Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Neuer Standort für Verpackungszentrum am Jade-Weser-Port beschlossen
  • Ab 2019 werden Autoteile von Audi, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge in Wilhelmshaven verpackt
  • Reaktion auf steigende Nachfrage in Übersee-Märkten
  • Pro Jahr werden mehr als 12.000 Container in 15 Übersee-Länder transportiert

Die Entscheidung ist gefallen: Ab 2019 werden am Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven Autoteile für den Volkswagen Konzern verpackt und auf den Transport u.a. nach Mexiko, China und die USA vorbereitet. Mit dem neuen Verpackungszentrum reagiert der Volkswagen Konzern auf die steigende Nachfrage nach Fahrzeugen in Übersee. Damit einhergehend müssen auch mehr Autoteile wie z.B. Scheinwerfer, Audiosysteme oder Lenkräder für die lokalen Produktionen exportiert werden. Zur Verpackung dieser neuen Volumen hat sich der Volkswagen Konzern für einen neuen Standort am Jade-Weser-Port entschieden.

Ansprechpartner

Christine Sing
Sprecherin Produktion & Logistik, New Mobility
Tel. +49 (0) 5361 / 9-38574