Zum Seiteninhalt springen
11.04.18
Braunschweig
Unternehmen

Standortsymposium: Volkswagen bündelt Batteriesystem-Kompetenz für ganz Europa in Braunschweig

Standortsymposium: Volkswagen bündelt Batteriesystem-Kompetenz für ganz Europa in Braunschweig
  • Volkswagen Braunschweig baut künftig bis zu einer halben Million Batteriesysteme pro Jahr für Elektrofahrzeuge
  • Markenchef Diess: Wir setzen alles daran, die E-Autos der Zukunft in Deutschland zu entwickeln und zu produzieren
  • Komponentenvorstand Schmall: Standort Braunschweig wird Zentrum für Batteriesysteme der Zukunft

Volkswagen Braunschweig erhält den Zuschlag, Entwicklung und Fertigung von Batteriesystemen für den Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) weiter auszubauen. Künftig werden jährlich bis zu einer halben Million Batteriesysteme für die Elektrofahrzeuge der Marke Volkswagen Pkw und weiterer Konzernmarken produziert. Diese jüngste Entwicklung stand auf dem heutigen Standortsymposium mit Vorstand, Werkmanagement und Betriebsrat im Fokus.
Hier wurden zudem zahlreiche Ideen und Lösungen für noch bessere Prozesse und eine höhere Montage- und Anlageneffizienz präsentiert. Damit steigert der Komponenten-Standort seine Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit weiter. Die Mannschaft wird darüber hinaus Komponenten für die Fahrzeuge der Zukunft entwickeln, so neben den neuen Batteriesystemen auch Schwingungsdämpfer und Lenkungen für autonome Fahrzeuge.

Ihre Pressekontakte

Silvia Wulf
Sprecherin Werk Braunschweig
Tel. +49 531 298-5360
Jörg Köther
Fachreferent Kommunikation
Tel. +49 531 298-4044