Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Die Volkswagen Group China, der chinesische Autohersteller JAC und SEAT werden gemeinsam bis 2021 ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen sowie von Technologien für Konnektivität und autonomes Fahren errichten; der Launch einer eigenen leistungsstarken Plattform für E-Fahrzeuge (BEVs) ist in Planung
  • SEAT wird Anteilseigner von JAC Volkswagen; der Markteintritt der Marke SEAT in China ist für 2020/2021 geplant
  • Eine Absichtserklärung wurde in Gegenwart der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen Premierministers Li Keqiang unterzeichnet und trägt zur Stärkung der deutsch-chinesischen Beziehungen bei
  • Prof. Dr. Jochem Heizmann: „Dies stellt einen weiteren wichtigen Schritt in der allgemeinen Strategie des Volkswagen Konzerns für China dar und unterstreicht unser Engagement in diesem Land sowie unsere Entschlossenheit, eine führende Rolle im Bereich der E-Mobilität einzunehmen.“

Die Volkswagen Group China unterzeichnete heute offiziell eine Absichtserklärung mit der Anhui Jianghuai Automobile Group Corp. Ltd. (JAC) und SEAT in Berlin im Beisein der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen Premierministers Li Keqiang. Die drei Parteien werden gemeinsam ein neues Zentrum für Forschung und Entwicklung mit dem Fokus auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen, Technologien für Konnektivität und autonomes Fahren einrichten sowie eine eigene leistungsstarke Plattform für E-Fahrzeuge (BEVs) am Markt etablieren. Die Markteinführung der Marke SEAT ist in China für 2020/2021 vorgesehen. Dies ist ein bedeutsamer Schritt in der Stärkung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit und unterstützt Volkswagen Group China dabei, ein führender Anbieter auch im Bereich der E-Mobilität zu werden.

Ansprechpartner

Dr. Christoph Ludewig
Volkswagen Group China | PR & Communications
Tel. +86 10 6531 5482