Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren

Volkswagen hat heute im Komponentenwerk Tianjin im Norden Chinas die Produktion hochmoderner Doppelkupplungsgetriebe (DSG) der neuesten Generation in China gestartet. Der neue Volkswagen Standort hat zunächst eine jährliche Produktionskapazität von 450.000 Getrieben und wird ab 2016 auf 1,2 Mio. Einheiten erweitert. Bis 2019 entstehen damit rund 5.500 neue Arbeitsplätze in der Region. In die erste Ausbaustufe des Standortes hat Volkswagen rund 265 Mio. € (2,2 Mrd. RMB) investiert. Dadurch wird das wirtschaftliche Wachstum im Norden Chinas gefördert.

Ansprechpartner

Christoph Adomat
Leiter Kommunikation Unternehmen und Wirtschaft
Tel. +49 (0) 5361 / 9-86266
Larissa Braun