Zum Seiteninhalt springen
19.06.19
Wolfsburg/Berlin
Unternehmen

Volkswagen und Schwarz-Gruppe strategische E-Partner

Die elektrische WeShare-Flotte von Volkswagen in Berlin lädt künftig auch an den 140 neuen Ladesäulen von Lidl und Kaufland.
  • Lebensmitteleinzelhändler Lidl und Kaufland der Schwarz Gruppe errichten 140 öffentliche Ladepunkte in Berlin
  • Zahl der öffentlichen Ladepunkte in der Hauptstadt steigt damit um fast 20 Prozent
  • E-Carsharing-Anbieter WeShare von Volkswagen erhält exklusives Nutzungsrecht zum Laden der Flotte über Nacht
  • Ausweitung der Partnerschaft auf weitere Städte möglich
  • Christian Senger, Volkswagen Vorstand Digital Car and Services: „Supermärkte sind die Tankstellen der Zukunft.“

Kurz vor Marktstart seines rein-elektrischen Carsharing-Dienstes WeShare Ende Juni in Berlin hat Volkswagen eine strategische Partnerschaft mit den Handelsketten Lidl und Kaufland, Teil der Unternehmensgruppe Schwarz, abgeschlossen. Die Lebensmitteleinzelhändler werden an 60 Lidl- und 10 Kaufland-Filialen in der deutschen Hauptstadt insgesamt 140 öffentliche Ladepunkte für E-Fahrzeuge ihrer Kunden errichten. Volkswagen erhält exklusiv das Recht, die neue Infrastruktur für das Laden seiner WeShare-Flotte außerhalb der Öffnungszeiten über Nacht zu nutzen. Damit erhöht sich die effiziente Auslastung der Säulen. Mit den zusätzlichen Ladepunkten von Lidl und Kaufland wird die öffentliche Ladeinfrastruktur in Berlin um fast 20 Prozent wachsen.

Ihre Pressekontakte

Manuela Höhne
Sprecherin Sales & Marketing
Tel. +49 (0) 5361 / 9-20301
Jonas Kulawik
Sprecher Digital Car & Services
Tel. +49 (0) 5361-9-71121