Zum Seiteninhalt springen

Spanien zu elektrifizieren und hierfür eine europäische E-Fahrzeug-Drehscheibe, eine Batteriezellproduktion und ein ganzheitliches, nachhaltiges E-Ökosystem aufzubauen: Das sind die Ziele des Volkswagen Konzerns und seiner Tochter SEAT für die Iberische Halbinsel. Heute gab die Gruppe ihren Plan bekannt, sich für das PERTE-Programm für Elektrofahrzeuge zu bewerben, nachdem die spanische Regierung angekündigt hatte, die Ausschreibung am 1. April 2022 zu öffnen. Das Programm ‚Future Fast Forward‘ würde zusammen mit externen Lieferanten eine Gesamtinvestition von mehr als sieben Milliarden Euro entlang der gesamten Wertschöpfungskette der E-Mobilität umfassen. Darüber hinaus kündigte der Konzern an, dass Valencia als Standort für eine neue Batteriezellenfabrik in Spanien vorgesehen ist. Alle Pläne stehen noch unter dem Vorbehalt endgültiger Genehmigungen, insbesondere dem Ergebnis der PERTE-Bewerbung.

Volkswagen Konzern und SEAT geben Elektrifizierungs-Pläne für Spanien bekannt

Medienkontakte

Ariane Kilian
Volkswagen Group Components | Leiterin Kommunikation | Sprecherin Battery & Charging
Tel. +49 (0) 172 3218737
Cécilia Taieb
Cécilia Taieb
SEAT S.A. | Communications
Tel. +34-690095930