Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Auf einer Informationsveranstaltung am Freitag im Motorenwerk Chemnitz haben Vorstandsmitglieder von Volkswagen, Betriebsräte und Belegschaft des Werks ein klares Zeichen gegen Diskriminierung, gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Ausgrenzung gesetzt. Zugleich bezogen sie klar Position für Vielfalt und respektvolles, partnerschaftliches Miteinander. Für Volkswagen seien dies unverrückbare Grundprinzipien.

Ansprechpartner

Markus Schlesag
Sprecher Personal
Tel. +49 5361 9999505
Claus-Peter Tiemann
Pressesprecher Konzernbetriebsrat
Tel. +49 (0) 5361 / 9-16947