Bei ihrem Besuch am Volkswagen Stand zeigte sie großes Interesse am ID.3 (1).
  • 12.09.19

    Warum Elektroautos unbedingt emotionalisieren müssen

    Welche Vorteile hat der neue Modulare E-Antriebsbaukasten für die Entwicklung des Designs für den ID.3? Wie differenzieren sich die rein elektrischen Fahrzeuge der ID. Familie von den konventionell angetriebenen? Und wie muss ein Elektrofahrzeug überhaupt aussehen? Diese Fragen beantwortet Marco Pavone, Leiter Exterior Design bei Volkswagen.
  • 12.09.19

    33.000 Menschen sagen: „Ja, ich will!“

    Ja, wir haben es getan – wir haben den ID.3 1ST vorab reserviert! 33.000 Menschen aus ganz Europa haben sich bereits für das erste Modell der ID. Familie entschieden. Was sie bewegt? Sieben von ihnen berichten hier:
  • 11.09.19

    Einfaches Laden – immer und überall

    Volkswagen entwickelt nicht nur die Elektromobilität der Zukunft, sondern auch die dazugehörige Ladeinfrastruktur. Denn nur so kann die Mobilitätswende gelingen. Passend dazu stellt das Unternehmen auf der IAA die sogenannte "Wallbox" für das Laden zu Hause vor.
  • 11.09.19

    ID.3 – ein Star unter Stars

    Fotografen haben sich zu einer dichten Traube versammelt, Reporter recken Mikrofone in die Luft: Wenige Stunden nach seiner Weltpremiere bekommt der Star der IAA Besuch von zwei deutschen Fußball-Größen: Rund eine Stunde nehmen sich Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff Zeit, um in Messehalle 3 den vollelektrischen ID.3mit weiteren Mitgliedern der ID. Familie kennenzulernen. CEO Herbert Diess übernimmt die Führung – und erklärt, wie der große Wechsel zur E-Mobilität funktioniert. „Bis 2028 werden wir fast 70 neue Elektro-Autos auf den Markt bringen“, hatte der Vorstandschef bereits am Vorabend bei der Group Night des Volkswagen Konzerns angekündigt.
  • 10.09.19

    Die schönsten Impressionen der IAA

    Die Zukunft ist selten so direkt spürbar und greifbar wie auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. Impressionen rund um die Marke Volkswagen.
  • 10.09.19

    Die Zukunft hat einen Namen – ID.3

    Als Ralf Brandstätter in Frankfurt auf die Messebühne kommt, hat er gleichzeitg die automobile Gegenwart und die Zukunft dabei. Neben ihm steht der ID.3 – das erste Serienmodell der komplett neu entwickelten ID. Familie. „Der ID.3 ist das weltweit erste bilanziell CO2-neutrale Elektroauto. Damit setzt er Zeichen: Für innovative Technologie, für die Freiheit der individuellen Mobilität und für den Klimaschutz“, sagt Brandstätter, Chief Operating Officer von Volkswagen. Der Grundpreis beträgt weniger als 30.000 Euro. Damit hat der ID.3 hat das Potenzial, den Durchbruch der E-Mobilität einzuleiten.
  • 09.09.19

    „Das Auto für den Systemwechsel ist da“

    Knapp vier Jahre nach der ersten Skizze feiert ein Auto Weltpremiere, das die Elektromobilität aus der Nische in die Mitte der Gesellschaft bringt: der ID.3 von Volkswagen. „Das Auto für den Systemwechsel ist da“, sagte Vorstandsvorsitzender Herbert Diess zum Start in die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Das Ziel: individuelle Mobilität und Klimaschutz verbinden.
  • 09.09.19

    E-Mobilität ist die Zukunft

    Volkswagen treibt die E-Mobilität so konsequent voran wie kein anderer Autohersteller. Das zeigt der Konzern auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in den nächsten Tagen in Frankfurt. Wir bieten die wichtigsten Fakten im Überblick, dazu drei Infografiken.
  • 06.09.19

    IAA: Der Countdown läuft!

