Zum Seiteninhalt springen
31.08.18
Abuja / Accra / Wolfsburg
Unternehmen

Volkswagen baut Engagement in Afrika aus: Absichtserklärungen mit Ghana und Nigeria unterzeichnet

Volkswagen baut Engagement in Afrika aus: Absichtserklärungen mit Ghana und Nigeria unterzeichnet
Thomas Schaefer (links), Leiter der Volkswagen Sub-Sahara-Region, und Alan Kyerenmaten, Minister für Handel und Industrie in Ghana, unterzeichneten gestern im Beisein der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, und dem Vizepräsidenten Ghanas, Mahamudu Bawumia, eine Absichtserklärung zu Errichtung eines Montagewerks sowie der Entwicklung neuer Mobilitätslösungen in Ghana.
  • In Ghana und Nigeria sollen neue Montagewerke entstehen
  • Ghana prüft mit Volkswagen neue Mobilitätslösungen
  • Unterzeichnung der Absichtserklärungen im Beisein von Regierungsvertretern

Volkswagen hat im Rahmen der Afrika-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel zwei Absichtserklärungen mit den Regierungen von Ghana und Nigeria unterzeichnet. Erklärtes Ziel ist es, in beiden Ländern Montagewerke zu errichten sowie die Entwicklung neuer Mobilitätslösungen in Ghana zu untersuchen. Die Unterzeichnung in Ghana fand im Beisein des Vizepräsidenten Mahamudu Bawumia statt; in Nigeria war der Minister für Industrie, Handel und Investitionen, Dr. Okey Enelamah, anwesend. Thomas Schäfer, Leiter der Volkswagen Sub-Sahara-Region, unterzeichnete die Abkommen im Namen von Volkswagen.

Ihre Pressekontakte

Matt Gennrich
Volkswagen Group South Africa, Leiter Kommunikation
Tel. +27-41-994-4829
Dr. Marc Langendorf
Leiter Corporate Communications
Tel. +49 (0) 5361 / 9-34474