Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Europäische Unternehmen und Institute schließen sich unter Führung des Volkswagen Konzerns und Northvolt zu Konsortium „European Battery Union“ (EBU) zusammen
  • Konsortium möchte sich an den Fördermitteln zur Erforschung, Entwicklung und Industrialisierung von Batterietechnologie beteiligen

Der Volkswagen Konzern und weitere europäische Partner schließen sich zur „European Battery Union“ (EBU) zusammen, um die Batterieforschung europaweit voranzutreiben. Geführt werden soll das neue Konsortium vom Volkswagen Konzern und dem schwedischen Batteriehersteller Northvolt. Die gemeinsamen Aktivitäten der „European Battery Union“ werden sich auf die gesamte Wertschöpfungskette der Batterie konzentrieren – von Rohstoffen über die Zelltechnologie bis hin zum Recycling. Vorrangiges Ziel ist ein deutlich umfassenderer Kompetenzaufbau bei der Batteriezellfertigung.

Ansprechpartner

Dr. Marc Langendorf
Leiter Corporate Communications
Tel. +49 (0) 5361 / 9-34474
Leslie Bothge
Sprecherin Production / Procurement
Tel. +49 (0) 5361 / 9-21549
Jesper Wigardt
Northvolt AB, Head of Corporate Communications & Public Affairs
Tel. +46 72 555 54 65