    Nur noch wenige Tage bis zur IAA: Mit der Weltpremiere des ID.3 und der Vorstellung des neuen Markendesigns läutet Volkswagen eine neue Ära ein.
  • 05.09.19

    Wie die „Luftigkeit“ im Innenraum erfunden wurde

    Intuitiv und viel Platz: Der neue ID.3 kommt mit wegweisendem Open-Space-Interieur. Trotz ausgeklügelter virtueller Simulationslösungen ist ein unentbehrlicher Entwicklungsschritt, das Raumgefühl mit einer Ergonomiesitzkiste spür- und erlebbar zu machen. Weshalb der Innenraum des ID.3 ein „radikaler“ Schritt in Richtung „Luftigkeit“ ist, davon weiß Dr. Gerrit Schmidt, Leiter Konzeptgrundlagen, in der vierten Episode „Becoming ID.“ zu berichten.
  • 04.09.19

    „Der ID.3 kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“

    Kurz vor der IAA ist die Zielmarke erreicht: Mehr als 30.000 Kunden haben einen ID.3 reserviert. Jürgen Stackmann, Vorstand für Vertrieb, Marketing und After Sales der Marke Volkswagen, spricht im Interview über den Aufbruch in die Ära der Elektromobilität.
  • 03.09.19

    Start in ein neues Zeitalter

    Der neue Volkswagen ID.3 macht Elektromobilität massentauglich. Auf der IAA wird er nächste Woche vorgestellt, 2020 werden die ersten ID.3 auf die Straße kommen. Wir liefern Antworten auf die wichtigsten sechs Fragen zum neuen Wagen.
  • 02.09.19

    Rekord an Chinas "Himmelstor"

    Der ID.R von Volkswagen setzt einen neuen Maßstab am Berg Tianmen: Romain Dumas bewältigt die 99 Kehren in weniger als acht Minuten. Wir zeigen exklusive Fotos und ein Video.
  • 30.08.19

    Vom Käfer zum Golf

    Ende der 1960er-Jahre war die Welt im Wandel: Alte Werte wurden in Frage gestellt. Und bei Volkswagen? Dort ging es nicht nur um einen Nachfolger für den Käfer. Ingenieure und Designer hatten zahlreiche Ideen für weitere kleine und große Volkswagen. Wir blicken zurück auf bewegte Zeiten ...
  • 29.08.19

    Wie gibt man einer neuen Fahrzeuggeneration eine Basis?

    Paradigmenwechsel, Beginn einer neuen Ära, Neuerfindung der Marke: Für all das steht der Modulare E-Antriebsbaukasten (MEB). Seinen konzeptionellen Ursprung hat der MEB bereits weit vor dem Marktstart – in der Vorentwicklung. Warum es der Traum eines jeden Entwicklers ist, eine komplett neue Plattform zu schaffen, berichtet uns in der dritten Episode Bernd Dörrige, Leiter Vorentwicklung Plattform.
  • 29.08.19

    99 Kurven zum Himmelstor

    Es ist eine motorsportliche Expedition: In China stellt sich Volkswagen am Montag, 2. September der Herausforderung, mit dem ID.R auf der "Tianmen Mountain Big Gate Road" eine Rekordzeit zu setzen. Wird es ein Rekord für die Ewigkeit?
  • 27.08.19

    Trauer um Ferdinand Piëch

    Der Volkswagen Konzern würdigt die Lebensleistung des langjährigen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden
  • 26.08.19

    "Wir erfinden uns neu"

    Der Volkswagen Konzern geht mit der größten Elektrooffensive der Automobilindustrie voran. Ralf Brandstätter, Chief Operating Officer bei Volkswagen Pkw, erklärt die Idee von „New Volkswagen“ – und warum gleich nach dem ID.3 schon der neue Golf kommt.
  • 26.08.19

