Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Kranzniederlegung mit Auszubildenden an der Todeswand des KZ-Stammlagers Auschwitz
  • Zofia Posmysz (95) aus Warschau: „Wir Überlebenden verfolgen das Engagement der Volkswagen Auszubildenden mit viel Sympathie.“
  • Diess: „Volkswagen führt Partnerschaft mit dem Internationalen Auschwitz Komitee und der Internationalen Jugendbegegnungsstätte fort.“

Der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns, Dr. Herbert Diess, hat am Freitag die KZ-Gedenkstätte Auschwitz besucht. Zusammen mit Auszubildenden aus fünf Volkswagen Werken gedachte Diess mit einer Kranzniederlegung der rund anderthalb Millionen Menschen, die vom NS-Regime in Auschwitz ermordet wurden. In der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Oświęcim/ Auschwitz (IJBS) wurde Diess von der 95-jährigen Zeitzeugin Zofia Posmysz empfangen.

Ansprechpartner

Hans-Rüdiger Dehning
Sprecher Volkswagen Heritage
Tel. +49 (0) 5361 / 9-77173