Zum Seiteninhalt springen
Akzeptieren
  • Innovatives „Binder Jetting“-Verfahren setzt neue Maßstäbe bei Geschwindigkeit, Flexibilität und Automatisierung.
  • Neue Drucker-Generation kann neben Prototypen künftig auch Fahrzeugteile für den Serieneinsatz produzieren.
  • Dr. Andreas Tostmann: „Das 3D-Druck-Zentrum hebt die Additive Fertigung von Volkswagen auf ein neues Niveau.“

Der Werkzeugbau der Marke Volkswagen erweitert sein Geschäftsfeld in Wolfsburg um ein hochmodernes 3D-Druck-Zentrum. Damit bringt der Bereich die modernste 3D-Druckergeneration innerhalb des Volkswagen Konzerns zum Einsatz und ermöglicht künftig auch die Fertigung von komplexen Fahrzeugteilen. Zugleich setzt der Werkzeugbau mit dem 3D-Druck-Zentrum einen Kernpunkt des 2016 geschaffenen Zukunftspaktes um und baut seine Fertigungskompetenzen mit Fördermitteln aus dem Innovationsfonds II weiter aus.

Ansprechpartner

Torsten Cramm
Sprecher Production Wolfsburg
Tel. +49 (0) 5361 / 9-22880
Leslie Bothge
Sprecherin Production / Procurement
Tel. +49 (0) 5361 / 9-21549