Zum Seiteninhalt springen
25.10.18
Wolfsburg
Volkswagen Group News

Volkswagen-Tochter TRATON schärft Portfolio

  • Volkswagen AG übernimmt von der MAN SE die MAN Energy Solutions SE und sämtliche Anteile an der Renk AG
  • TRATON AG fokussiert damit ausschließlich auf Lkw, Busse und digitale Transportlösungen
  • Konzernvorstand für Finanzen Frank Witter: „Vor dem Hintergrund unserer Entscheidung, TRATON auf einen möglichen Börsengang vorzubereiten ist die Herauslösung des Power-Engineering-Geschäfts ein konsequenter Schritt.“
  • TRATON-CEO Andreas Renschler: „Wir schärfen mit dem Verkauf unser Portfolio und machen einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Kapitalmarktfähigkeit.“

Im Zusammenhang mit der Herstellung der Kapitalmarktfähigkeit der TRATON AG haben sich die Volkswagen AG und die TRATON AG heute mit Zustimmung ihrer jeweiligen Gremien über den Verkauf der 76-prozentigen Beteiligung der MAN SE an der börsennotierten Renk Aktiengesellschaft sowie der 100-prozentigen Beteiligung der MAN SE an der MAN Energy Solutions SE an eine Konzerngesellschaft der Volkswagen AG geeinigt. Der Kauf-preis soll dem voraussichtlichen IFRS-Eigenkapital-Buchwert der Beteiligungen zum 31.12.2018 von circa 1,85 Mrd. Euro bis rund 2,05 Mrd. Euro entsprechen. Ferner wird die mittelbare 100-prozentige Beteiligung der MAN SE an der MAN Energy Solutions USA, Inc., an eine Konzerngesellschaft der Volkswagen AG zu einem Kaufpreis von circa 99 Mio. US-Dollar verkauft und übertragen. Die übertragenen Gesellschaften bilden das Geschäftsfeld Power Engineering des MAN-Konzerns. Die Veräußerung soll zum Jahresende 2018 vollzogen werden. Mit dieser Transaktion wird die TRATON AG zur Führungsgesellschaft eines reinen Truck & Bus-Konzerns.

Ihre Pressekontakte

Dr. Marc Langendorf
Leiter Corporate Communications
Tel. +49 (0) 5361 / 9-34474
Julia Kroeber-Riel
Head of Group Communications & Governmental Relations, TRATON AG
Tel. +49 152 58870900