Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG hat der Hauptversammlung die Entlastung der im Geschäftsjahr 2015 amtierenden Vorstandsmitglieder empfohlen. Der Vorstand hat eine gleichlautende Entscheidung aufgrund eigener Prüfung getroffen. Dies geht aus der Einladung zur 56. ordentlichen Hauptversammlung am 22. Juni 2016 in Hannover hervor, die am 12. Mai veröffentlicht wird. Der Aufsichtsrat weist darauf hin, dass mit der vorgeschlagenen Entlastung durch die Hauptversammlung kein Verzicht auf mögliche Schadensersatzansprüche verbunden ist.

Ansprechpartner

Hans-Gerd Bode
Hans-Gerd Bode
Leiter Konzernkommunikation und Investor-Relations
Tel. +49-5361-9-24319
Michael Brendel
Kommunikation Aufsichtsratsvorsitzender
Tel. +49-5361-9-37 906