    Am Anfang war ein weißes Blatt Papier

    Becoming ID.: Über alle Fachbereiche hinweg hat in den letzten Jahren ein Entwicklerteam mit unterschiedlichsten Kompetenzen ein Fahrzeug geschaffen, das die umweltfreundliche Mobilität in eine neue Ära führen soll – den ID.3. Wie bewegend, herausfordernd und wegweisend ihre Arbeit ist, zeigt eine wöchentliche Interviewserie über die „Köpfe dahinter“. Marco Könnemann, Konzeptvorentwicklung MEB-Plattform, beschreibt seine Erfolgsmomente und erklärt, warum ein Elektroauto jetzt für Ihn in Frage kommt.
  • 23.08.19

    Stars auf Korsika

    Emilia Schüle, Andrea Sawatzki und Nadja Uhl unternahmen eine filmreife Tour auf der „Insel der Schönheit“. In der Hauptrolle: der neue T-Cross – der erste Kleinwagen von Volkswagen, der zugleich ein SUV ist.
  • 22.08.19

    Teamgeist bringt Erfolg

    Am Samstag, 31. August startet die deutsche Frauenfußball-Nationalelf in Kassel in die Qualifikation zur EM 2021. Wir sprachen mit einer Mitarbeiterin am Standort Kassel über Fußball, Volkswagen und Vielfalt.
  • 20.08.19

    Der Publikumsliebling

    Mit dem Concours d´Elegance endet die Monterey Car Week. Auf dem so genannten "concept lawn" zeigen die Automobilhersteller ihre spannendsten Studien. Der ID. BUGGY passt eigentlich gar nicht dazu – und genau deshalb ist es der richtige Ort für ihn!
  • 16.08.19

    Lautlos am Strand

    Bei seiner Premiere in Genf begeisterte der ID. BUGGY als Studie. Jetzt ist der Beach-Cruiser das erste Mal auf den Stränden Kaliforniens unterwegs und zieht wieder alle Blicke auf sich.
  • 14.08.19

    Perfekt für Alltag und Abenteuer

    Volkswagen überschreitet automobile Grenzen und verbindet mit dem T-Roc Cabriolet Kompaktheit, SUV-typische Sitzposition und einzigartiges Fahrgefühl eines Cabrios. Auf der IAA ist Weltpremiere.
  • 12.08.19

    Buggy-Kult, weltweit!

    Sommer, Sonne, Emotionen. Der Buggy war das Kultauto der 1960er- und 70er-Jahre. Anlässlich der Neuauflage des Mythos als vollelektrischer ID. BUGGY zeigen uns Fans aus aller Welt ihre geliebten Oldtimer.
  • 09.08.19

    Der „Lightbus“ rollt wieder!

    Woodstock dürfte jedem ein Begriff sein – der „Bulli“ ebenfalls. Einer der schönsten bemalten Volkswagen T1 stammt vom Künstler Dr. Bob Hieronimus, der seinen Bus von damals wiederbelebt hat.
  • 08.08.19

    "Wir wollen saubere Rohstoffe!"

    Zu den großen Herausforderungen der Elektromobilität gehört die nachhaltige Gewinnung der Rohstoffe. In einer Serie von Hackathons (1) sucht Volkswagen gemeinsam mit Start-ups und weiteren Partnern nach Lösungen. Im Interview spricht Marco Philippi, Leiter Beschaffungsstrategie, über die Probleme des Kobaltabbaus, Lieferanten-Ratings und Gemeinsamkeiten mit der Modebranche.
  • 07.08.19

    Schloss-Premiere

    Automobiles Sommerfest in einzigartigem Ambiente, 120 Jahre Fahrzeughistorie und Motorsport zum Anfassen: Von luftgekühlt bis elektrisch – Volkswagen bei den 14. Classic Days auf Schloss Dyck.
  • 05.08.19

    Fußball statt "fast food"?

