Zum Seiteninhalt springen
27.04.17
Wolfsburg/ Wien
Modelle

Volkswagen auf dem 38. Wiener Motorensymposium: Breitenelektrifizierung, Segelbetrieb 2.0 und Erdgasantrieb

  • Breit gefächerte Antriebs-Elektrifizierung am Beispiel des neuen Golf: Vom Mikrohybridsystem bis zum reinen batterieelektrischen Antrieb
  • Sparsamer Segelbetrieb 2.0: Der neue Golf TSI BlueMotion mit DSG-Getriebe „segelt" mit abgeschaltetem Motor
  • Der neue e-Golf bietet 15 kW mehr Leistung, 20 Nm mehr Drehmoment und 110 km mehr Reichweite
  • Nachhaltig mit alternativem Kraftstoff: der innovative 1.0 CNG-Turbo für den Erdgasbetrieb

Elektrifizierung,  eine  Segelfunktion für Verbrennungsmotoren und ein neuer Erdgasantrieb – Volkswagen präsentiert auf dem heute beginnenden 38. Wiener Motorensymposium Lösungen für die CO2-neutrale, nachhaltige Mobilität der Zukunft. Bei der Elektrifizierung reicht das Spektrum vom neuen, kostengünstigen Mikrohybridsystem bis zum weiter optimierten batterieelektrischen Antrieb. Erstmalig stellt Volkswagen eine Segelfunktion für Verbrennungsmotoren vor, bei der mit der Funktion „Freilauf Motor Aus" der Motor komplett abgeschaltet wird. Auch beim Thema Erdgas geht das Unternehmen in die Offensive – mit einem neuen, kompakten Dreizylindermotor für den Polo.

Ihr Pressekontakt

Peter Weisheit
Sprecher Antriebsstrang, Fahrzeugkomponenten, Emissionen, Fahrzeugsicherheit
Tel. +49 (0) 5361 / 9-71075