Zum Seiteninhalt springen

Der Volkswagen Konzern ist gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Unterstützt von einem Rekordabsatz im ersten Quartal stieg der Umsatz des Konzerns gegenüber Vorjahr von 56,2 auf 58,2 Milliarden Euro. Das Operative Ergebnis sank von 4,4 auf 4,2 Milliarden Euro – der moderate Rückgang ist unter anderem  auf eine sich negativ auswirkende Änderung des Ausweises der Bewertung von Derivaten (IFRS 9) zurückzuführen. Ohne diesen speziellen Effekt lag das bereinigte Ergebnis leicht über Vorjahr. Die operative Umsatzrendite betrug im Zeitraum Januar bis März 7,2 Prozent. Weitere wesentliche Vorsorgen im Zusammenhang mit der Dieselthematik fielen im ersten Quartal 2018 nicht an, zudem gab es diesbezüglich einen deutlich geringeren Mittelabfluss.

Ansprechpartner

Eric Felber
Leiter Konzernkommunikation - Unternehmen & Wirtschaft
Tel. +49 (0) 5361 / 9-87575
Andreas Hoffbauer
Sprecher Finanzen
Tel. +49 (0) 5361 / 9-31330