    Fußball ist mehr als nur ein Spiel. Fußball vermittelt Teamgeist, Fairness und vieles mehr. Ein Projekt am Standort Chattanooga in Tennessee, USA hat das Ziel, junge Menschen für einen gesunden Lebensstil zu begeistern.
  • 31.07.19

    Der California Looker

    Ron Fleming zählte in den 60ern zu den Pionieren des „California Look“, des bis heute populärsten Stils innerhalb der Volkswagen Tuningszene. Ein Gespräch über den Urknall des internationalen Käferkults.
  • 29.07.19

    „Wer aufgibt, der hat schon verloren!“

    Volkswagen hat die Leichtathletik-Europameisterschaften der Gehörlosen mit einer Fahrzeugflotte unterstützt – zur Freude der Athletinnen und Athleten.
  • 29.07.19

    Auf in die Freiheit!

    Bevor sie das Werk verlassen, wartet auf jeden in Emden gebauten Passat und Arteon eine wichtige Prüfung: Die Abschlusskontrolle der Qualitätssicherung. Wir waren zur Besuch an der Küste und haben den Experten über die Schulter geguckt:
  • 24.07.19

    „Die Marke Volkswagen? Superkräftig und frisch“

    Jürgen Stackmann, Vertriebs- und Marketingvorstand von Volkswagen Pkw, über die spürbaren Veränderungen bei Volkswagen, warum er Gesicht für die Marke zeigt und worauf er sich bei der IAA im September besonders freut. Das Interview:
  • 22.07.19

    Von der „Rennpappe“ zum ID.3 – CO2-frei

    Volkswagen baut das attraktive, bezahlbare E-Auto für alle. Ein E-Auto für Millionen – nicht nur für Millionäre. Dafür wird das Werk Zwickau derzeit ins erste, größte, leistungsfähigste – und umweltfreundlichste – E-Werk Europas verwandelt.
  • 17.07.19

    Kleines Auto, große Freiheit

    Cool, klein, knuffig: Der Dune Buggy begeistert noch immer. Doch was macht dieses ganz spezielle Buggy-Feeling aus?
  • 15.07.19

    „Selbstfahrende Autos sind eine Riesenchance“

    Alexander Hitzinger, Vorstand für Technische Entwicklung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, verantwortet im Volkswagen Konzern die Entwicklung des autonomen Fahrens. Im Interview spricht er über die Zusammenarbeit mit Ford, technische Herausforderungen und künftige Geschäftsmodelle.
  • 12.07.19

    "Wir wollen den MEB als Industriestandard etablieren"

    Volkswagen und Ford vertiefen ihre strategische Allianz. Im Interview erklärt Volkswagen CEO Herbert Diess welche drei strategischen Ziele der Konzern damit verfolgt.
  • 12.07.19

    Gemeinsam mit Ford in die Zukunft

    Volkswagen und Ford vertiefen ihre Kooperation in den strategisch wichtigen Feldern Elektromobilität und autonomes Fahren. In beiden Bereichen hat Volkswagen bereits viel erreicht. Eine Übersicht finden Sie hier.
  • 10.07.19

    Von Feder und Dämpfer bis Rotor und Stator

    In diesen Tagen startet an vier Volkswagen Standorten die Produktion von wichtigen Komponenten für den neuen ID.3 . Wir erklären, welche Teile Volkswagen Group Components baut und wo diese entstehen.
  • 05.07.19

    Für die Mobilität der Zukunft

    In Berlin eröffnet Volkswagen den "We Campus" mit 900 Arbeitsplätzen. Sechs Mitarbeiter berichten hier über ihre Arbeit für das digitale Ökosystem, den Verkehr in Berlin und ihre persönliche Motivation.
  • 04.07.19

    „Wir müssen permanent am Ball bleiben“

    Der Volkswagen Konzern setzt beim Thema Kulturwandel auch auf Diversity – und fängt damit bei den Führungskräften an. Ein spezielles Programm im Volkswagen Konzern soll die Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren und dafür sorgen, Vielfalt im Unternehmen zu leben. Elke Heitmüller, Leiterin des Diversity Managements des Volkswagen Konzerns, erklärt, worauf es dabei ankommt.
  • 04.07.19

    "Das Grinsen kommt automatisch"

    Wenn Klaus Bischoff, Chefdesigner der Marke Volkswagen, über den ID. BUGGY spricht, gerät er ins Schwärmen. Ein Interview über alte Wagen, neues Design und emotionale E-Autos.
  • 02.07.19

    Ziel: Fünf Sterne!

    Bei NCAP-Crashtests müssen die Fahrzeuge verschiedene Anforderungen erfüllen. Die Auflagen unterscheiden sich von Land zu Land. Das stellt internationale Autobauer wie Volkswagen vor große Herausforderungen. Wir erklären die Hintergründe.
  • 27.06.19

    „Ich habe 1.500 Autos in Berlin“

    WeShare – das rein elektrische Carsharing-Angebot von Volkswagen – ist gestartet. In Berlin hat Vanessa Petre Linbenciuc die nachhaltige Mobililtätsmöglichkeit schon ausprobiert. Ein Erfahrungsbericht.
  • 26.06.19

    So einfach wie ein Smartphone

    Volle Kraft voraus: Der Volkswagen Konzern setzt sich umfassend für den Durchbruch der E-Mobilität ein. Doch um Elektromobilität ranken sich viele Fragen, zuweilen sogar Ängste. Hier kommen die wichtigsten Antworten rund um das E-Auto und das Laden.
  • 25.06.19

    24 Stunden in der „Grünen Hölle“

    Der Volkswagen ID.R begeistert vor 230.000 Zuschauer beim Langstreckenklassiker. Populäres Girls Only-Rennteam mit einem Golf GTI beim 24-Stunden-Rennen vom Pech verfolgt. Und ein GTI TCR-Doppelerfolg im Tourenwagen-Weltcup.
  • 24.06.19

    Fest der Freiheit: Bullis auf Fehmarn

    Sonne, Abenteuer und Bulli Lifestyle: Das Midsummer Bulli Festival lockt Tausende Fans nach Fehmarn. Gemeinsam feierten sie die Sonnenwende, ihre Busse und Geschichten.
  • 19.06.19

    Der „Ladeangst“ begegnen

    Am 24. Juni treffen sich die führenden Köpfe der deutschen Automobilindustrie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter anderem soll es um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland gehen. Wir sprachen darüber mit Prof. Henning Kagermann, dem Vorsitzenden der Nationalen Plattform „Zukunft der Mobilität“ (NPM).
  • 19.06.19

    Mitmachen und mitschrauben

    Auf der IdeenExpo 2019 in Hannover zeigen Auszubildende von Volkswagen, wie spannend ihre Berufsausbildung ist.
  • 18.06.19

    „Software-Standards selbst bestimmen“

    Der Volkswagen Konzern steigert die Leistungsfähigkeit bei der Digitalisierung seiner Fahrzeuge: Der Eigenanteil an der Software-Entwicklung im Auto soll bis 2025 auf mindestens 60 Prozent steigen. Die neue „Car.Software“-Einheit wird wesentliche Teile der Software-Entwicklung für Fahrzeuge und die Cloud-Plattform in allen Marken und Regionen verantworten. Christian Senger, Markenvorstand von Volkswagen und verantwortlich für Digital Car & Services, erklärt die neue Software-Strategie.
  • 17.06.19

    New York sagt "Bye Bye!"

    2019 feiert der Beetle mit einer Final Edition seinen Abschied. Aus diesem Anlass lud Volkswagen zum Abschiedsabend nach New York und zeigte, wie der Käfer zur Design-Ikone wurde.